Home / Fit & Gesund / Diät & Ernährung / Endlich schlank? Was es WIRKLICH bringt, wenn man abends keine Kohlenhydrate isst

© iStock
Fit & Gesund

Endlich schlank? Was es WIRKLICH bringt, wenn man abends keine Kohlenhydrate isst

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 3. Mai 2016
26 231 mal geteilt

Egal was ihr versucht: Die Waage zeigt einfach nicht weniger an. Ein Trick, der beim Abnehmen helfen soll, ist, abends keine Kohlenhydrate zu essen.

Low carb-Fans verkünden schon lange die frohe Botschaft: Wer abnehmen möchte, muss konsequent auf Kohlenhydrate verzichten.

​Die Ernährungswissenschaftler der Deutschen Gesellschaft für Ernährung halten dagegen und sagen, dass jeder abnimmt, der weniger Energie mit der Nahrung aufnimmt als er verbraucht. Was stimmt denn nun? Und reicht es vielleicht, wenn man nur abends keine Kohlenhydrate isst?

Abends keine Kohlenhydrate essen: Hilft das beim Abnehmen?

Kohlenhydrate machen dick: Das stimmt so zum Glück nicht. Aber: Ein Fünkchen Wahrheit ist an dieser Aussage dran. Essen wir Brot, Schokolade oder Kuchen, also Lebensmittel, die viele Kohlenhydrate enthalten, befindet sich nach dem Essen viel Zucker im Blut.

​Um das in die Zellen zu transportieren, produziert der Körper viel Insulin. Das Hormon Insulin sorgt allerdings dafür, dass verstärkt Fett eingelagert wird und zudem, dass die Fettverbrennung gehemmt wird. Abends keine Kohlenhydrate zu essen ist deswegen sinnvoll, damit nachts die Fettverbrennung auf Hochtouren laufen kann.

Allerdings: Kohlenhydrate sind nicht gleich Kohlenhydrate. Grob kann man zwischen einfachen und komplexen Kohlenhydraten unterscheiden. Nach dem Verzehr von einfachen befindet sich sehr viel Zucker im Blut.

​Sprich: Der Körper muss viel Insulin produzieren, um den Zucker in die Zellen zu transportieren. Einfache Kohlenhydrate stecken in Weißbrot, Kuchen, Nudeln, Reis, Süßigkeiten oder Saft und Limo. Wer abends keine oder nur wenig Kohlenhydrate essen möchte, sollte diese Lebensmittel meiden.

Diese Lebensmittel solltet ihr meiden, wenn ihr abends keine Kohlenhydrate essen wollt:

Weißbrot und Brötchen © iStock

Esst ihr dagegen eine Scheibe Vollkornbrot oder eine kleine Portion Vollkornnudeln, ist das nicht so schlimm. Diese Lebensmittel enthalten komplexe Kohlenhydrate. Essen wir die, kommt deutlich weniger Zucker im Blut an, sprich: es muss auch weniger Insulin produziert werden. Wer abends nicht komplett auf Kohlenhydrate verzichten möchte, darf hier ruhig zugreifen.

Rezeptideen, wenn man abends keine Kohlenhydrate essen möchte

Wer mittags schon warm isst, greift abends meist nur zu einer Scheibe Brot. Das geht natürlich nicht, wenn ihr abends keine Kohlenhydrate essen wollt. Macht euch lieber einen Salat oder dünstet euch Gemüse an. Alternativ könnt ihr euch Eiweißbrot kaufen und das mit einer Scheibe Käse oder Wurst essen. Kocht ihr abends sowieso, dann ist es gar kein Problem eiweißreich und low carb zu kochen.

Hier kommen ein paar Rezeptideen, wenn ihr abends keine oder nur wenig Kohlenhydrate essen wollt:

Ofengebackene Zucchini
Fleischbällchen auf Tomatenbett
Gegrillter Seeteufel mit Ziegenkäse
Tomaten-Ziegenkäse-Salat
Kräuter-Omelettes
Hähnchen-Spieße auf Blattsalat
Puten-Wok mit Brokkoli

Blitzdiäten im Check

von Diane Buckstegge 26 231 mal geteilt