Home / Fit & Gesund / Diät & Ernährung / Die ultimative Superfoods Liste: Das sind WIRKLICH die 10 besten Lebensmittel!

© iStock
Fit & Gesund

Die ultimative Superfoods Liste: Das sind WIRKLICH die 10 besten Lebensmittel!

Diane Buckstegge
von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 18. April 2016
4 109 mal geteilt
A-
A+

Es ist so einfach, was für die Gesundheit zu tun! Esst einfach regelmäßig Superfoods. Hier kommt unsere Liste mit den 10 besten Lebensmitteln.

Superfoods sind gerade total angesagt. Ständig kommen neue Lebensmittel dazu, sodass die Superfoods Liste immer länger und länger wird.

Wir haben uns die Liste mal angeschaut und unsere zehn absoluten Favoriten rausgesucht. Die Superfoods unserer Liste sind nicht nur sehr gesund, sie schmecken auch ausgesprochen gut! Und: Vom Lachs abgesehen sind alle Superfoods für Vegetarier und Veganer geeignet.

Platz 1 der Superfoods Liste: Heidelbeeren

Heidelbeeren schmecken pur wunderbar, genau wie im Smoothie, Müsli oder auf einem Kuchen. Doch sie schmecken nicht nur super, sie haben es auch auf Platz 1 unserer Superfoods Liste geschafft, weil sie sehr gesund sind und noch dazu erschwinglich. In Heidelbeeren stecken viele Vitamine und Mineralstoffe, doch was sie so besonders macht sind die Anthocyane. Das sind Pflanzenfarbstoffe, die das Risiko für die Entstehung von Dickdarmkrebs deutlich senken sollen.

Platz 2 der Superfoods Liste: Quinoa

Nicht umsonst gilt Quinoa als das Gold der Inka. In den letzten paar Jahren haben sich die kleinen gelben Körper auch hier bei uns einen Namen gemacht, denn sie sind eine tolle Alternative für Kartoffeln, Reis oder Nudeln. Das Superfood enthält viel Eisen und richtig viel Eiweiß.

Leckere Rezeptideen mit dem Superfood Quinoa:
Her mit dem Wunderkorn! Die 5 besten Quinoa-Rezepte für jeden Tag

Platz 3 der Superfoods Liste: Mandeln

Platz drei unserer Superfoods Liste belegen die Mandeln. Sie sind zwar sehr fettreich, doch das enthaltene Fett ist sehr gesund. Und: Sie enthalten reichlich Kalium, Phosphor, Vitamin E sowie Folsäure und sie sollen das Risiko für Herzerkrankungen senken.

Platz 4 der Superfoods Liste: Haferflocken

Wollt ihr euch schon morgens beim Frühstück etwas Gesundes gönnen, solltet ihr mit Haferflocken in den Tag starten. Sie enthalten Ballaststoffe, Eisen, Folsäure und machen richtig lange satt. Und: Haferflocken sollen einen positiven Einfluss auf einen zu hohen Cholesterinspiegel haben.

Platz 5 der Superfoods Liste: Avocado

Lange galt die Avocado als Dickmacher unter den Früchten und wurde genau aus diesem Grund gemieden. Bis Studien gezeigt haben, dass sie sich definitiv einen Platz auf der Superfoods Liste verdient haben! Das enthaltene Fett ist rein pflanzlich und voller gesunder Fettsäuren, die sogar einen positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel haben sollen. Und: Avocados sind super Folsäurelieferanten und damit perfekt für alle Frauen, die schwanger werden möchten.

Leckere Rezeptideen mit Avocados:
Avocado-Mozzarella-Salat mit Mango
Tomaten-Avocado-Tatar

Platz 6 der Superfoods Liste: Chia-Samen

Chia-Samen sind gerade das absolute Trend-Superfood. Jeder trinkt Smoothies mit den kleinen braunen Samen oder streut sie morgens ins Müsli. Warum? Weil sie dank ihres hohen Ballaststoffgehalts beim Abnehmen helfen sollen und sie jede Menge Mineralstoffe enthalten.

Hier klicken: Leckere Rezeptideen mit Chia-Samen

Platz 7 der Superfoods Liste: Grünkohl

Grünkohl gehört nicht zu den klassischen Superfoods, aber er darf auf unserer Liste nicht fehlen! Was viele nämlich nicht wissen: Das Wintergemüse steckt voller Vitamine, Mineralstoffe und sekundären Pflanzenstoffen. Außerdem soll er Entzündungen lindern und Krebs vorbeugen.

Leckere Rezeptideen mit Grünkohl:
Linguine mit Grünkohl
Grünkohl-Wrap
Grünkohlgratin

Platz 8 der Superfoods Liste: Granatäpfel

Granatapfelkerne kann man gut pur essen, über einen Salat streuen oder auspressen und als Saft trinken: Und genau das solltet ihr hin und wieder machen, wenn ihr die kleinen roten Kerne mögt. Sie liefern viele Vitamine und Mineralstoffe und sollen das Risiko für Herzkrankheiten senken. Außerdem sollen sie entzündungshemmend wirken und einen positiven Einfluss auf den Blutdruck haben. Übrigens: Die Kerne bekommt ihr am besten aus der Schale heraus, indem ihr mit einem Löffel von Außen drauf klopft.

Platz 9 der Superfoods Liste: Kakao

Schoko-Fans können sich freuen! Kakaobohnen gehören auch zu den Superfoods und deswegen auf unsere Liste. Kakao und daraus hergestellte Schokolade machen nämlich nicht nur glücklich, sie liefern auch viel Magnesium. Der Mineralstoff soll das Risiko für die Entstehung von Alzheimer senken. Trinkt am besten öfter mal eine Tasse Kakao: idealerweise Backkakao oder Rohkakao. Beim Schoko-Kauf solltet ihr dunkle Varianten mit einem möglichst hohen Kakaogehalt bevorzugen.

Platz 10 der Superfoods Liste: Lachs

Er schmeckt kaum nach Fisch und wird deswegen auch gern von allen gegessen, die Fisch nicht so mögen. Lachs schmeckt jedoch nicht nur, die enthaltenen Omega-Fettsäuren sollen Herzkrankheiten vorbeugen und bei Gelenkbeschwerden helfen.

Leckere Rezeptideen mit Lachs:
Grill-Lachs mit Gremolata
Limonen-Chili-Lachs mit Asiagemüse
Lachsfilet mit Schmorgurken

Das waren nur zehn Superfoods, wir könnten die Liste jedoch unendlich fortführen und sie um alle Gemüse- und Obstsorten ergänzen, Nüsse oder Hülsenfrüchte ... Damit ihr gesund und fit bleibt, solltet ihr so ausgewogen wie möglich essen und viele verschiedene Lebensmittel in euren Speiseplan aufnehmen.

Auch auf gofeminin: Die 50 gesündesten Lebensmittel

Das sind die 50 gesündesten Lebensmittel © iStock
von Diane Buckstegge 4 109 mal geteilt