Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Rabenmutter? Anne Wünsche wehrt sich gegen Mama-Hate

von Maike Schwinum Erstellt am 31. Januar 2020
Rabenmutter? Anne Wünsche wehrt sich gegen Mama-Hate© Getty Images

Influencerin und Zweifach-Mama Anne Wünsche muss sich immer wieder als "schlechte Mutter" bezeichnen lassen. Jetzt gibt sie den Hatern ordentlich Kontra!

Video von Esther Pistorius

Influencerin Anne Wünsche (28) gewährt ihren Followern täglich auf Instagram und auch auf YouTube immer wieder Einblicke in ihren Familienalltag als Zweifach-Mama. Sie hat zwei Töchter: Miley (6) und Juna (4).

Doch für ihre ehrliche, offene und authentische Art muss die ehemalige 'Berlin - Tag & Nacht'-Darstellerin auch immer wieder eine Menge Kritik einstecken. Ob in fiesen Kommentaren auf Instagram oder sogar garstigen Direktnachrichten.

Von diesem ständigen Hate hat die Mama-Bloggerin jetzt genug. Vor wenigen Tagen veröffentlichte sie ein ernstes Selfie und wandte sich dabei in einem langen Post an ihre Kritiker.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#muttersein - in der Gesellschaft sehr schwierig, denn es scheint oft eher ein Wettkampf zu sein. Wer ist die bessere Mama und welche hat total versagt? ... fremde Menschen schaffen es oft, dass eine Mama verzweifelt ist, weil sie selbst irgendwann glaubt, sie sei keine gute Mama. Man wird einfach zu schnell verurteilt: Wenn eine Mama sagt, dass sie etwas Zeit für sich alleine braucht, dann ist es das was sie sagen wollte & nicht das sie es als Fehler sieht Mama geworden zu sein. Wenn eine Mama sagt, dass sie Hilfe in gewissen Dingen braucht, dann meint sie das. Sie meint damit nicht, dass sie unfähig ist. Wenn eine Mama oft Nudeln für ihre Kinder kocht, heißt das nicht, dass das jeden Tag der Fall ist & ihre Kinder kein Fleisch, Obst oder Gemüse bekommen. Wenn eine Mama mal total am Ende ist, heißt das nicht, dass sie das jeden Tag ist. Wenn eine Mama laut wurde, heißt das nicht, das sie ihre Kinder ununterbrochen anbrüllt. Vielleicht hat sie vorher 300x im normalen Ton mit ihnen geredet. Wenn eine Mama sich nach einem Partyabend mit ihren Mädels sehnt, dann heißt es genau das! Es heißt nicht, dass sie Single sein will & ihre Kinder vernachlässigt. - Mütter werden so schnell verurteilt für ALLES! Es ist egal was sie sagen oder meinen, es ist eher wichtig es die anderen hören & sehen - das ist wirklich traurig! Wisst ihr, was meine größte Schwäche ist als Mutter? Ich kann mit meinen Kindern nicht spielen. Ich habe einfach keinen Nerv mich hinzusetzen und mit Figuren zu spielen...ist das schlimm? NEIN. Ich gehe mit meinen Kindern lieber ins Kino, aufn Spielplatz, Schwimmhalle oder in Urlaub! Bin ich eine schlechte Mama weil DU es kannst & ich nicht? Nö... #mamasein #rabenmutter #vorurteile #mamablogger #hörtauf #annewünsche #ichbineinegutemama

Ein Beitrag geteilt von Anne Wünsche (@anne_wuensche) am Jan 29, 2020 um 12:43 PST

"Das ist wirklich traurig!"

Im Einstieg schreibt die 28-Jährige: "Muttersein – in der Gesellschaft sehr schwierig, denn es scheint oft eher ein Wettkampf zu sein. Wer ist die bessere Mama und welche hat total versagt?"

Die Influencerin zählt etliche Dinge auf, für die sie in der Vergangenheit bereits verurteilt und als "schlechte Mutter" abgestempelt wurde. Zum Beispiel für das Essen, was sie ihren Kindern kocht, oder die Tatsache, dass sie gelegentlich mit Freunden feiern geht.

Anne erklärt: "Mütter werden so schnell verurteilt für ALLES! Es ist egal, was sie sagen oder meinen, es ist eher wichtig, was die anderen hören & sehen - das ist wirklich traurig!"

Die Influencerin gesteht, keine perfekte Mutter zu sein. Aber deswegen sei sie noch lange keine Rabenmutter. Was sagt ihr zu dem Statement von Anne Wünsche?

Noch mehr News rund um Anne Wünsche:

Anne Wünsche oben ohne: Sie trotzt ihren Hatern

Anne Wünsche zeigt ihre Wohnung – und erntet Shitstorm

Anne Wünsche: Erotischer Insta-Post sorgt für Ärger

Anne Wünsche: Zu viele Geschenke für Tochter Juna (4)?