Home / Buzz / Aktuelles

Becker-Drama: So erfuhr Sohn Amadeus von Boris' Urteil

von Nina Naunheim Erstellt am 04.05.22 um 16:10

Vor Kurzem erhielt Tennis-Legende Boris Becker das Strafmaß im Prozess wegen Insolvenzverschleppung. Nun musste Lilly Becker dem gemeinsamen Sohn Amadeus vom Urteil gegen seinen Vater erzählen.

Boris Becker muss für zweieinhalb Jahre ins Gefängnis. Nicht nur seine Ex-Frau Lilly Becker ist am Boden zerstört. Auch der gemeinsame Sohn Amadeus muss nun die schreckliche Nachricht verkraften und sich an eine Realität gewöhnen, in der sein Vater die nächsten zweieinhalb Jahre maßgeblich fehlen wird. Aber wie vermittelt man einem zwölfjährigen Kind eine solche Hiobsbotschaft?

Lilly erzählte nun in der britischen Piers Morgan Uncensored Talkshow, wie sie ihrem Sohn von dem Strafmaß seines Vaters erzählte, welcher nun die Konsequenzen seiner Insolvenzverschleppung tragen muss. Diese Offenbarung kostete das 45-jährige Model viel Überwindung.

Auch lesen: Boris Becker: Die Tennis-Legende muss ins Gefängnis!

"Es war das Schwerste, was ich mit einem Zwölfjährigen machen musste. Er konnte es einfach nicht begreifen. Er kann es immer noch nicht." Doch wie soll ein so junger Mensch auch eine solche Haftstrafe nachvollziehen können, wenn sogar die eigene Mutter geschockt von dem Ausmaß des Urteils ist.

Im Video: Gefängnis-Drama um Boris Becker: Das sagt Lilly Becker

Video von Esther Pistorius

Auch Amadeus Schwester Anna Ermakova sorgt sich um ihren kleinen Halbbruder. Laut "Promiflash" gab die 22-Jährige im "BILD"-Livestream zu bedenken, wie sehr auch andere Faktoren wie Stress einem so jungen Menschen zusetzen können.

Auch lesen: Prozess um Boris Becker: Tochter Anna Ermakova distanziert sich

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Eine schwere Situation, die sicherlich die ganze Familie Becker belastet und insbesondere für den kleinen Amadeus eine echte Herausforderung ist. Immerhin kann er seinen Vater besuchen. "Natürlich möchte ich ihn mit meinem Sohn bald besuchen, wenn Boris das möchte“, erzählte Lilly in der Talkshow. An Unterstützung von seiner Familie fehlt es Boris jedenfalls nicht.