Home / Buzz / Aktuelles

Corona positiv nach 10 Tagen: Was ist nun zu tun?

von Carolin Hartmann Erstellt am 17.03.22 um 14:40

Wer Corona positiv getestet wird, muss sich zehn Tage in häusliche Isolation begeben. Doch was passiert, wann man nach den zehn Tagen immer noch positiv ist?

Corona hält sich hartnäckig und ist immer noch ein großes Thema. Besonders die Isolations- und Quarantäneregeln können einen schon mal durcheinander bringen.

Wie lange muss man denn jetzt in Isolation und wann beginnt die eigentlich? Und was passiert, wenn man nach der Isolation immer noch positiv ist? Wir sagen es euch.

Auch lesen: Freedom Day trotz hoher Inzidenzen? Das plant die Regierung

Zehn Tage Isolation nach Corona-Infektion

Habt ihr euch mit Corona infiziert und wurde dies mit einem PCR-Test nachgewiesen und bestätigt, müsst ihr euch in die vom Gesundheitsamt verordnete häusliche Isolation begeben. Das heißt, ihr dürft keinen Besuch empfangen, das Haus nicht verlassen und euch nicht mit Freunden treffen.

Diese Isolation dauert in der Regel zehn Tage. Ein sogenanntes Freitesten, mittels Antigen- oder PCR-Test, kann frühestens nach sieben Tagen erfolgen, wenn man vorher 48 Stunden symptomfrei war.

Ist das Ergebnis nach sieben Tagen immer noch positiv, muss so lange getestet werden, bis dies negativ ist. Erst dann kann man aus der häuslichen Isolation entlassen werden.

Im Video: Wo ist das Coronarisiko am höchsten?

Video von Esther Pistorius

Nach zehn Tagen immer noch Corona positiv? Was jetzt?

Grundsätzlich gilt in Deutschland: Nach der zehntägigen Isolation besteht keine Testpflicht, um zu beweisen, dass man "genesen" ist. Es muss also kein Antigen- oder PCR-Test durchgeführt werden. Das teilt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit.

Sie rät jedoch dazu, nach der zehntägigen Isolation weitere 14 Tage seine Kontakte einzuschränken und immer einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ein Test ist und bleibt erstmal freiwillig. Stattdessen setzen die Verantwortlichen auf gesunden Menschenverstand und Eigenverantwortlichkeit.

Auch lesen: Kaum Antikörper? Milder Omikron-Verlauf schützt nicht effektiv

Was passiert aber, wenn nach zehn Tagen ein Test gemacht wird und dieser positiv ausfällt? Das regelt jedes Bundesland anders. In Baden-Württemberg zum Beispiel gilt, dass einem positiven Test nach zehn Tagen weitere Tests folgen müssen.

Der Stichtag für die Beendigung der Isolation ist somit dann nicht der zehnte Tag, sondern der Tag, an dem man negativ getestet wurde. Welche Corona- und Quarantäne-Regeln in eurem Bundesland gelten, findet ihr auf der Infektionsschutz-Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Corona-Quarantäne: Ab wann gilt die Isolierung?

Wenn man sich in häusliche Isolierung begeben muss, gilt dies grundsätzlich erstmal für zehn Tage. Doch ab wann gelten diese zehn Tage? Wann die zehn Tage Isolierung beginnen, hängt jeweils vom Krankheitsbild ab.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Bei einer Corona-Infektion mit Symptomen beginnen die zehn Tage mit dem ersten Tag, an dem die Symptome aufgetreten sind. Bei einem asymptomatischen Verlauf, also einem Verlauf ohne Symptome, ab dem Tag der positiven Probenentnahme.