Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Daniel Küblböck: Neue Infos zu seinem Verschwinden

von Maike Schwinum Erstellt am 20. Mai 2021

Vor zweieinhalb Jahren verschwand Daniel Küblböck spurlos. Seine gute Freundin Olivia Jones spricht nun in ihrem neuen Buch über die Hintergründe.

Zweieinhalb Jahre ist es mittlerweile her, dass der ehemalige "Deutschland sucht den Superstar"-Promi Daniel Küblböck 2018 unter mysteriösen Umständen spurlos von Bord eines Kreuzfahrtschiffes AIDAluna verschwand.

Obwohl seine Familie die Hoffnung nicht verlieren will, wurde der Sänger Anfang des Jahres vom Amtsgericht Passau dann offiziell für tot erklärt. Und noch immer ranken sich viele Gerüchte und Spekulationen um das Verschwinden des damals 33-Jährigen.

Im Video: Deuten diese Anzeichen darauf hin, dass Daniel noch lebt?

Video von Esther Pistorius

Seine gute Freundin, die Drag Queen Olivia Jones schreibt nun in ihrer Autobiografie "Ungeschminkt" über Daniels Tod. Dabei geht sie vor allem auf die Berichte ein, die besagen, der Musiker habe als Frau leben wollen und sich einer Hormontherapie unterzogen.

Sind die Ärzte Schuld?

"Dass Daniel offenbar schon monatelang Hormone genommen und sich auf den Wandel zu einer Frau vorbereitet hatte, hatte er nie mit einem Wort erwähnt. [...] Das traf mich sehr", schreibt Olivia Jones in ihrem Buch. "Weil ich mir natürlich Vorwürfe machte und mir die Frage stellte, ob ich etwas hätte merken müssen."

Gegenüber der BILD-Zeitung kritisierte Olivia bereits 2018 die Ärzte, die Daniel Küblböck behandelt haben sollen. Sie glaubt, die Hormone für die Geschlechtsangleichung könnten an seinem schlechtem Geisteszustand Schuld gewesen sein.

Auch lesenswert: Mysteriöse Vorgänge auf Daniels Instagram-Profil

Die Drag Queen erklärte damals: "Wenn Ärzte Daniel mit dem Zeug allein gelassen haben, ist das verantwortungslos."