Home / Buzz / Aktuelles

Nackt gegen Hass: Elena Carrière provoziert mit neuem Posting

von Nina Naunheim ,

Model und Ex-"GNTM"-Kandidatin Elena Carrière leidet wie viele andere öffentliche Personen unter Hass im Netz. Mit einem Nacktbild möchte sich das Model nun wehren.

Ein gewagter Post: Das Model Elena Carrière präsentiert sich gemeinsam mit Freundin Hannah Hillbrand nackt vor ihren 482 Tausend Followern. Ihr knapper Look dient als Attacke gegen ihre Hater*innen.

Die beiden Frauen präsentieren sich der Kamera Rücken an Rücken mit starrem Blick. Ein provokativer Post mit einer großen Wirkung. Ihre Aktion gegen Hass im Netz erhält zehn Mal so viele Likes wie ihre sonstigen Beiträge.

Mehr lesen: Heftige Fake-Vorwürfe: Ex GNTM-Model schießt gegen Sendung

Das blonde Model belegte in der elften Staffel des Casting-Formats "Germany´s Next Topmodel" den zweiten Platz. Seitdem teilt Elena private Einblicke in ihr Leben. Doch mir ihrer steigenden Online-Präsenz wurden es auch immer mehr Kritiker*innen. Einerseits teilt die 25-Jährige sehr persönliche Erfahrungen, die unter anderem mentale Gesundheit thematisieren, andererseits zeigt sie sich auch gerne in pikanten Outfits. Das sorgt natürlich nicht immer für positive Resonanzen.

Im Video: Höhle der Löwen: Start-Up sagt Hatern im Netz den Kampf an

Video von Jessica Jung

Ihr neuer Post legt auch mehrere Hasskommentare offen, die Elena bekommen hat. Nachrichten wie "Geh dir mal lieber was Richtiges anziehen, Mädel" und "Das Outfit schmeichelt dir nicht", bewerten das Model und die Tochter von Schauspieler Mathieu Carrière (72) nach ihrem Aussehen.

Elena entschied sich also lieber dazu, gar nichts zu tragen, wie sie selbst in der Beschreibung sagt. Das Veröffentlichen der Hasskommentare erfordert jede Menge Mut.

Auch lesen: Studie deckt auf: So sehr schaden uns negative Kommentare im Netz

"Hass kann man nicht mit Hass bekämpfen"

Das Posting dient nicht nur als Provokation an ihre Hater, sondern soll auch offenbaren, dass die 25-Jährige unter dem Hass leidet. Zahlreiche Herz-Emojis und wärmende Worte ihrer Community zeigen dass Elenas Fans ihr beistehen.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Laut der Zeitschrift "Bunte" offenbarte Elena gegenüber der "BILD"-Zeitung, dass sie sich für die Zukunft mehr positive statt hassgeprägte Kommentare wünscht und dass Hater im Netz ihre Handlungen hinterfragen.