Home / Buzz / Aktuelles / Echt & Unzensiert

Endometriose: Wenn Unterleibsschmerzen zur Folter werden

von Justin Amaral Erstellt am 18.03.22 um 12:00
Endometriose: Wenn Unterleibsschmerzen zur Folter werden© Fab4Media / Anna Wilken

Mit uns spricht Content Creatorin und Ex-GNTM-Kandidatin Anna Wilken über ihre schwere Erkrankung und die damit verbundenen Unterleibsschmerzen und Sorgen.

Loading...

Endometriose ist eine extrem schmerzhafte Erkrankung im Unterleib. Dabei siedelt sich gebärmutterähnliches Gewebe in und außerhalb der Gebärmutter an und entzündet sich.

Mehr erfahren: Endometriose: Diese Symptome sollte jede Frau (mit Kinderwunsch) kennen

Etwa 10 % der Menschen, also Frauen und alle anderen Menschen, die einen Uterus haben oder hatten, sind davon betroffen. Trotzdem bleibt die unheilbare Erkrankung selbst für viele Ärzt*innen unerkannt. Im Schnitt vergehen rund zehn Jahre bis zur Diagnose-Stellung.

Im Video: Unterleibsschmerzen, aber keine Periode? Das sollten Frauen wissen!

Video von Esther Pistorius

Endometriose ist die zweithäufigste gynäkologische Erkrankung und zählt zu den 20 schmerzhaftesten Krankheiten überhaupt.

Durch die Petition "EndEndosilence" bekommt das Thema aktuell wieder etwas mehr Aufmerksamkeit. Darin fordert die 19-jährige Theresia Crone Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) dazu auf, eine nationale Endometriose-Strategie ins Leben zu rufen.

Trotz ihres chronischen Verlaufs wird Endometriose nämlich noch immer nicht offiziell als chronische Krankheit anerkannt. Da sie nicht als Behinderung angesehen wird, werden auch keine Reha-Maßnahmen finanziert. Betroffene sollen zudem wegen häufiger Krankheitstage bei Beförderungen übergangen werden oder sogar ihren Arbeitsplatz verlieren, so Theresia Crone.

Hier mehr erfahren: Kampf gegen Endometriose: Karl Lauterbach soll handeln

Anna Wilken spricht mit uns über ihre Erfahrungen mit Endometriose

Auch Ex-GNTM-Kandidatin Anna Wilken hat seit ihrer frühen Jugend mit Endometriose zu kämpfen und setzt sich seit vielen Jahren für einen offeneren Umgang mit der Erkrankung ein. So leistet sie unter anderem bei Instagram & Co. wichtige und intensive Aufklärungsarbeit.

Ihr Buch "In der Regel bin ich stark: Endometriose: Warum wir unsere Unterleibsschmerzen ernst nehmen müssen!" gilt seit Jahren als fester Anker und Ratgeber für Betroffene.

Auch interessant: Free Bleeding: So funktioniert die Menstruation ohne Produkte

Welche Symptome deuten auf Endometriose hin? An wen sollte man sich bei Verdacht am besten wenden? Was kann man gegen Unverständnis im Umfeld tun? Was macht das Leben mit der Erkrankung wieder erträglicher? Und welchen Einfluss hat Endometriose auch auf den Kinderwunsch? In der 22. Folge unseres Podcasts "Echt & Unzensiert" beantwortet Anna die wichtigsten Fragen für Betroffene und erzählt schonungslos offen von ihren Erfahrungen und Sorgen.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Neue Folgen von "Echt & Unzensiert" gibt es alle zwei Wochen freitags bei Spotify, Apple Podcasts oder auf gofeminin.de!

Bei "Echt & Unzensiert" bespricht Host Tino in jeder Folge ein neues, spannendes Thema gemeinsam mit Expert*innen oder Betroffenen. Frei nach dem Motto: Tabuthemen gibt es nicht! Ganz egal, ob Mental Health, LGBTQ* oder Essstörungen. Welches Thema würdet ihr gerne mal hören? Lasst es uns wissen!

* Affiliate-Link

* Affiliate-Link

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook