Home / Buzz / Aktuelles / Heidi Klum: Ihr neuer Nackt-Look entsetzt Fans

© Getty Images
Buzz

Heidi Klum: Ihr neuer Nackt-Look entsetzt Fans

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 1. Juli 2019

Gemeinsam mit ihrem Verlobten Tom Kaulitz war Model-Mama Heidi Klum bei der amfAR-Gala in Paris zu Gast. Doch nicht etwa ihr Outfit sorgt für Schlagzeilen, sondern ihr Make-up. Anders als sonst, wirkt das nämlich alles andere als gelungen und lässt Heidi ganz schön alt aussehen.

Oh je, was war denn da los? Als Heidi Klum mit ihrem Verlobten Tom Kaulitz vergangenen Abend auf dem roten Teppich der amfAR Gala in Paris erschien, zog vor allem ein Detail die Blicke auf sich. Nicht etwa der tiefe Ausschnitt oder das ungewöhnliche Outfit, sondern Heidis Make-up!

So nackt im Gesicht haben wir die Model-Mama noch nie auf dem roten Teppich gesehen. Es scheint, als hätte Heidi nur einen blauen Lidschatten aufgetragen. Keine Spur von Wimpern-Extensions, Eyeliner oder Lippenstift. Die sonst so strahlend aussehende 46-Jährige wirkt bei der amfAR müde und sieht älter aus, als sie ist.

"Ich glaube, dein Make-up-Artist hasst dich"

Die Reaktionen in den sozialen Netzwerken lassen nicht lange auf sich warten. Auf Instagram schreiben die Fans: "Ich glaube, dein Make-up-Artist hasst dich." Ein anderer Nutzer schreibt: "Linda macht wirklich unfassbar gute Make-ups, die Heidi immer gut stehen, doch dieses Mal ist mein Geschmack einfach nicht getroffen und es wirkt so unfertig."

Mit Linda ist Heidis langjährige Make-up-Artistin Linda Hay gemeint, die für alle Looks von Heidi verantwortlich ist, die sie zu offiziellen Anlässen trägt.

Im Video: So unbeliebt ist Heidi bei anderen Promis

So lange hat der Look gedauert

Wer denkt, Heidis Nackt-Make-up wäre binnen Sekunden fertig gewesen, irrt. In einem Zeitraffer-Video, das Heidi auf Instagram gepostet hat, sieht man, wie lange es gedauert hat, bis das ehemalige Topmodel so aussah, wie es letztendlich aussah.

Verbiegt sich Heidi für Tom?

Auffällig ist: Seit Heidi Klum mit Tom Kaulitz zusammen ist, scheint sie ihren Look geändert zu haben. Immer öfter zeigt sie sich auf Instagram vollkommen ungeschminkt. Macht sie das, um Tom zu gefallen? Schließlich ist der Tokio-Hotel-Star ebenfalls Verfechter eines, sagen wir mal, sehr natürlichen Looks.

Grundsätzlich finden wir es gut, wenn sich Frauen so zeigen, wie sie sind und sich nicht gezwungen fühlen, immer Make-up zu tragen. Doch Heidis radikaler Stilwechsel lässt vermuten, dass die Motivation dahinter ist, Tom zu gefallen. Dabei sollte die Model-Mama zu allererst einem anderen Menschen gefallen wollen - nämlich sich selbst. Vielleicht ist Tom aber auch der erste Mann, bei dem sich Heidi wohl und wunderschön fühlt, so wie sie ist - auch ohne perfektes Make-up.

von Ann-Kathrin Schöll