Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Nach Kasias (†25) Tod: Ihre Mutter bricht ihr Schweigen

von Jessica Stolz Erstellt am 18. Februar 2021
Nach Kasias (†25) Tod: Ihre Mutter bricht ihr Schweigen© Getty Images

Kasia Lenhardt ist letzte Woche im Alter von 25 Jahren gestorben. Ihr Tod erschüttert tausende Menschen. Jetzt, neun Tage nach dem Tod der ehemaligen GNTM-Kandidatin, meldet sich ihre Mutter mit bewegenden Zeilen.

Video von Esther Pistorius

Vor rund einer Woche wurde Kasia Lenhardt (†25) tot in ihrer Wohnung in Berlin aufgefunden. Der plötzliche Tod der 25-Jährigen erschüttert die Instagram-Gemeinde.

Lest auch: Ex-GNTM-Model Kasia Lenhardt (†25) ist gestorben

Zuvor stand das Model wegen ihrer Beziehung zu dem Bayern-München-Star Jérôme Boateng in der Öffentlichkeit. Wenige Tage vor Kasias Tod gaben die beiden ihre Trennnung bekannt.

Immer wieder musste sich Kasia mit schlimmen Hass-Nachrichten und Mobbing auseinandersetzen. Nun äußert sich ihre Mutter Adrianna Lenhardt mit wichtigen und bewegenden Zeilen.

"Wir hoffen, dass Kasias Tod zu einem Umdenken führt"

Auf Instagram postet sie ein Bild, auf dem mit weißer Schrift auf schwarzem Hintergrund geschrieben steht: "Es liegen die härtesten Tage hinter uns und noch viele harte Tage vor uns. [...] Der Verlust von Kasia hat uns brutal getroffen. Unsere Trauer ist unendlich, sie trifft uns ständig und lässt uns keine Luft zum Atmen. Ihr seid es, die uns weitermachen und kämpfen lassen, die uns Kraft geben und uns in den Arm nehmen, jetzt, da wir eine Stütze brauchen."

Dann richtet sie sich mit einer wichtigen Botschaft an ihre Follower: "Wir hoffen sehr, dass Kasias Tod zu einem Umdenken führt. Das Cybermobbing, vor allem von jungen Frauen endlich aktiv bekämpft und geächtet wird. Wir können alle dazu beitragen."

Lesetipp: Nach Kasias Tod: Cathy Hummels richtet ernste Worte an ihre Fans

Unter dem Bild bekunden zahlreiche Fans ihre Anteilnahme. Neben vielen trauernden Worten fordern viele Fans Aufklärung. Die genauen Hintergründe zu Kasias Tod und die Todesursache wurden bisher offiziell nicht bestätigt. Wir wünschen Kasias Familie und Freunden weiterhin viel Kraft in diesen schweren Tagen.