Home / Buzz / Aktuelles

Buzz

Mobbing-Vorwürfe: Das sagt Matthias Mangiapane dazu

von Jutta Eliks Erstellt am 29. April 2020
Mobbing-Vorwürfe: Das sagt Matthias Mangiapane dazu© Getty Images

Vielen Kandidaten bei 'Promis unter Palmen' wird Mobbing vorgeworfen. Sie sollen Kandidatin Claudia Obert aus der Show rausgeekelt haben. Jetzt äußert sich Teilnehmer Matthias Mangiapane dazu.

Video von Esther Pistorius

Matthias Mangiapane ist schockiert – und zwar über sein eigenes Verhalten in der TV-Show 'Promis unter Palmen'. Dem TV-Star und anderen Kandidaten aus der Show wird Mobbing vorgeworfen. Sie sollen in einer Folge der Sendung Kandidatin Claudia Obert so schlecht behandelt haben, dass sie schlussendlich die Show freiwillig verließ.

Die Mobbing-Folge schlug nach ihrer Ausstrahlung große Wellen. Kandidatin Carina Spack verlor daraufhin einen Werbe-Deal und Sat.1 nahm die Folge aus der Mediathek raus. Nun äußert sich Matthias Mangiapane zu dem Skandal.

Lese-Tipp: Mobbingdrama bei "Promis unter Palmen": Sat.1 äußert sich

"Ich bin über mich selber entsetzt"

Im Interview mit 'Prominent' zeigt sich Matthias Mangiapane nun reumütig. "Ich bin über mich selber sehr entsetzt, muss ich ganz klar sagen. Wenn ich die Szenen jetzt sehe, gibt es definitiv Sachen und Situationen, in denen ich anders reagieren würde, wenn ich es nochmal machen würde. Ich würde definitiv gewisse Wörter nicht in den Mund nehmen."

Trotzdem würde Matthias Mangiapane sein Verhalten nicht als Mobbing bezeichnen, erzählt er weiter. "Ich finde, dass unser Verhalten nicht Mobbing gewesen ist. Natürlich haben wir uns gestritten und Claudia Obert gehört jetzt, sag ich mal, nicht zu meinen Lieblingskollegen, aber wir haben trotzdem einen ganz normalen Umgang miteinander." Ob Claudia Obert das auch so sieht?