Home / Buzz / Aktuelles

Royal-Enthüllung: Traf Prinz Harry heimlich Queen Elisabeth II.?

von Maike Schwinum Erstellt am 31. August 2021

Angeblich soll es ein heimliches Treffen zwischen Prinz Harry und der Queen gegeben haben. Royal-Insider verraten, was dahinter steckt.

Seit dem Skandal-Interview von Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (40) im März herrscht dicke Luft zwischen ihnen und dem Rest der britischen Royals. Eine richtige Aussprache und Versöhnung soll bislang ausgeblieben sein.

Doch nun berichten Insider, dass es ein heimliches Treffen gegeben haben soll – und zwar zwischen Harry und Queen Elisabeth II. Die Autoren der Biografie "Finding Freedom”, Omid Scobie und Carolyn Durand berichten davon in ihrer Buch-Ergänzung.

Das Treffen soll nach der Beerdigung von Prinz Philip im April stattgefunden haben. Also etwa einen Monat nach der Veröffentlichung des Interviews, das für so viel Aufsehen und Ärger sorgte.

Im Video: So nah stehen Harry und Meghan William und Kate wirklich

Video von Esther Pistorius

Das Treffen war "etwas ganz Besonderes"

Inmitten all der Streitigkeiten nach dem Oprah-Interview soll es Harry wichtig gewesen sein, persönlich mit seiner Großmutter sprechen zu können. Obwohl er viele Vorwürfe gegen seine Familie richtete, habe er ein sehr gutes Verhältnis mit der Queen.

Scobie und Durand berichten gegenüber dem Magazin "Town and Country": "Seine Großmutter nach so langer Trennung wieder zu sehen, war etwas ganz Besonderes, denn so lange war er noch nie von ihr getrennt. Trotz allem, was passiert ist, empfindet er größte Liebe und Respekt für sie."

Auch lesenswert: Die Queen schaltet Anwälte wegen Harry und Meghan ein

decore-1
decore-2
decore-3
decore-4
decore-5

NEWS
LETTERS

News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Was genau Harry und die Queen bei ihrem heimlichen Treffen besprochen haben, ist nicht bekannt. Doch es ist gut möglich, dass der Prinz es geschafft hat, die Monarchin mit dem Gespräch versöhnlich zu stimmen.