Home / Buzz / Aktuelles

Missbrauchsklage: Queen lässt Prinz Andrew fallen

von Helen Kemper ,
Missbrauchsklage: Queen lässt Prinz Andrew fallen

Das britische Königshaus befindet sich, wegen der Missbrauchsvorwürfe gegen Prinz Andrew, in einer der schwersten Krisen seit langer Zeit. Nun entzieht die Queen ihrem Sohn die militärische Dienstgrade.

Während die Queen ihr 70. Thronjubiläum feiert, steht ihr zweitältester Sohn, Prinz Andrew, mit ganz anderen Schlagzeilen im Mittelpunkt. So teilte der Buckingham Palace kürzlich mit, dass dem 61-Jährigen alle militärischen Dienstgrade wie auch die royalen Schirmherrschaften entzogen werden.

Lest auch: Queen in Lebensgefahr: Bewaffneter Eindringling wollte sie töten

Grund dafür sei ein drohender Zivilprozess in den USA, dem er sich unterziehen werde.
Dem Prinzen wird vorgeworfen, die 17-jährige Virginia Giuffre in New York mehrmals sexuell missbraucht zu haben.

Prinz Andrew war in Kontakt mit Jeffrey Epstein

Diese Tat stünde wohl im Zusammenhang mit der Affäre um den verurteilten Sexual-Straftäter Jeffrey Epstein, und soll ebenso in dessen Haus vollzogen worden sein.

Im Video: Herzogin Meghan: Sagt sie vor Gericht gegen Prinz Andrew aus?

Video von Esther Pistorius

Epstein nahm sich 2019 in Untersuchungshaft das Leben. Aufgrund früherer Kontakte zu ihm trat Prinz Andrew im selben Jahr von seinen royalen Pflichten und aus der Öffentlichkeit zurück.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Nun klagte Giuffre auf Schadensersatz in nicht genannter Höhe. Prinz Andrew streitet die Tat weiterhin ab, doch auch jegliche Einwände seiner Anwält*innen gegen die Klage, wurden am Mittwoch (12.01.2022) vom Richter des New Yorker Gerichts abgelehnt.