Home / Mama / Baby & Kleinkind / Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen

© iStock
Mama

Babys Nägel und Haare schneiden: Diese Tricks sollten Eltern kennen

von Redaktion Veröffentlicht am 1. Januar 2017
2 168 mal geteilt
A-
A+

Haare und Nägel bei Babys und Kleinkindern zu schneiden ist keine leichte Aufgabe und kann sowohl für die Eltern als auch für die Kleinen Stress bedeuten. Doch mit ein paar Tricks könnt ihr das Prozedere vereinfachen.

Für viele Eltern kommt das Haare- und Nägelschneiden bei ihrem Nachwuchs einem Kraftakt gleich. Sobald die Schere in Sicht kommt, explodiert das Stress-Level förmlich. Wir verraten, wann und wie oft Maniküre, Pediküre und Frisörbesuch anstehen sollten und wie ihr das Ganze entspannter gestalten könnt.

Zuerst einmal: Ist es überhaupt nötig, Babys die Haare zu schneiden?

Kindern die Haare zu schneiden ist zunächst einmal eine Sache der Ästhetik und weniger der Notwendigkeit. Entgegen hartnäckiger Gerüchte wachsen Haare nicht kräftiger und schneller nach, wenn sie häufig geschnitten werden. Und auch die Aussage, dass man Babys vor dem ersten Geburtstag nicht die Haare schneiden dürfe, entbehrt jeder Grundlage.

Haare schneiden bei Babys ist nicht zwingend notwendig. © iStock

Haare kann man jederzeit schneiden, es geht hier tatsächlich nur darum, ob ihr es persönlich für nötig haltet. Viele Eltern möchten ihren Kindern aus praktischen Gründen eine Kurzhaarfrisur oder zumindest einen Pony schneiden lassen. Alternativ können Haarbänder und Spangen die Mähne bändigen, allerdings machen das viele Kinder einfach nicht mit.

So nehmt ihr eurem Nachwuchs die Angst vorm Haareschneiden

Um euer Kind ans Haareschneiden zu gewöhnen, nehmt es einfach mit zu eurem Frisör. Hier kann es sehen, dass es euch keine Schmerzen bereitet und dass ihr kein Problem mit dem Verlust der Haare habt. Viele Kinder sehen Haare und Nägel als tatsächliche Körperteile an. Beim Frisör könnt ihr euch dann auch gleich Tipps geben lassen, wie ihr eurem Kind am besten die Haare schneidet. Vielleicht ist hier auch direkt ein Profi-Haarschnitt möglich.

Wenn ihr die Haare eures Sprösslings lieber selber schneiden möchtet, dann benutzt dafür besonders bei kleinen Kindern immer eine Schere mit abgerundeter Spitze. Auch Haarschneidemaschinen bieten sich an, aber viele Kinder erschrecken sich vor dem Geräusch.

Lässt euer Kind sich partout nicht die Haare schneiden, versucht es im Schlaf oder mithilfe einer Ablenkung. Häufig hilft es, wenn das Kind auf einem Hocker steht und im Wasch- oder Spülbecken plantschen darf.

Wie und wann sollte man Babys die Nägel schneiden?

Kindern die Nägel zu schneiden ist im Gegensatz zum Haareschneiden nicht nur eine ästhetische Angelegenheit. Finger- und Zehennägel wachsen und müssen gekürzt werden, um Verletzungen durch Einreißen oder Kratzen zu vermeiden.

Nach dem Baden und im Schlaf lassen sich Finger- und Fußnägel bei Babys am besten schneiden. © iStock

In den ersten vier bis sechs Lebenswochen solltet ihr eurem Baby die Nägel noch nicht schneiden, da sie jetzt noch zu weich sind und erst aushärten müssen. Zu schnell würde man beim Schneiden das empfindliche Nagelbett verletzen.

Tipp: Wartet bis das Kleine schläft

Später sollten die Fingernägel etwa einmal pro Woche, die Zehennägel seltener geschnitten werden. Auch hier bietet sich das Schneiden im Schlaf an, da die Kinder dabei entspannt sind und man die Finger und Zehen besser strecken kann. Im wachen Zustand ist es oft hilfreich, die Nägel zu zweit zu schneiden, indem einer die Hand oder den Fuß festhält und der andere schneidet. Besonders weich und daher gut zu schneiden sind die Nägel nach dem Baden.

Übrigens knabbern manchen Eltern in den ersten Lebenswochen die Nägel ihrer Kleinen auch mit den Zähnen ab. Diese Methode ist auch völlig in Ordnung, zumal die Verletzungsgefahr so äußerst gering ist.​ Wenn ihr das nicht möchtet, aber das Schneiden nicht so gut klappt, könnt ihr euren Babys zum Schlafen Fäustlinge oder auch Socken über die Hände ziehen, damit sie sich nicht selbst kratzen.

Wie schneide ich Babys Nägel richtig?

Verwendet zum Nägelschneiden immer eine spezielle Baby-Nagelschere mit abgerundeter Spitze, um Verletzungen zu vermeiden. Drückt die Fingerkuppe vom Nagel weg und schneidet die Fingernägel soweit möglich entlang der natürlichen Biegung der Fingerkuppe. Die Zehennägel solltet ihr gerade abschneiden, da sie sonst einwachsen können. Es gibt übrigens auch extra Babyfeilen und Babynagelknipser - was am besten bei euch funktioniert, solltet ihr einfach ausprobieren.

Hier könnt ihr euch bei Amazon direkt ein Baby-Pflege-Set kaufen.

Ihr wünscht euch einen neuen Haarschnitt für euer Kind? Hier kommt Inspiration:

Auch auf gofeminin: Für Jungs & Mädchen: Die 30 schönsten Kinderfrisuren

Die schönsten Kinderfrisuren für Jungs & Mädchen © unsplash.com/waynederyjr
von Redaktion 2 168 mal geteilt