Home / Buzz / Beliebt im Netz

11 simple Aprilscherze, mit denen ihr Leute reinlegen könnt

von Maike Schwinum ,
11 simple Aprilscherze, mit denen ihr Leute reinlegen könnt© iStock

Ja, es ist kindisch. Ja, es ist manchmal auch ganz schön fies. Aber mal ehrlich: Aprilscherze machen Spaß, egal wie alt man ist. Wir zeigen euch 11 einfache Aprilscherze, die immer gehen.

Es ist wieder so weit: Der erste April steht an. Die meisten von uns vergessen diesen Tag völlig, bis wir auf irgendeinen Blödsinn reinfallen. Lachen können wir darüber selten, wenn wir selbst das Opfer sind.

Und eben aus diesem Grund sollten wir zum Täter werden und Freunde, Familie und Kollegen reinlegen. Dazu haben wir 11 einfache Aprilscherze gesammelt, die sich ohne viel Vorbereitung ganz easy umsetzen lassen. Denn ein bisschen Spaß muss auch mal sein.

Wichtig: Nicht jeder reagiert mit Humor auf Aprilscherze. Ihr solltet eure potenziellen Opfer also mit Bedacht auswählen. Legt niemanden herein, der nachtragend ist, gerade nicht gut drauf ist oder der schwache Nerven hat. Auch bei Vorgesetzten solltet ihr vorsichtig sein. Der Spaß am 1. April rechtfertigt es nicht, dass langfristig schlechte Stimmung herrscht.

Ihr habt ein passendes Opfer gefunden? Perfekt! Dann sucht euch einen dieser einfachen Aprilscherze aus und los geht's!

Im Video: Hier findet ihr reichlich Ideen für euren Prank am 1. April

Video von Jessica Jung

1. Klarsichtsfolie über den Toilettensitz spannen

Der Klassiker! Aber man glaubt gar nicht, wie viele Leute noch immer darauf reinfallen...

2. Papier unter die Maus kleben

Einfach ein kleines Stück Papier oder ein Post-It über den Sensor am Boden der Computermaus - und zack, der Kollege wundert sich, warum nichts mehr geht!

3. Das Stück Seife mit Klarlack übermalen

Am besten nutzt man durchsichtigen Nagellack. Den sieht man nicht und der Effekt? Die Seife schäumt nicht, egal wie sehr man reibt.

4. Berliner mit Ketchup füllen

Ja, ganz schön eklig. Aber der Gesichtsausdruck, wenn das Opfer reinbeißt, ist es wirklich wert!

5. Grüne Lebensmittelfarbe auf die Zahnbürste tröpfeln

"Iiiiiiihhhh, schimmelt deine Zahnbürste etwa?!" (und dann ins Fäustchen lachen)

6. Geld auf den Boden kleben

Dann am besten verstecken und zusehen, wie viele Leute verzweifelt versuchen, das gute Geld aufzuheben.

7. Salz in den Zuckerstreuer (und umgekehrt!)

Das bringt definitiv etwas Schwung in den morgendlichen Kaffee.

8. Die Sprache auf dem Handy ändern

Ob Chinesisch, Rumänisch oder Arabisch - einfach in einer unbemerkten Minute das Handy schnappen und die Einstellungen ändern. Da ist die Verwirrung groß!

9. Zahnpasta mit Mayo austauschen

Zugegebenermaßen wieder etwas, was ziemlich fies ist. Und klappt auch nur, wenn die besagte Zahnpasta zuvor weiß war!

10. Zwiebeln als Liebesäpfel verkleiden

Einfach Zwiebeln auf Holzspieße stechen und in flüssiges Karamell oder Schokolade tauchen. Dann gaaaanz großzügig an alle Freunde und Kollegen verteilen...

11. Spaß mit Gummi-Tieren

Hier sind die Möglichkeiten schier endlos: Gummischlange in der Unterwäschenschublade, Gummispinne auf dem Klodeckel oder ein paar Gummiinsekten in der Schreibtischschubladen. Die Reaktion der Reingelegten ist jedes Mal urkomisch.

Funfact: Die Redewendung "jemanden in den April schicken" findet sich das erste Mal in einem bayerischen Dokument aus dem Jahr 1618. Der Spaß hat also eine lange Tradition. In Amerika heißt dieser Tag übrigens "April Fool's Day".

Egal ob ihr jemanden am ersten April reinlegt oder reingelegt werdet: Nehmt es mit Humor und habt eine gute Zeit.

1 387 mal geteilt
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Das könnte dir auch gefallen