Home / Buzz / Stars & Entertainment / Vorher-Nachher-Vergleich: Diese Stars ließen sich ihre Zähne richten

Vorher-Nachher-Vergleich: Diese Stars ließen sich ihre Zähne richten

Hast du dich schon einmal gefragt, warum fast alle Stars so perfekt gerade und strahlend weiße Zähne haben? Das berühmte Hollywood-Lächeln ist kein Zufall. Die Wahrheit ist: Die meisten Promis lassen sich früher oder später ihre Zähne richten.

Oft reicht ein Zahn-Bleaching aus, also ein Aufhellen der von Natur aus nicht perlweißen Zähne. Manchmal ist aber auch eine Generalüberholung des Gebisses notwendig. Das heißt, die Beißer der Stars werden nicht nur aufgehellt, sondern richtig in Form gebracht - und das ohne das lästige, monatelange Tragen einer Zahnspange.

Wer mit einem ganz schiefen Lächeln geboren wurde oder zu empfindliche Zähne für eine Aufhellung hat, der greift meist zu sogenannten Veneers. Der Zahnarzt klebt die dünnen Keramik-Schalen einfach auf die eigenen Zähne auf. Der Luxus kostet zwischen 300 und 1.500 Euro pro Zahn.

Doch wie sahen Stars, die heute mit ihrem Zahnpasta-Lächeln über den roten Teppich laufen, eigentlich früher aus? Wir haben den Vorher-Nachher-Vergleich gemacht!

Einer der Promis, deren Gebiss zu Beginn seiner Karriere noch ganz anders aussah, ist Tom Cruise. Bei seinen ersten Filmen in den 80er Jahren hatte er noch ziemlich schiefe und nicht wirklich ansehnliche Zähne.