Home / Mama / Kind & Familie / Zum Weltfrauentag: 4 Bücher, die ihr mit euren Kindern lesen müsst

Mama

Zum Weltfrauentag: 4 Bücher, die ihr mit euren Kindern lesen müsst

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 9. März 2020
© Getty Images

Es geht um starke Frauen, Gleichberechtigung und darum, dass Genderrollen der allergrößte Quark sind. Diese vier Bücher müsst ihr unbedingt mit euren Kindern lesen!

Ich hatte letztens ein kleines Aha-Erlebnis mit meinem 8-Jährigen. Als wir so in der Bibliothek standen und gemeinsam schauten, welche Bücher er als Nächstes lesen könne, fielen mir die Krimis der 'Drei !!!' in die Augen. Mein Sohn, großer Fan der 'Drei ??? Kids', würde die doch bestimmt auch verschlingen, dachte ich. "Aber Mama, nein, das ist für Mädchen", war seine Antwort auf meine Idee.

Der Schock darüber stand mir offensichtlich ins Gesicht geschrieben, denn mein Sohn wandte sich augenblicklich von mir ab und steckte seine Nase in ein Buch. Wann, fragte ich mich, hatte sich diese Denkweise bei ihm entwickelt? Haben wir ihm das vermittelt, hat er das in der Schule aufgeschnappt? Eigentlich, so dachte ich, hätten wir immer großen Wert darauf gelegt, dass er nicht in dieses Rollendenken verfällt.

Und da hatte ich die Idee, ihm einfach ein paar Bücher 'unterzujubeln', in denen es ein bisschen gleichberechtigter zugeht. In denen Mädchen mal die Heldinnen sind oder Jungs, in denen es aber eigentlich auch gar nicht wichtig ist, welches Geschlecht sie haben. Und Bücher, in denen es ganz besonders wichtig ist, welches Geschlecht Hauptfiguren haben.

Das ist jetzt ein bisschen verwirrend? Dann schaut einfach mal, welche vier Bücher ich ausgesucht habe.

Lesetipp: Wieso? Weshalb? Warum? Die besten Sachbücher für Kinder

Malala: Für die Rechte der Mädchen

Malala ist heute 21 Jahre alt, aber was ihr in jungen Jahren bereits widerfahren ist, könnte viele hundert Bücher füllen. Aufgewachsen in Pakistan wehrte sie sich mit elf Jahren gegen die Taliban und die drohende Schließung ihrer Mädchenschule. Dafür wollte die Miliz sie töten. Doch Malala überlebte schwer verletzt.

Seitdem setzt sie sich für die Rechte von Kindern ein. Dabei engagiert sie sich vor allem für Mädchen auf der ganzen Welt und ihr Recht auf Bildung. Mit 17 Jahren erhielt sie für ihr Engagement und ihren Mut den Friedensnobelpreis. Im Buch 'Malala: Für die Rechte der Mädchen' wird ihre bewegende Geschichte in wunderschönen Bildern erzählt.

Geeignet ist das Buch für Leser ab 8 Jahren. Hier könnt ihr es ganz einfach bei Amazon bestellen.*

Wie Rosie den Käsekopter erfand

In dem Buch 'Wie Rosie den Käsekopter erfand' geht es darum, seine Träume zu verfolgen, nicht aufzugeben und nicht auf die Meinung Anderer zu hören. Dass die Titelfigur ein kleines Mädchen ist, das Ingenieurin werden will, ist ein schönes zusätzliches Detail und zeigt, dass Mädchen eben nicht nur davon träumen, eine Prinzessin zu werden und einen Traumprinzen zu finden.

​Mädchen haben, genau wie Jungen, unterschiedliche Interessen und Talente. Und jeder hat das Recht, das zu machen, was er gerne mag.

Geeignet ist das Buch für Kinder ab 5 Jahren. Hier könnt ihr es ganz einfach bei Amazon bestellen.*

Alles rosa

Im Buch 'Alles rosa' steht die Welt der Klischees Kopf. Denn da tragen Jungs rosa, malen und bleiben lieber drinnen, statt sich draußen beim Spielen dreckig zu machen.

Titelheld der Geschichte ist David, ein Junge, der erst lernen muss, was es heißt, ein 'richtiger' Junge zu sein. Er wird ausgelacht, weil er Feuerwehrmann statt Prinz werden will, Superheldenkostüme an Karneval (im Buch irrtümlich als Fasching bezeichnet) trägt und auch noch gut in Mathe ist. Das können und machen doch sonst nur Mädchen.

Geschlechterrollen werden in diesem Buch, geeignet für Leser ab 8 Jahren, ordentlich durch den Kakao gezogen. Und das ist auch gut so. Dass Klischees totaler Quatsch sind, verstehen alle Kinder sofort beim Lesen. Hier könnt ihr das Buch einfach bei Amazon bestellen.*

Harry Potter

Moment, denkt ihr jetzt, Harry Potter ist doch der klassische männliche Held in den Geschichten. Ja und nein. Denn wer wäre Harry, wenn er seine Freunde Ron und vor allem Hermine nicht hätte? Nur ein mittelmäßiger Zauberer, der Lord Voldemort vermutlich schon im ersten Buch zum Opfer gefallen wäre.

​Aber dank seiner schlauen Freundin Hermine, die immer Rat weiß und so viel talentierter ist als er, schummelt sich Harry durch die Bücher. Harry ist ein großer Fan von Hermine, ihrem Geschick und ihrem Geist.

Empfohlen werden die Harry Potter Bücher ab 10 Jahren. Hier könnt ihr alle sieben Harry Potter Bände bei Amazon bestellen.*

*Affiliate Link

Die schönsten Unisex-Namen für Jungen und Mädchen

Wunderbar und absolut im Sinne der Gleichberechtigung sind Vornamen, die sowohl für Jungs als auch für Mädchen geeignet sind. Tatsächlich erfreuen sich Unisex-Namen auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit.

Suchst du auch noch nach einem schönen Namen, der nicht gleich verrät, ob dein Baby Junge oder Mädchen ist und ihm so das ein oder andere Vorurteil erspart? Dann schau mal hier:

Video von esther.pistorius

Lesetipp: Starke Persönlichkeit: 7 Tipps, wie du das Selbstbewusstsein deines Kindes förderst

von Anne Walkowiak