Home / Fit & Gesund / Gesundheit

Fit & Gesund

Bulimie: 5 Fakten über die verbreitete Essstörung

von Maike Schwinum Erstellt am 11. Januar 2021
Bulimie: 5 Fakten über die verbreitete Essstörung© Getty Images

Eine der weitverbreitetsten Essstörungen in Deutschland ist Bulimie. Wir wollen deshalb aufklären und präsentieren euch 5 Fakten über die Erkrankung.

Video von Aischa Butt
Entdecke unseren Newsletter!
Wir haben dir so viel zu erzählen: News, Trends, Tipps und vieles mehr.
Ich melde mich an

Bulimie: Dieses Wort fällt beim Thema Essstörungen immer wieder. Und das ist kein Wunder, schließlich kommt die Erkrankung in Deutschland erschreckend häufig vor: Etwa 13 bis 17 von 1.000 Frauen und Mädchen entwickeln im Laufe ihres Lebens eine Bulimie.

Auch interessant: Betroffene berichtet über das Leben mit Essstörung

Was genau steckt denn hinter dem Begriff? Menschen mit Bulimie (oder auch "Bulimia nervosa") haben Essanfälle, nach denen sie sich übergeben. Man nennt die Erkrankung deshalb auch "Ess-Brechsucht". Betroffene fühlen sich zu dick und haben Angst, zuzunehmen.

Doch es gibt noch viel mehr, was man über Bulimie wissen sollte.
Oben im Video erfahrt ihr 5 Fakten über die Ursachen, typischen Anzeichen und möglichen Folgen.