Home / Mode & Beauty / Haare & Frisuren

Mode & Beauty

90s-Trend: Kommt der Zick-Zack-Scheitel zurück?

von Sophia Karlsson Erstellt am 26. Mai 2021
90s-Trend: Kommt der Zick-Zack-Scheitel zurück?© Getty Images

Wer hätte das gedacht? Der Zick-Zack-Scheitel wurde auf Instagram gesichtet und sieht viel besser aus, als wir ihn in Erinnerung hatten. Erfahrt hier, welches Topmodel für das Comeback der 90s-Frisur gesorgt hat.

Die Mode- und Make-up-Trends der 90er setzen sich immer wieder mal durch. Nicht nur Fashion-Blogger lassen den ein oder anderen schrillen 90s-Look aufleben, auch die ganz Großen wie Billie Eilish oder Dua Lipa scheinen den 90er-Style zu vermissen: Anglerhüte, XXL-Plastikringe, bunte Haaren und nun auch ein weiterer Frisuren-Trend, von dem wir uns gedanklich schon sehr, sehr lange verabschiedet hatten.

Der Zick-Zack-Scheitel wurde auf Instagram gesichtet. Und zwar nicht bei irgendwem, sondern dem Topmodel Bella Hadid. Aber hat der Zick-Zack-Scheitel wirklich das Zeug zum neuen Trend?

Im Video: Schnelle Frisuren für Faule und Langschläfer

Video von Sarah Glaubach

Bella Hadid zeigt sich mit Zick-Zack-Scheitel

Mal Hand aufs Herz: Wer von euch hat früher sein Haar im Zick-Zack gescheitelt und sich mit dem Look besonders trendy gefühlt? Ähnlich scheint es Bella Hadid gegangen zu sein, weshalb sie sich dazu entschloss, den Scheitel in Blitzform einfach wieder zurückzuholen. Über 2 Millionen Likes erntete das Model für ihren Instagram-Post, auf dem sie den Zick-Zack-Scheitel trägt.

Und wir müssen zugeben: Ganz so blöd, wie wir sie in Erinnerung hatten, sieht die Zick-Zack-Linie auf dem Kopf gar nicht aus. Bella trägt den Scheitel nicht über den gesamten Kopf, sondern lediglich vorn am Haaransatz. Zudem hat sie ihn nicht in der Mitte, sondern seitlich platziert.

Das könnte euch auch interessieren: Mega 90s Hype: Nach diesen Plastikringen sind jetzt alle verrückt

Zick-Zack-Scheitel: So stylst du ihn wie Bella Hadid

Wem das 90s-Hairstyling von Bella Hadid gefällt, kann die Frisur zu Hause super easy nachmachen. Alles, was ihr dazu benötigt, sind ein Stielkamm, eine große Haarspange (oder alternativ ein einfaches Zopfgummi) und etwas Haarspray oder Gel.

Kämmt euer Haar zunächst glatt nach hinten. Wer lockiges Haar hat, kann seine Mähne auch nur mit den Fingern am Ansatz etwas auflockern und nach hinten streichen. Haltet eure Haare am besten am Hinterkopf mit einer Hand zusammen.

Nun zieht ihr mit dem Stiel eures Kamms von vorne nach hinten die Zick-Zack-Linie. Legt die Haarsträhnen nach jeder gezogenen Linie gleich in die entsprechende Richtung. Wer sich exakt den Look des Topmodels wünscht, zieht die Blitzform des Scheitels ein wenig nach rechts oder links versetzt.

Ist der Zick-Zack-Scheitel fertig, kann das restliche Haar - ebenfalls ganz im Stil der 90er - mit einer großen Haarspange am Hinterkopf befestigt werden. Zum Schluss das Haar schön glatt streichen, damit der angesagte "Sleek Look" entsteht. Damit keine Härchen abstehen, empfehlen wir, die Frisur mit etwas Haarspray zu fixieren.