Home / Mode & Beauty / Haare & Frisuren / Blonde Haare

Haare grau färben: So cool ist Granny Hair

von Yvonne Willms Erstellt am 06.05.22 um 08:00
Haare grau färben: So cool ist Granny Hair© Getty Images

Ihr möchtet eurem Haar ein edgy Upgrade verpassen und eure Haare grau färben? Mit welchen Profi-Tricks das am besten gelingt und für welche natürliche Haarfarbe der Trend geeignet ist, zeigen wir euch.

Video von Anneke Winkler
Inhalt
  1. · Wie kann ich meine Haare grau färben?
  2. · Schritt für Schritt Blond in graues Haar verwandeln
  3. · Welche Frisuren passen zu grau gefärbtem Haar?
  4. · Beauty-Tipps: Die richtige Pflege für Grey Hair

Die einen verfluchen sie, die anderen lieben sie: graue Haare. Während silbernes Haar früher mal ein Zeichen des natürlichen Alterungsprozesses war, ist es in Sachen Beauty aus der Liste der angesagten Trend-Nuancen nicht mehr wegzudenken.

Wer nicht darauf warten möchte, dass die Haare im Laufe der Zeit von allein ergrauen, sondern stattdessen die Mähne bereits jetzt grau färben möchte, sollte dabei einiges beachten. Denn der silbrig-matte Style ist nicht ohne Weiteres umzusetzen und setzt eine Blondierung des Haares voraus.

Und wem steht der Granny Look? Grundsätzlich allen Hauttypen. Denn einem kühlen Unterton von hellen Hauttypen schmeichelt die aschige Farbe sehr, während sie zu eher olivstichigen Hauttypen einen schönen Kontrast bildet.

Selbstverständlich habt ihr auch die Wahl, ob ihr das Haar einheitlich grau färben wollt oder eher auf einen gesträhnten Look setzen wollt. Einheitliches Grey Hair passt beispielsweise gut zu sleekem Haar und Bob-Frisuren. Zu einer langen Mähne wirken auch graue Strähnchen mit einem schönen Balayage-Verlauf sehr edel.

Wer es lieber etwas ausgefallener mag, setzt auf graue Haare mit zusätzlichen Nuancen in Pink, Blau oder Violett. Ihr merkt also schon, graue Haare sind wahnsinnig vielseitig.

Wie kann ich meine Haare grau färben?

Auch beim Wunsch nach einem grauen Schopf gilt ebenso wie bei anderen Haarfarben: Anstatt die Haare selber zu färben, solltet ihr euch besser in die Hände von Profis begeben. So könnt ihr sicher gehen, dass der gewünschte Look auch gelingt. Die Expert*innen können euch zudem bestens beraten, was bei eurem individuellen Haartyp zu beachten ist.

Denn je mehr Farbpigmente in den Haaren – egal, ob von Natur oder vorherigen Colorationen – umso umständlicher wird der Wechsel zu Grau. Ganz einfach lässt sich der Granny Style also bei Haaren in hellem, kühlen Blond umsetzen. So wird der Farbton anschließend schön einheitlich. Alle, die von Natur aus keine helle Mähne besitzen, kommen um eine Blondierung leider nicht herum.

Daher werden beim Friseur im ersten Schritt durch die Aufhellung alle Pigmente im Haar entfernt. Erst im Anschluss färbt der Profi die Haare grau. Beachtet also, dass durch diesen Vorgang eure Haare etwas strapaziert werden. Regelmäßige Pflege ist also anschließend Pflichtprogramm.

Lese-Tipp: Haare zum Neidischwerden: 4 Hacks für umwerfend schöne Frisuren

Schritt für Schritt Blond in graues Haar verwandeln

Haare in Silber oder aschigem Weiß machen optisch richtig was her. Falls ihr bereits von Natur aus hellblondes Haar besitzt, gelingt euch der Farbwechsel zu coolem Grey Hair auch zu Hause ganz einfach. Um euren Schopf auf die silbrige Nuance vorzubereiten, könnt ihr ein Silbershampoo verwenden, um den Gelbstich vor der Coloration zu entfernen.

Im nächsten Schritt habt ihr die Wahl zwischen einer Tönung oder einer permanenten Coloration. Vorteil einer Tönung: Ihr könnt die silbernen Highlights in den Haaren erstmal testen. Denn eine solche Tönung wäscht sich nach sechs bis acht Haarwäschen raus. Wer stattdessen sein Aussehen dauerhaft verändern möchte, setzt besser auf eine permanente Haarfarbe.

So einfach gelingt der Farbwechsel: Die Tönung oder Coloration verteilt ihr vom Ansatz aus auf dem Haar und haltet euch hierzu an die jeweilige Gebrauchsanweisung der Hersteller. Damit keine Farbflecken auf eurer Kleidung entstehen, solltet ihr unbedingt ein altes Handtuch bereithalten.

Welche Frisuren passen zu grau gefärbtem Haar?

Ihr möchtet direkt einen neuen Haarschnitt wagen? Grundsätzlich passt graues Haar natürlich zu jeder Frisur. In unserer Übersicht findet ihr jedoch ein wenig Inspiration, falls ihr Haarfarbe und -schnitt direkt aufeinander abstimmen möchtet.

  • Ihr tragt eure Haare gerne im Sleek Look? Hier kommt einheitlich gefärbtes Grau besonders schön zur Geltung. Schön minimalistisch wird’s mit einem Mittelscheitel.
  • Ein schöner Farbverlauf in Balayage-Optik kommt besonders gut bei leichten Naturlocken oder welligem Haar zur Geltung.
  • Fans von welligen Longbobs können auch den aktuellen Hair Frosting Trend aufgreifen. Hier wird das Haar mit kühlen, kontrastreichen Strähnen gefärbt.

Mehr dazu: Bye, bye Balayage: Hair Frosting ist der coolste Farb-Trend

Beauty-Tipps: Die richtige Pflege für Grey Hair

Damit die Farbe auch schön strahlt, solltet ihr eure graue Mähne regelmäßig mit der passenden Pflege versorgen. Folgende Tipps könnt ihr dazu beachten:

  • Blondierte Haare sind strapaziert und neigen schnell zu Spliss. Dem entgegenwirken könnt ihr mit Feuchtigkeitsmasken speziell für aufgehelltes Haar.
  • Lasst eure Mähne regelmäßig beim Friseur eures Vertrauens nachschneiden – denn auch das beugt Haarbruch vor. Wie wäre es direkt mit einem neuen Schnitt? Frisuren für kurzes Haar, wie beispielsweise einen Bob, wirken grau gefärbt richtig lässig und cool.
  • Mit einem Silbershampoo könnt ihr Gelbstich in den Haaren vorm Färben neutralisieren. Auch nach der Coloration könnt ihr das Shampoo regelmäßig anwenden, damit die graue Farbe schön strahlt.

Hier könnt ihr ein Silbershampoo bei Amazon shoppen.*

Und auch das solltet ihr beachten: Mit einem völlig anderen Hairstyle verändert sich auch euer gesamter Look. Damit euch die grauen Haare nicht älter machen als ihr seid, passt zum edgy Hairstyle auch ein cooler Kleidungsstil. Also wagt euch ruhig an Lederjacke, Bikerboots und Co. Denn ein lässiges Outfit passt zum Granny Hair viel besser als eine klassische Garderobe.

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Etwas Wichtiges zum Schluss: Das Thema Haarpflege ist immer sehr individuell. Ob die von uns beschriebenen Tipps oder vorgestellten Produkte für dich funktionieren, kannst nur du selbst beurteilen. Wenn du unter anhaltenden Haar- oder Kopfhautproblemen leidest, kann es ratsam sein, einen Hautspezialisten aufzusuchen.

* Affiliate-Link

Teste die neusten Trends!
experts-club
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram