Anzeige

Home / Mode & Beauty / Haare & Frisuren / Frisuren zum Selbermachen

Messy Bun Anleitung: So gelingt die Frisur in Sekunden

von Sophia Karlsson ,
Messy Bun Anleitung: So gelingt die Frisur in Sekunden© Getty Images
Anzeige

Der Messy-Bun ist die blitzschnelle Rettung in der Haarnot. Der lockere Dutt ist nicht nur super trendy und verleiht uns eine Spur Lässigkeit – er ist auch ganz easy nachzustylen. Hier kommt die ultimative Messy Bun Anleitung für die Trendfrisur!

Video von Jane Schmitt

Kennt ihr das auch? Wenn ihr eure Haare vor dem Duschen oder auf der Couch eben schnell zusammenwurschtelt, sitzt der Messy Bun perfekt. Blöd, dass das nur keiner sieht! Versucht man allerdings die gleiche Frisur morgens vor dem Spiegel hinzubekommen, müht man sich oft vergeblich ab.

Der Messy Bun (zu dt: lockerer Dutt) will einfach nicht sitzen. Denn immer dann, wenn die Frisur perfekt werden soll, sind Bad Hair Days irgendwie vorprogrammiert.

Hier kommt die Rettung in der Not: die ultimative Messy Bun Anleitung! So gelingt euch der Undone-Look in nur 15 Sekunden!

Anzeige

Step by step: In 3 Schritten zum Messy Bun

Für eine lässige Duttfrisur braucht ihr gar nicht mal viel Zeit, sondern nur unsere clevere Anleitung. Außerdem: Ein Haargummi und ein paar Bobby Pins.

Schritt 1: Haare zu einem Pferdeschwanz zusammenbinden. Nun den Zopf unterhalb des Haargummis hindurchfädeln und mit einem Bobby Pin fixieren.

Schritt 2: Für den Undone-Look die Haare ein wenig auseinander ziehen und ein paar Strähnen aus dem Zopf heraushängen lassen.

Schritt 3: Haare vorsichtig fallen lassen und fertig! Für besseren Halt könnt ihr die Frisur mit ein wenig Haarspray fixieren.

Damit der Messy Bun auch den ganzen Tag hält, könnt ihr Haarklammern oder -nadeln verwenden (hier bei Amazon bestellen*).

Lesetipp: Schnelle Haar-Hacks: 7 einfache Frisuren für Faule und Langschläfer

Messy Bun Anleitung für Fortgeschrittene

In fünf einfachen Schritten zum perfekten unperfekten Look! Zugegeben, diese Anleitung ist schon etwas für Fortgeschrittene. Aber keine Sorge, mit etwas Ruhe und Fingerspitzengefühl sitzt der Messy Bun schon bald richtig gut.

Pflege-Tipp: Gebt vor dem Messy-Styling ein wenig Argan-Öl (bei Amazon bestellen*) in eure Spitzen, das pflegt euer Haar auch, wenn ihr es zusammengebunden tragt.

Schritt 1: Haare zu einem hohen Pferdeschwanz zusammenbinden.

Schritt 2: Den Pferdeschwanz in schmale Strähnen abteilen und mit einer Bürste die Haare vorsichtig nach unten schieben.

Schritt 3: Nun kommt der etwas schwierige Part der Messy Bun Anleitung: Den Hauptteil vom Pferdeschwanz mit einer Drehbewegung des umfassenden Handgelenks einzwirbeln.

Schritt 4: Die gedrehte Haarsträhne könnt ihr nun so oft um das Haargummi wickeln, bis ihr ans Ende des Zopfes kommt.

Schritt 5: Zum Schluss mit einer Haarnadel alles fixieren und fertig ist der Messy Bun!

Half Bun stylen: So geht's!

Ein Dutt, aber irgendwie auch kein Dutt. Ganz klar, das ist der Half Bun! Perfekt für Tage, an denen man sich nicht entscheiden kann, ob man die Haare offen oder zusammengebunden tragen möchte. Stars und Blogger*innen haben den Look schon für sich entdeckt. Wie ihr diesen stylischen Look nachmachen könnt? Wir zeigen es euch in dieser Half Bun Anleitung!

Schritt 1: ​Das Deckhaar vom restlichen Haar abtrennen.

Schritt 2: Die abgetrennte Haarpartie zu einem hohen Zopf zusammenbinden.

Schritt 3: Den Zopf zwirbeln und zu einem Bun drehen und mit Haarklammern fixieren. Etwas Haarspray rein und fertig ist der Half Bun. ​

Wir hoffen euch haben unsere verschiedenen Anleitungen gefallen und das Haarstyling wird demnächst ein Klacks. Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachstylen!

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Etwas Wichtiges zum Schluss: Natürlich ist Beauty reine Geschmackssache und nicht jeder findet die gezeigten Trends schön. Unsere Styling-Tipps, Beauty-Ideen und Hacks sollen dir als Inspiration dienen – was du daraus machst, ist ganz allein dir überlassen. Und denk immer daran: Wie du dich stylen möchtest, ist allein deine Entscheidung. Lass dir von niemandem vorschreiben, wie du deine Haare tragen sollst oder nicht. Schließlich soll Beauty doch vor allem eins: Spaß machen!

* Affiliate-Link

6 695 mal geteilt
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Das könnte dir auch gefallen
Anzeige