Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Messy Bun Anleitung: So gelingt euch die lässige Trendfrisur in Sekunden!

© Getty Images
Fashion & Beauty

Messy Bun Anleitung: So gelingt euch die lässige Trendfrisur in Sekunden!

von Ga-Young Park Veröffentlicht am 2. Juli 2019
41 398 mal geteilt

Der Messy-Bun ist die blitzschnelle Rettung in der Haarnot. Er ist nicht nur super trendy und verleiht uns eine Spur Lässigkeit - er ist auch ganz easy nachzustylen. Hier kommt die ultimative Messy Bun Anleitung für die Trendfrisur!

Kennt ihr das? Wenn ihr eure Haare vor dem Duschen oder auf der Couch eben schnell zusammenwurschtelt, sitzt der Messy Bun perfekt. Versucht man allerdings die gleiche Frisur morgens vorm Spiegel hinzubekommen, müht man sich oft vergeblich ab.

Hier kommt die Rettung in der Not: die ultimative Messy Bun Anleitung! So gelingt euch der Undone-Look in nur 15 Sekunden!

Schritt 1: Haare zu einem Pferdeschwanz zusammenbinden. Nun den Zopf unterhalb des Haargummis 'druchfädeln' und mit einem Bobby Pin fixieren.

Schritt 2: Für den Undone-Look die Haare ein wenig auseinander ziehen und ein paar Strähnen aus dem Zopf heraushängen lassen.

Schritt 3: Haare vorsichtig fallen lassen und fertig!

Damit der Messy Bun auch den ganzen Tag hält, kannst du Haarklammern oder -nadeln verwenden (hier bei Amazon bestellen).

Messy Bun Anleitung für Fortgeschrittene: In 5 einfachen Schritten zum perfekten unperfekten Look

Pflege-Tipp: Gib vor dem Messy-Styling ein wenig Argan-Öl (bei Amazon bestellen) in deine Spitzen, das pflegt dein Haar auch, wenn du es zusammengebunden trägst.

Schritt 1: Haare zu einem hohen Pferdeschwanz zusammenbinden.

Schritt 2: Den Pferdeschwanz in schmale Strähnen abteilen und mit einer Bürste die Haare vorsichtig nach unten schieben.

Schritt 3: Nun kommt der etwas schwierige Part der Messy Bun Anleitung: Den Hauptteil vom Pferdeschwanz mit einer Drehbewegung des umfassenden Handgelenks einzwirbeln.

Schritt 4: Die gedrehte Haarsträhne könnt ihr nun so oft um das Haargummi wickeln, bis ihr ans Ende des Zopfes kommt.

Schritt 5: Zum Schluss mit einer Haarnadel alles fixieren und fertig ist der Messy Bun!

VIDEO: Messy Bun Anleitung mal anders: Hier kommt die kleine Schwester, der Half Bun!

Ein Dutt aber irgendwie auch kein Dutt. Ganz klar, das ist der Half Bun! Perfekt für Tage an denen man sich nicht entscheiden kann, ob man die Haare offen oder zusammengebunden tragen möchte. Stars und Blogger haben den Look schon für sich entdeckt. Wie ihr diesen stylishen Look nachmachen könnt? Wir zeigen es euch in dieser Half Bun Anleitung!

Schritt 1: ​Das Deckhaar vom restlichen Haar abtrennen.

Schritt 2: Die abgetrennte Haarpartie zu einem hohen Zopf zusammenbinden.

Schritt 3: Den Zopf zwirbeln und zu einem Bun drehen und mit Haarklammern fixieren. Etwas Haarspray rein und fertig ist der Half Bun. ​

Der Messy Bun ist nur ein Look fürs Sofa? Diese Stars beweisen das Gegenteil!

© Getty Images/ Meghan Markle
Newsletter
von Ga-Young Park 41 398 mal geteilt
 

Das könnte dir auch gefallen