Home / Mode & Beauty / Haare & Frisuren

Für mehr Farbglanz: 5 Profi-Tipps für coloriertes Haar

von gofeminin Erstellt am 20.09.21 um 10:00
Für mehr Farbglanz: 5 Profi-Tipps für coloriertes Haar © Getty Images

Du hast dein Haar mit einer Coloration aufgefrischt? Dann solltest du unbedingt diese fünf Profi-Tipps beherzigen, damit deine Haarfarbe möglichst lange hält.

Wer sich einen neuen Look wünscht, kann mit einer frischen, neuen Haarfarbe viel bewirken. Doch damit die Farbe und der Glanz deiner neuen Haarfarbe auch möglichst lange erhalten bleiben, solltest du ein paar Dinge beachten.

Der falsche Umgang mit Haaren und die falsche Pflege wirken sich negativ auf deine Coloration aus. Coloriertes Haar braucht besonders viel Zuwendung und vor allem Feuchtigkeit. Das falsche Shampoo zum Beispiel kann die Haare austrocknen oder gar brüchig machen.

Damit das nicht passiert und dein Haar so schön strahlt wie kurz nach dem Färben, kommen hier fünf Profi-Tipps, die garantiert helfen.

1. Wasche dein Haar nicht zu oft und nicht zu heiß

Egal, ob nach dem Friseurbesuch oder nach dem Selbstfärben: Kurz nach der Coloration kommt der Farbglanz in der Regel besonders schön zur Geltung. Um diesen möglichst lange beizubehalten, raten Haar-Profis dazu, 48 Stunden nach dem Färben nicht die Haare zu waschen. So können sich die Farbpigmente besser in der Haarstruktur festsetzen und die Haarfarbe verblasst nicht so schnell. Deshalb gilt: Gib deinem Haar nach dem Färben mindestens zwei Tage Schonfrist, bevor du es wäschst.

Außerdem solltest du bei gefärbten Haaren unbedingt darauf achten, deine Mähne nicht mit zu heißem Wasser zu waschen. Dadurch wird das Haar strapaziert und die Farbe erscheint schnell matt und stumpf.

2. Ab sofort nur noch Shampoo und Conditioner für coloriertes Haar

Ein weiterer Tipp: Investiere in eine neue Pflege-Routine und greife zu Produkten speziell für coloriertes Haar. Im Gegensatz zu deinem gewohnten Shampoo und Conditioner versiegeln Produkte für farbbehandeltes Haar die Coloration, wodurch die Farbe länger erhalten bleibt.

Tipp: Die neue Guhl Color Schutz & Pflege Linie schützt coloriertes Haar, regeneriert gezielt Schäden und verspricht 14 Wochen intensiven Farbglanz. Mit Inhaltsstoffen wie Acai, Cranberry und Öl kräftigt Guhl Color Schutz & Pflege die Haarfaser bis in die Spitzen und versorgt das Haar mit Feuchtigkeit.

Wer sein Haar blond gefärbt hat, kennt dieses Problem nur zu gut: Kommen wir frisch vom Friseur, ist der Blondton schön kühl und sieht gepflegt aus. Doch nach ein paar Wochen werden die schönen blonden Haare gelblich und matt.

Um dem entgegenzuwirken, hilft ein Silbershampoo. Die Guhl Silberglanz- & Pflege Linie hilft, den unerwünschten Gelbstich zu reduzieren, verbessert die Leuchtkraft der Haare und macht es dabei schön geschmeidig.

Es gibt außerdem auch Haarpflegeprodukte speziell für blondes oder braunes Haar, wie zum Beispiel die Guhl Blond Faszination oder die Guhl Braun Faszination Linie.

Hier findet ihr alle Guhl-Produkte für coloriertes, getöntes und gesträhntes Haar zum Nachshoppen.

3. Schütze dein Haar vor Sonne und Salzwasser

Der Sommer geht an unserem Haar nicht spurlos vorbei. Wer seine Mähne vor dem Austrocknen schützen möchte, sollte im Sommer vorsorgen. UV-Strahlen können nämlich die Schuppenschicht der Haarfasern angreifen und die Keratinstruktur der Haare schwächen. Dadurch wird das Haar trocken, spröde und kann schneller abbrechen. Auch die Haarfarbe kann durch zu viel Sonne ausbleichen.

Verwende deshalb an heißen Sommertagen am besten immer ein UV-Schutz-Spray für die Haare oder eine Kopfbedeckung wie einen Sommerhut, eine süße Cap oder ein breites Haarband, das möglichst viel deiner Kopfhaut und deiner Haare bedeckt.

Auch Chlorwasser im Schwimmbad oder Salzwasser im Meer tun coloriertem Haar leider gar nicht gut. Das Wasser greift die Haaroberfläche an, trocknet das Haar aus und kann obendrein die Haarfarbe verändern. Binde deine colorierte Mähne beim Schwimmen also am besten zu einem lockeren Messy-Bun nach oben, sodass dein Haar erst gar nicht mit dem Wasser in Berührung kommt.

4. Haare nicht trocken rubbeln

Nasses Haar ist sehr empfindlich, ganz besonders, wenn es coloriert ist. Deshalb solltest du es nach dem Waschen niemals trocken rubbeln. Denn so wird die Haarstruktur aufgeraut und geschädigt. Besser ist, wenn du deine Haare nach dem Waschen vorsichtig auswringst und dann mit einem Handtuch sanft trocken drückst. Das Handtuch anschließend um die Haare wickeln und für mindestens 15 Minuten drauf lassen. Das Handtuch saugt die Feuchtigkeit nun sanft aus deinem Haar – ohne, dass dein Haar dabei strapaziert wird.

Noch schonender für die Haare ist es, wenn ihr statt eines herkömmlichen Handtuchs eine Variante aus Mikrofaser verwendet.

5. Gönne deinem Haar regelmäßig eine pflegende Kur oder Maske

Eine frische, neue Haarfarbe ist zwar toll, bedeutet jedoch gleichzeitig auch immer Stress für die Haare. Dein Pflegeprogramm darf daher gerne etwas ausgiebiger ausfallen als sonst. Ein Conditioner ist beim Waschen ein absolutes Must-have.

Durch das Shampoo wird nämlich die Schuppenschicht geöffnet, um die Haare gründlich von Talg, Schüppchen und Ablagerungen von Styling-Produkten zu befreien. Ein Conditioner verschließt die Schuppenschicht wieder, sodass Pflege und Feuchtigkeit im Haarinneren gespeichert bleiben.

Neben dem Conditioner sollte einmal pro Woche eine feuchtigkeitsspendende Haarkur oder -maske auf dem Beauty-Programm stehen. Kuren und Masken regenerieren Colorationsschäden tiefenwirksam, spenden dem Haar viel Feuchtigkeit und halten es gepflegt und seidig.