Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Girls with Curls: 10 geniale Profi-Tipps für wunderschöne Locken

Fashion & Beauty

Girls with Curls: 10 geniale Profi-Tipps für wunderschöne Locken

von Ga-Young Park Veröffentlicht am 3. März 2016

Sie sind selten, sprunghaft und eigenwillig: Locken. Wer sie auf dem Kopf trägt, ist oft hin- und hergerissen: Ist die kringelige Pracht jetzt Fluch oder Segen? Wir sagen: #goCurl! Locken sehen toll aus - aber nur, wenn sie glänzend gepflegt sind.

Lockiges Haar hat Schwung - schon wenn es aus der Kopfhaut herauswächst. Es tritt nämlich in leichter Schräglage ans Tageslicht. Diese Besonderheit gibt dem gesamten Haar seinen Drive um die eigene Achse und aus vielen, vielen Haaren bildet sich eine Locke.

Ob diese definiert, also in sich geschlossen, oder aufgefedert und krisselig ist, liegt an der Oberflächenstruktur des Haares. Starke Naturlocken sind oft wuschelig, weil das Haar rau und trocken ist. Wer seine Locken liebt, sollte ihnen eine Extraportion Pflege zukommen lassen. Doch auch das richtige Styling entscheidet über den Look von Locken. Wir verraten euch, was Locken bei Pflege und Styling glücklich macht.

Tipp 1: Üppig pflegen

Für lockiges Haar ist die richtige Pflege sehr wichtig. Das Haar braucht viele Proteine und eine optimale Feuchtigkeitsversorgung, um sich schön zu locken. Eine Haarmaske jede Woche ist Pflicht!

Tipp 2: Richtig föhnen

Locken mögen es gar nicht, wenn man sie beim Föhnen mit viel Hitze und starkem Luftstrom durchpustet. Frauen mit Locken sollten in einen Föhn mit Diffusor investieren. Dieser runde Aufsatz mit Löchern sorgt dafür, dass die Luft gleichmäßig durchs Haar strömt und es nicht unnötig verwuschelt. Mit seinem Aufsatz erlaubt er auch das gezielte Trocknen des Ansatzes, ohne dass die Längen 'zerblasen' werden.

Tipp 3: Haare vor dem Stylen schützen

Vor dem Styling kann eine feuchtigkeitsspendende Haarcreme oder ein Haaröl verwendet werden, damit die Locken schön bleiben. Zum Schluss ein Serum auf die Spitzen auftragen.

Tipp 4: Auf Stufen setzen

Für eine schöne, voluminöse Lockenpracht empfehlen wir einen Stufenschnitt. Denn je länger die Locken sind, umso mehr hängen sie sich aus.

Tipp 5: Locken richtig glätten

Ihr wollt mal auf eure Lockenpracht verzichten? Dann unbedingt Hitzeschutz-Produkte verwenden! So könnt ihr eure Haare schützen. Wichtig ist es außerdem, ein beschichtetes Glätteisen zu benutzen, damit die Haare nicht angegriffen werden.

Tipp 6: Die richtigen Styling-Tools verwenden

Ein guter Föhn mit Diffusor, ein großer, grobzinkiger Kamm und eine Bürste nur fürs Auskämmen sind die idealen Styling-Helfer für lockiges Haar.

Tipp 7: So kommt Glanz in spröde Locken

Feuchtigkeit, das ist das A und O! Da lockiges Haar von Natur aus feuchtigkeitsarm ist, muss man es immer mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen. Dann kommt der Glanz ganz von allein.

Tipp 8: Die richtigen Styling-Produkte einsetzen

Frauen mit Locken sollten sich eine feuchtigkeitsspendende Haarcreme, einen Schaum zum Modellieren und ein Volumen-Spray für die Fülle zulegen. Ist das Haar sehr dick, kann auch ein fettendes Produkt wie Haarwachs verwendet werden. Wer mehr Glanz ins Haar bringen möchte, benutzt zum Finish eine Polish-Creme.

Tipp 9: Schonender Umgang

Locken wirken oft robust, sind aber sehr empfindlich. Beim Auskämmen darum geduldig sein und nicht am Haar reißen, sonst sind Haarbruch und Spliss nur eine Frage der Zeit.

Tipp 10: Locken auffrischen

Machen die Locken tagsüber schlapp, kann man sie mit einer Sprühpflege oder einem Lockenfluid wieder in Hochform bringen. Einfach das Produkt von den Spitzen aus einmassieren oder aufsprühen und das Haar sanft kneten.

von Ga-Young Park