Hilfe

Datenschutzerklärung der Aufeminin-Gruppe

Letzte Änderung am 24. Januar 2020

Diese Richtlinie bezieht sich auf gofeminin.de. Die Aufeminin-Gruppe behält sich das Recht vor, diese Richtlinie gänzlich oder in Teilen und zu jedwedem Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung zu ändern, wird jedoch hierauf gesondert hinweisen.


I. Definitionen und Geltungsbereich
II. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter
III. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten
IV. Welche Daten erheben wir?
V. Warum erheben wir Ihre Daten?
VI. Wie lange werden personenbezogene Daten vorgehalten?
VII. Wer hat Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten?
VIII. Wahlmöglichkeiten bzgl. Personalisierung der Inhalte und der Werbung sowie der gezielten Ansprache
IX. Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten
X. Ihre Rechte

XI. Nutzungsbasierte Online-Werbung auf gofeminin.de
XII. Push Benachrichtigungen

XIII. Webanalyse auf gofeminin.de

I. Definitionen und Geltungsbereich

I.1. Definitionen

"Anwendung" bezieht sich auf die öffentlichen Online-Kommunikationsdienste, die von den Gesellschaften der AUFEMININ-Gruppe erbracht werden und auf die der Nutzer über eine bereits vom Android Play Store® und/oder Apple App Store® heruntergeladene Schnittstelle Zugriff nehmen kann. Die Apps ermöglichen den Zugang zu den Diensten.

"Nutzerkonto" bezieht sich auf einen Bereich, der für den Nutzer reserviert ist und auf den nach der Registrierung zu unseren Diensten durch eine Anmeldung (E-Mail-Adresse) und ein vertrauliches Passwort Zugriff genommen werden kann und der insbesondere das Folgende erlaubt (i) Zugang zu Teilen des Inhalts der Dienste und/oder (ii) Teilnahme an den Wettbewerbsspielen und/oder (iii) Teilnahme an einem Test des Expert Club und/oder (iv) Nutzen aus anderen Funktionen zu ziehen, die den registrierten Mitgliedern vorbehalten sind.

"Cookie(s)" beziehen sich auf alle nicht ausführbaren Textdateien, Tracer, Webtags und andere Technologien, wie zum Beispiel transparente GIFs, eindeutige GIFs oder Web-Bugs, die im Browser des Gerätes von der AUFEMINN- Gruppe, Unternehmen oder Partnern gespeichert sind (Computer, Tablet, Smartphone usw.), nachdem der Nutzer seine Genehmigung erteilt hat, während er durch die Dienste mithilfe der Websites und/oder der Apps navigiert. Die in dieser Datei enthaltenen Daten können nur vom Herausgeber gelesen und/oder geändert werden.

"Browser-Daten" beziehen sich auf Daten in einem Gerät zu einem gegebenen Zeitpunkt, selbst dann, wenn uns nicht direkt bekannt ist, welches Gerät Sie nutzen oder wer Sie zu einem gegebenen Zeitpunkt sind. Die folgenden Daten können nur als Browser-Daten erhoben werden:

"Personenbezogene Daten" beziehen sich auf Daten zu einer natürlichen Person, die identifiziert oder identifizierbar ist, sowohl direkt wie auch indirekt, insbesondere durch Bezug auf einen Identifizierer, wie zum Beispiel einen Namen, eine ID – Nummer, eine Online- Anmeldung usw. In Bezug auf unsere Dienste beziehen sich "personenbezogene Daten" auf alle Daten zu Ihnen zu einem gegebenen Zeitpunkt als natürliche Person, unabhängig davon, welches Gerät Sie nutzen.

"AUFEMININ-Gruppe”: bezieht sich auf das Unternehmen AUFEMININ SA und alle Länder, die unter direkter oder indirekter Kontrolle von AUFEMININ SA.

"GOFEMININ”: bezieht sich auf das Unternehmen gofeminin.de, a company von AUFEMININ-Gruppe.

"Partner" bezieht sich auf jedwedes Unternehmen, das kein Subunternehmer ist und von jedwedem der Unternehmen der AUFEMININ-Gruppe ausgewählt wurde und mit dem ein Vertrag über die Bereitstellung und den Schutz personenbezogener Daten geschlossen wurde.

​"Dienste" bezieht sich auf einen öffentlichen Online – Kommunikationsdienst und/oder Inhalt, die von den Gruppengesellschaften von AUFEMININ zur Verfügung gestellt werden.

"Website(s)" beziehen sich auf die öffentlichen Online-Kommunikationsdienste, die von den Gruppengesellschaften von AUFEMINN erbracht und einem Nutzer mithilfe seines verbundenen Gerätes zugänglich gemacht werden und die sich an der/den URL- Adressen befinden, wie oben erwähnt und/oder einer anderen Adresse, die ihnen hinzu zugefügt werden kann oder sie ersetzt. Die Website gewährt Zugang zu den Diensten.

"Subunternehmer" bezieht sich auf jedwedes Unternehmen, das personenbezogene Daten oder Navigationsdaten für eines der Unternehmen der AUFEMININ-Gruppe gemäß dessen Anweisungen verarbeitet.

"Nutzer" bezieht sich auf eine natürliche Person, die 16 Jahre oder älter ist und die Zugang zu den Diensten, der Website oder den Apps auf einer nicht geschäftlichen und gewerblichen Basis erhält.


I.2. Geltungsbereich

Die Datenschutzrichtlinie gilt für Nutzer der folgenden Dienste:

Die Datenschutzrichtlinie gilt nicht für die Websites unserer Partner oder die Methoden, die dritte Gesellschaften in Bezug auf die AUFEMININ-Gruppe verwenden und für die die AUFEMININ-Gruppe keine Kontrollrechte innehat.

II. Verantwortlicher und Datenschutbeauftragter

II.1. Verantwortliche Unternehmen

gofeminin.de GmbH, Im Zollhafen 5 (Halle 11), 50678 Köln
Als gemeinsame Verarbeiter: AUFEMININ SA, 8 rue Saint-Fiacre, 75002 Paris, Frankreich

II.2. Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte für die AUFEMININ-Gruppe kann unter der folgenden Adresse erreicht werden dpo@gofeminin.de

III. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Genehmigung, um den Vertrag zwischen Ihnen und uns zu erfüllen (Annahme der allgemeinen Nutzungsbedingungen unserer Dienste) und basierend auf unseren rechtmäßigen Interessen.

Bei der Erstellung Ihres Nutzerkontos oder falls Sie sich bei einen der auf unserer Website und/oder den Apps zur Verfügung gestellten Diensten anmelden (zum Beispiel Gewinnspiele, Anmeldung für einen Newsletter usw.) werden Sie durch eine Mitteilung davon in Kenntnis gesetzt, dass wir personenbezogene Daten sammeln und diese verarbeiten.

Zusätzlich stimmen Sie der Erhebung und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den unten angegebenen Bedingungen zu, wenn Sie die Datenschutzrichtlinie akzeptieren.

IV. Welche Daten erheben wir?

IV.1. Direkte erhobene personenbezogene Daten

Zu den personenbezogenen Daten, die wir direkt bei Ihnen erheben, wenn Sie sich bei unserem Dienst anmelden oder diesen nutzen, können die folgenden gehören:

Während des Surfens auf unseren Websites oder Apps müssen wir gemäß dem geltenden Gesetz und mit Ihrer Genehmigung Ihre Browser-Daten sammeln. Um diese Daten zu sammeln, setzen wir Cookies ein. Mehr dazu finden Sie in unserer Cookie Richtlinie.


IV.2. Indirekt erhobene personenebezogene Daten

Wir können personenbezogene Daten auch indirekt von Dritten sammeln, insbesondere wenn Ihnen ein Vorschlag unterbreitet wird, ein Nutzerkonto anzulegen mit Anbindung an Ihr Facebook – Konto.

Wenn Sie diese Anbindung wünschen und die Anmeldung bei einem sozialen Netzwerk eines Dritten (Facebook) nutzen, können einige der personenbezogenen Daten, die Sie diesen sozialen Netzwerken zur Verfügung gestellt haben, an dritte Dienstleister gemäß den allgemeinen Nutzungsbedingungen des betreffenden sozialen Netzwerks weitergeleitet werden. Diese personenbezogenen Daten können insbesondere Ihr Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Postanschrift und Ihre "gefällt mir" – Antworten usw. sein. Wenn Sie sich Ihrem Nutzerkonto verbinden, steht es Ihnen frei, sich auf sie zu beziehen und Beschränkungen für die Übertragung von personenbezogenen Daten über Sie einzurichten.

Wir stimmen zu, den Regeln der Vertraulichkeit zu entsprechen, die Sie festlegen, wenn Sie sich bei sozialen Netzwerken Dritter anmelden und Sie können diese jederzeit ändern.

Die durch Ihre Anmeldung zum sozialen Netzwerk eines Dritten (Facebook) bei der Anlegung Ihres Nutzerkontos übertragenen personenbezogenen Daten werden nicht an die Dienstleister dieser Drittdienste weitergeleitet.

V. Warum erhebebn wir Ihre Daten?

Die von uns direkt bei Ihnen erhobenen personenbezogene Daten, insbesondere, wenn Sie ein Nutzerkonto anlegen oder unsere Dienste nutzen, können für die folgenden Zwecke genutzt werden:

Die von uns während der Nutzung unserer Dienste erhobenen Browserdaten können für die folgenden Zwecke verarbeitet werden

Erfüllung unserer rechtlichen Pflichten und Reaktion auf die Anliegen Dritter, die rechtlich dazu befugt sind, Browser-Daten und/oder personenbezogene Daten über die Nutzer unserer Dienste anzufordern.

VI. Wie lange werden personenbezogene Daten vorgehalten?

VI.1. Außer den personenbezogenen Datenkategorien, auf die in den Artikeln VI.2 - VI.5 Bezug genommen wird, werden Ihre personenbezogenen Daten auf Dauer der folgenden Zeiträume vorgehalten:

VI.2. Daten zu Bankkarten werden so lange vorgehalten, bis Ihre Transaktion bearbeitet worden ist, danach dreizehn (13) Monate ab dem Belastungsdatum oder fünfzehn (15) Monate für Debitkarten mit Aufschubfunktion als Nachweis, sofern Ansprüche zur Transaktion erhoben werden.

VI.3. Identitätsnachweise, die Sie uns für die Ausübung Ihrer Rechte zur Verfügung stellen, werden auf Dauer von einem (1) Jahr nach Ihrer Anfrage vorgehalten.

VI.4. Auf Ihrem Gerät gespeicherte Cookies werden auf Dauer von dreizehn (13) Monaten ab der Erstplatzierung auf Ihrem Gerät vorgehalten. Um mehr darüber herauszufinden, beziehen Sie sich bitte auf unsere Richtlinie zu den Cookies

VI.5. Browser-Daten werden für dreizehn (13) Monate ab dem Erhebungsdatum vorgehalten.

VII. Wer hat Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten?

Die Folgenden Personen können gegebenenfalls Zugriff zu Ihren personenbezogenen Daten haben:

VIII. Wahlmöglichkeiten bzgl. Personalisierung der Inhalte und der Werbung sowie der gezielten Ansprache

VIII.1. Personalisiertes Nutzererlebnis

Wir informieren Sie darüber, dass Ihre personenbezogenen Daten zwei Arten der Verarbeitung unterliegen können:

Als Voraussetzung für die Umsetzung der Personalisierung/Empfehlung von Inhalten werden diese Betriebsabläufe dazu genutzt, den zwischen uns bestehenden Vertrag zu erfüllen und zielen darauf ab, Ihnen ein personalisiertes Erlebnis zu bieten.Zusätzlich liegt es in unseren rechtmäßigen Interessen, diese Betriebsabläufe durchzuführen, da sie uns auch dazu in die Lage versetzen, Ihnen Werbung als eine Funktion Ihres Profils und Ihrer Kerninteressen, die wir identifiziert haben, zu senden. Die gezielte Werbung ist eine wesentliche Finanzquelle für alle unsere kostenlosen Dienste, wie zum Beispiel gofeminin.de.Sofern ein Werbetreibender versucht, eine besondere öffentliche Zielgruppe anzusprechen, können wir Gruppensegmente (Profile) erstellen, wie Gruppen von Menschen einer besonderen Altersstufe (zum Beispiel 16 bis 34-jährige) oder eine Gruppe von Menschen, die ein gemeinsames Interesse haben (zum Beispiel Liebhaber von Schokolade). Aber diese Segmente werden nicht mit dem Werbetreibenden dergestalt geteilt, dass Einzelpersonen direkt identifiziert werden können. Wir informieren unsere Werbetreiber auch darüber, wie viele Leute einer gezielten Öffentlichkeit ihre besondere Werbung gesehen haben und wir stellen ihnen Ihre IP–Adresse zur Verfügung, damit sie überprüfen können, dass diese Anzahl korrekt ist. Dadurch können Werbetreibende sehen, wie effizient ihre Werbung in Wirklichkeit ist. Nach Abschluss eines Vertrages über die Zurverfügungstellung der betroffenen Daten können wir Ihre Browserdaten und Ihre "pseudonymisierten" personenbezogenen Daten weiterleiten, um Ihnen dabei zu helfen, Ihre Werbung besser auf unsere Dienste abzustimmen. "Pseudonymisierung" bedeutet, dass die betroffenen personenbezogenen Daten kodiert werden, sodass sie nicht länger einer besonderen Person zugeordnet werden können, ohne dass Zugriff auf zusätzliche Daten genommen wird. Zum Beispiel sind wir verpflichtet, den zeitweilig Werbetreibenden Anmeldungen für unsere Nutzer zu erstellen, die wir dann an die Werbetreibenden weiterleiten, sodass sie die Anzahl beschränken können, wie oft Sie eine bestimmte Werbung sehen. Die Werbetreibenden können direkt von diesen Anmeldungen (ID) identifizieren.Sie können jederzeit der Profilbildung für gezielte Werbung widersprechen, indem Sie:

Wenn Sie der Profilbildung aller Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, erhalten Sie weiterhin Werbung, aber die ist nicht länger auf Ihr Profil und Ihre Hauptinteressen zugeschnitten.Um mehr darüber herauszufinden, beziehen Sie sich bitte auf unsere Cookie-Richtlinie.

VIII.2. Gezielte Ansprache via E-Mail

Bei der Anlage Ihres Nutzerkontos und/oder während der Nutzung einiger unserer Dienste, die auf unseren Websites und/oder in unseren Apps zur Verfügung stehen, können Sie uns Ihre Präferenzen bzgl. der folgenden werblichen Ansprache mitteilen:

Falls Sie angegeben haben, dass Sie Nachrichten zu Angeboten über E-Mail von der AUFEMINN- Gruppe oder ihren Partnern erhalten möchten, können Sie Ihre Genehmigung jederzeit widerrufen:

Wir teilen Ihnen mit, dass es in unseren rechtmäßigen Interessen gemäß Artikel L 34-5. des Gesetzes zur elektronischen Post und Kommunikation liegt, Ihnen in folgenden Fällen E-Mails zu schicken:

IX. Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir informieren Sie, dass Ihre Verbindungs – und Standortdaten in die Vereinigten Staaten übertragen werden können, um Dienste in Bezug auf Geld oder Entscheidungsfindung hinsichtlich Videowerbung zur Verfügung zu stellen. Unsere Subunternehmer halten den Vertrag zum "Privacy Shield" zwischen den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union ein, der transatlantische Übertragungen von personenbezogenen Daten regelt und den Standardvertragsbedingungen der Europäischen Kommission entspricht.

X. Ihre Rechte

Sie haben folgende Rechte:

X.1. Kontakt

Bei Anfragen dieser Art wenden Sie sich bitte per E-Mail an dpo@gofeminin.de oder postalisch an einer der Adressen unter Art. II.1.

X.2. Identifikation

Bitte beachten Sie, dass wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt, deshlab muss Ihrem Antrag auf Ausübung eines Ihrer Rechte eine Kopie eines Ausweisdokumentes mit der Unterschrift des Inhabers beigefügt sein. Die betroffene Person hat das Recht, bei einer Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen.

Damit wir Ihr Nutzerkonto identifizieren können, geben Sie bitte die E-Mail-Adresse an, die Sie bei der Anlage Ihres Nutzerkontos verwendet haben.

Uns steht dann eine Frist von einem (1) Monat nach Erhalt des Antrags zu, Ihnen zu antworten. Dieser Zeitraum kann um zwei (2) Monate verlängert werden, abhängig von der Komplexität und der Anzahl der Anträge.

Sollten wir aufgrund anderer rechtlicher Verpflichtunge nicht in der Lage sein, die Anfrage durchzuführen, informieren wir Sie über den Grund oder die Gründe der Ablehnung.

X.3. Recht auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung

Als Ersteller eines Nutzerkontos haben Sie Zugriff auf die personenbezogenen Date, die wir direkt von Ihnen erhoben haben, um diese zu korrigieren, zu ergänzen oder zu löschen, sofern sie unrichtig sind. Dies können sie wie folgt tun:

Sie können Ihr Nutzerkonto im Bereich "Mein Konto > Meine Angaben bearbeiten" löschen.Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, falls:

Die personenbezogene Daten müssen gelöscht werden, um Rechtspflichten zu entsprechen, wie im Gesetz der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten festgelegt, denen die AUFEMINN- Gruppe Folge leistet

Die personenbezogenen Daten wurden als Teil der Bereitstellung der Dienste erhoben, für die Sie sich angemeldet haben.

X.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Verarbeitung eingeschränkt wird, falls eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

X.5. Recht des jederzeitigen Widerrufs der Genehmigung

Sie können Ihre Genehmigung zu jeder Zeit unter den Bedingungen gemäß Art. 8.2 in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, für die Zwecke des direkten Neukundengeschäfts von Produkten und/oder Diensten, die nicht mit denen verbunden sind, die wir Ihnen durch unsere Dienste, Webseiten oder Apps zur Verfügung stellen, widerrufen.

X.6. Recht zum Widerspruch der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie können jederzeit der Profilbildung für gezielte Werbung widersprechen, indem Sie:

Wenn Sie der Profilbildung aller Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, erhalten Sie weiterhin Werbung, aber die ist nicht länger auf Ihr Profil und Ihre Hauptinteressen zugeschnitten.
Um mehr darüber herauszufinden, beziehen Sie sich bitte auf unsere Cookie-Richtlinie.​

X.7. Recht auf Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten

Sie sind berechtigt, die Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, d.h. Daten, die Sie und zur Verfügung gestellt haben in einem strukturierten Format, häufig genutzt und von einem Computer lesbar zu erhalten und diese an eine andere Partei, die für ihre Verarbeitung zuständig ist, zu übertragen.

Um das Recht auf Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten auszuüben, senden Sie uns bitte Ihren Antrag per E-Mail an dpo@gofeminin.de oder postalisch an die Postanschrift, die in Art. II.1 angegeben ist.

X.8. Beschwerderecht gegenüber der zuständigen Aufsichtsbehörde

X.9. Recht auf Vorgabe der Datennutzung im Todesfall

Sie sind berechtigt zu bestimmen, wie im Falle Ihres Todes mit Ihren Daten weiterverfahren werden soll.

Um dieses Recht auszüben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an dpo@gofeminin.de mit Informationen über das betroffene Nutzerkonto, Ihre Legitimation und die Person oder Personen, denen wir ihm Falle Ihres Todes Folge leiste müssen.

Falls ein Nutzer stirbt, ohne dass er Anweisungen dazu gegeben hat, wie seine personenbezogenen Daten nach seinem Tod gehandhabt werden sollen, können die Erben die Schließung des Nutzerkontos des Verstorbenen verlangen, indem sie uns eine E-Mail senden an dpo@gofeminin.de.

XI. Nutzungsbasierte Online-Werbung

Um Ihnen die Nutzung unserer Website kostenlos zu ermöglichen, sind wir auf Werbeeinnahmen angewiesen. Wir bedienen uns dabei der Dienste der nachfolgend aufgeführten Drittanbieter, die gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO verantwortlich für die im Rahmen ihres Dienstes erfolgende Datenverarbeitung sind. Weitere Informationen über die im Rahmen Nutzungsbasierter Online-Werbung stattfindende Datenverarbeitung und die Ihnen als betroffene Person zustehenden Rechte können Sie der Datenschutzerklärung des jeweiligen Diensteanbieters entnehmen.

Bitte beachten Sie, dass Sie im Falle Ihres Widerspruchs (Opt-Out) gegen die Erstellung der Nutzungsprofile nicht die Werbung abschalten. Ihr Widerspruch führt nur dazu, dass Ihnen keine auf Ihr Nutzungsverhalten gestützte interessenbasierte Werbung angezeigt werden kann.

Über nachstehenden Link können Sie darüber hinaus den Stand der Aktivierung bezüglich Diensten unterschiedlicher Anbieter einsehen und der Erhebung bzw. Auswertung Ihrer Daten durch diese Anbieter widersprechen: http://www.youronlinechoices.com/de/‌praferenzmanagement.

Eine zentrale Widerspruchsmöglichkeit für verschiedene Dienste insbesondere US-amerikanischer Anbieter ist auch unter folgendem Link erreichbar: http://optout.networkadvertising.org/#/

Darüber hinaus können Sie der Bildung von Nutzungsprofilen auch insgesamt widersprechen, indem Sie generell die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren.

Outbrain
Wir nutzen die Dienste der Outbrain Inc., 39 West 13th Street, 3rd floor, New York, NY 10011, USA („Outbrain“). Zu dem Zweck und in dem Interesse, Ihnen interessengerechte Werbung anzuzeigen und die Häufigkeit der Anzeige bestimmter Werbung zu begrenzen, erstellt Outbrain mithilfe von Cookies oder ähnlichen Technologien pseudonymisierte Nutzungsprofile, die auf einer Analyse ihres Nutzungsverhaltens basieren. Die erstellten Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Außerdem kombiniert Outbrain Ihre personenbezogenen Daten mit denen anderer Nutzer, um Trendinformationen weiterzugeben und Nutzerstatistiken mit Dritten zu verbinden, jedoch stets in zusammengefasster und anonymisierter Form. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG. Zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus hat sich Outbrain dem EU-U.S. Privacy Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000008hk6AAA&status=Active

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Outbrain sowie die Ihnen als betroffene Person zustehenden Rechte können Sie der Datenschutzerklärung von Outbrain unter nachfolgendem Link entnehmen: https://www.outbrain.com/legal/privacy#privacy-policy. Sie haben zudem die Möglichkeit, unter nachfolgendem Link der Datenverarbeitung durch Outbrain zu widersprechen (Opt-Out): https://my.outbrain.com/recommendations-settings/profile

SevenOne Media

In unserem Interesse und zu dem Zweck, die auf unserer Website ausgespielte Werbung an Ihren Interessen auszurichten sowie zur Refinanzierung unseres Leistungsangebots, lassen wir Werbeplätze auf unserer Website zudem von der SevenOne Media GmbH, Medienallee 4, 85774 Unterföhring („SevenOne“) vermarkten. Dabei wird Werbung durch die Erhebung und Verarbeitung Ihres Nutzungsverhaltens für Sie optimiert und auf prognostizierte Interessen ausgerichtet. Zur Erfassung Ihres Nutzungsverhaltens wird ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert, durch den jedoch keine persönliche Identifikation Ihrer Person möglich ist. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 Satz 1 TMG.

SevenOne ist der freiwilligen Selbstkontrolle des iab Europe unterworfen, dem sog. Online Behavioral Advertising (OBA) Framework, sowie der Selbstregulierung des Deutschen Datenschutzrat Online-Werbung (DDOW) und wurde von ePrivacy mit dem EDAA OBA Trust Seal zertifiziert. SevenOne bedient sich dabei der Dienste weiterer Drittanbieter. Weitere Informationen zu SevenOne und den von ihr eingesetzten Diensten finden Sie unter: https://www.sevenonemedia.de/datenerhebung-anderer-dienstleister

XII. Push Benachrichtigungen

gofeminin.de bietet die Möglichkeit, sich für Push-Benachrichtigungen zu registrieren. Der Nutzer wird diese Benachrichtigungen nur erhalten, wenn er/sie sie über das Autorisierungsformular genehmigt hat.

Persönliche Daten:
gofeminin verarbeitet die notwendigen Daten, um Benachrichtigungen für Artikel (non-nominative ID) zu versenden. Du kannst dich jederzeit von den Benachrichtigungen abmelden.

Abmelden:
Wenn du die Benachrichtigungen aktiviert hast, aber sie nicht mehr erhalten möchtest, führe bitte folgende Schritte durch, um dich vom Dienst abzumelden:

Wenn du deinen Browserverlauf löschst, meldest du dich automatisch von den Push-Benachrichtigungen ab. Du wirst die Mitteilungen also nicht mehr erhalten.

Du kannst dich auch auf der Seite über die Adressleiste des Browsers abmelden, indem du auf das kleine Schlosssymbol klickst und dann unter Benachrichtigungen “blockieren” wählst.

Du kannst dich außerdem über die Einstellungen deines Browsers abmelden:

Google Chrome am PC:

Android-User:

Safari:


Mozilla Firefox:


Mozilla Smartphone:


Nachdem du die Benachrichtigungen blockiert hast, wirst du keine Mitteilungen mehr erhalten. Wenn du sie wieder erhalten möchtest, musst du sie in deinen Einstellungen erneut zulassen.

XIII. Webanalyse

Zu dem Zweck und in unserem Interesse, unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten, Reichweitenmessungen vornehmen und Marktforschung betreiben zu können, setzen wir die nachstehenden Dienste zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer (z. B. geklickte Werbebanner, besuchte Unterseiten, gestellte Suchanfragen) ein. Die auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert und in statistischer Form ausgewertet. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die erstellten Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG.

Google Analytics

Google Analytics wird von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google") bereitgestellt. Wir nutzen Google Analytics mit der von Google angebotenen Zusatzfunktion zur Anonymisierung von IP-Adressen „_anonymizeIp()“, so dass die an Google übertragenen IP-Adressen dort nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen. Sie können der Erhebung bzw. Auswertung Ihrer Daten durch dieses Tool widersprechen, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

SZM-Reichweitenmessung

Unsere Webseite nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Website. Zweck der Nutzungsmessung ist die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten. Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen.

Die INFOnline GmbH verarbeitet hierfür die um 1 Byte gekürzte und anonymisierte IP-Adresse für maximal 60 Tage. Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Third-Party-Cookie, ein First-Party-Cookie, ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen. Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben:

Zur Vermarktung dieser Webseite ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite - auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter - der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt.

Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen. Die Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.

Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de. Um einen Ausschluss von der Messung zu garantieren, ist es technisch notwendig, ein Cookie zu setzen. Sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist es notwendig, den Opt-Out-Vorgang unter dem oben genannten Link zu wiederholen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebseite der IVW (http://www.ivw.eu).