Home / Hochzeit / Hochzeitsplanung

Hochzeit

Mal was anderes: Besondere Flitterwochen-Ziele für das ganze Jahr

von Inga Back Erstellt am 29. Januar 2020
Mal was anderes: Besondere Flitterwochen-Ziele für das ganze Jahr© Getty Images

Man flittert nur ein Mal im Leben, also dürfen Flitterwochen-Ziele ruhig ganz besonders sein. Wir zeigen euch 12 Urlaubsorte, die ihr nie vergessen werdet.

In den Flitterwochen möchte das Brautpaar all den Hochzeitsstress vergessen, die Zweisamkeit genießen und sich auch mal ein bisschen Luxus gönnen. Deshalb dürfen Flitterwochen-Ziele gerne extravagant sein. Die Hochzeitsreise ist nun mal ein Urlaub, den man nicht jedes Jahr macht. Umso wichtiger ist es da, vorab genau zu recherchieren, wo die schönsten Orte der Welt liegen und wann die beste Reisezeit für welche Destination ist.

Wir haben wir euch zwölf ausgefallene Flitterwochen-Ziele herausgesucht - eines für jeden Monat. So findet ihr garantiert die Hochzeitsreise, die perfekt zu euch passt!

Du bist dir noch unschlüssig, in welche Richtung es gehen soll? Dann mach erst unseren Test und finde heraus, welche Reise zu euch passt.

Flitterwochen-Ziel im Januar: Thailand

Thailand verspricht nicht nur eine exotische, sondern auch eine tropische Hochzeitsreise. Das Land bietet gleich zwei Küsten: am Golf von Thailand und am Golf von Bengalen. Zudem herrschen das ganze Jahr über Temperaturen zwischen 30 und 35 Grad. Besonders beliebt ist Thailand übrigens für günstige Wellness-Angebote.

Beste Reisezeit: Dezember bis April
Regentage im Januar: 1
Sonnstunden im Januar: 9 pro Tag

Flitterwochen-Ziel im Februar: Malediven

Die Malediven sind ein Paradies für Badeurlauber. Der Staat in Südasien besteht aus 1.000 Koralleninseln, die exotische Flora und Fauna versprechen. Hier sollten sich Frischvermählte das Tauchen und Schnorcheln auf keinen Fall entgehen lassen! Da man hier weiß, dass die Malediven ein Paradies für Honeymooner sind, haben sich viele Hotels auf Paare spezialisiert, man kann also super Angebote für die Flitterwochen ergattern.

Beste Reisezeit: Dezember bis März
Regentage im Februar: 3
Sonnstunden im Februar: 9 pro Tag

Lesetipp: 5 Beauty-Produkte, die du in den Flitterwochen WIRKLICH brauchst

Flitterwochen-Ziel im März: ABC-Inseln, Karibik

Das entspannte Inselleben und die weißen Strände der Karibik locken jedes Jahr zahlreiche Urlauber. In Deutschland haben sich Flitterwochen in der Karibik jedoch noch nicht etabliert. Dabei bleibt hier kein Wunsch unerfüllt. Aruba, Bonaire und Curaçao – auch bekannt als ABC Inseln – bieten Urlaubern jede Menge Abwechslung, ob romantischer Strandspaziergang, Wassersport oder Bummeln in der Stadt.

Beste Reisezeit: März bis Mai
Regentage im März: 2
Sonnstunden im März: 9 pro Tag

Flitterwochen-Ziel im April: Hawaii, USA

Bei Honeymoonern in den USA ist Hawaii als Flitterwochen-Ziel längst sehr beliebt. Hierzulande sind Flitterwochen auf Hawaii eher die Ausnahme. Dabei bietet jede einzelne Insel perfekte Bedingungen für Frischverheiratete: Ob ihr nun die wunderschöne Flora der Garteninsel Kaua'i bewundert oder die weißen Sandstrände Mauis genießt.

Beste Reisezeit: April bis November
Regentage im April: 8
Sonnstunden im April: 9 pro Tag

Flitterwochen-Ziel im Mai: Bali, Indonesien

Die indonesische Insel Bali wird zwar zunehmend vom Massentourismus entdeckt, es gibt aber dennoch spezielle Resorts für Honeymooner, mit Villen direkt am Indischen Ozean. So ist nicht nur ein luxuriöses Gefühl, sondern auch eine besondere Flitterwochen-Privatsphäre gewährleistet.

Zudem bieten hier viele Hotels speziell für Paare in ihren Flitterwochen zahlreiche Goodies an, wie ein Candlelight-Dinner am Strand oder eine Paarmassage mit Blick auf das Meer – manchmal sogar als Überraschung inklusive.

Beste Reisezeit: Mai bis Oktober
Regentage im Mai: 5
Sonnstunden im Mai: 7 pro Tag

Mehr erfahren: Bali Reisetipps: Diese Hotspots dürft ihr nicht verpassen!

Flitterwochen-Ziel im Juni: Irland

Man kann auch wunderschöne Flitterwochen in Europa genießen. Irland bietet dafür ein traumhaftes und besonderes Flitterwochen-Ziel. Genießt ein Guiness in einem Pub, wandert durch die magischen Wälder der Grünen Insel und entspannt abends an einem Kamin in einer romantischen Hütte.

Alternativ empfiehlt der Reiseveranstalter itravel 'Ashford Castle', in dem Hochzeitspaare übernachten können wie in einem Märchen. Wacht in einem Himmelbett aus einem längst vergangenen Jahrhundert auf und staunt über die historischen Antiquitäten und Textilien des 800 Jahre alten Schlosses.

Beste Reisezeit: Juni bis September
Regentage im Juni: 11
Sonnstunden im Juni: 4 pro Tag

Flitterwochen-Ziel im Juli: Bora-Bora, Französisch-Polynesien

Bora-Bora ist eine kleine Insel, die zu Französisch-Polynesien (ursprünglich Französisch-Ozeanien) gehört. Dort finden sich weiße Pulverstrände und traumhafte Lagunen. Bora-Bora verspricht also Romantik pur!

Man ist zwar mindestens 24 Stunden unterwegs, doch einmal angekommen fühlen sich Urlauber auch vom Alltagsstress weit, weit weg. Hier kann man die Zweisamkeit so richtig genießen und dank einer Zeitverschiebung von elf Stunden wird man auch nicht durch Anrufe oder Nachrichten aus der Heimat aus dem Paradies gerissen. So schön kann Abgeschiedenheit sein.

Beste Reisezeit: Mai bis November
Regentage im Juli: 2
Sonnstunden im Juli: 7 pro Tag

Flitterwochen-Ziel im August: Seychellen

Wer einen absoluten Traumstrand sucht, wird auf den Seychellen nicht enttäuscht. Auf einer der 115 Inseln an der Küste Ostafrikas erholten sich schon Prinz William und seine Frau Kate von den Strapazen der royalen Hochzeit. Die Seychellen bieten eine Kulisse aus feinem, weißen Sand und türkisblauem Wasser – mehr braucht man in den Flitterwochen auch eigentlich nicht.

Beste Reisezeit: ganzjährig, aber von Juli bis September regnet es am wenigsten
Regentage im August: 8
Sonnstunden im August: 7 pro Tag

Mehr erfahren: Seychellen – aber günstig: 7 Insider-Tipps für euren Traumurlaub

Flitterwochen-Ziel im September: Namibia

In Namibia kommen Paare, die sich Abenteuer in ihrem Urlaub wünschen, auf ihre Kosten. Entdeckt die traumhafte Landschaft Afrikas – von der Wüste, über die Steppe bis hin zum Meer. Bei einer Safari könnt ihr zudem die Fauna des Landes hautnah erleben. Gegen Ende der Trockenzeit (Juni bis Oktober) lassen sich die Tiere besonders häufig an Wasserstellen beobachten.

Beste Reisezeit: Mai bis Dezember
Regentage im September: 0
Sonnstunden im September: 10 pro Tag

Flitterwochen-Ziel im Oktober: Oman

Der mittlere Osten bleibt von deutschen Urlaubern bisher noch unentdeckt, dabei kann man sich auch hier über unvergessliche Eindrücke freuen. Das Land liegt am Arabischen Meer und am Golf von Oman, sodass hier auch Badeurlauber voll auf ihre Kosten kommen. Zudem kann man die arabische Kultur entdecken – mit wunderschönen Moscheen, Orchideen-Gärten und Plantagen voller tropischer Früchte.

Im Oman ist es ganzjähriger heiß, für Europäer teilweise zu heiß. Bei all den günstigen Angeboten, die man findet, sollte man also darauf achten, nicht in den Sommermonaten zu buchen. Sonst könnte es passieren, dass man bei der starken Hitze seine Flitterwochen nicht mehr richtig genießen kann.

Beste Reisezeit: Oktober bis März
Regentage im Oktober: 0
Sonnstunden im Oktober: 11 pro Tag

Flitterwochen-Ziel im November: Mauritius

Der Inselstaat im Indischen Ozean bietet Paaren ebenfalls traumhafte Strände en masse. Taucher und Schnorchler können faszinierende Korallenriffe entdecken und beim Spaziergang über die Insel kann man sich an einer atemberaubenden Flora sattsehen. Mauritius ist zudem vulkanischen Ursprungs, sodass man hier neben wunderschönen Gebirgen das türkisblaue Meer genießen kann.

Beste Reisezeit: Juni bis November
Regentage im November: 2
Sonnstunden im November: 9 pro Tag

Flitterwochen-Ziel im Dezember: Island

Ein Urlaub in Island ist zwar alles andere als billig, aber wann wenn nicht zu den Flitterwochen gönnt man sich schon einmal so einen Traumurlaub? Island bietet Vulkane, Gletscher, Geysire und Wasserfälle – eben Eindrücke, die man nie wieder vergisst. Im Winter kann man sogar die Polarlichter sehen.

Wer Natur und Stille liebt, wird auch Island lieben. Abends kann man dann am Kamin entspannen oder in einem heißen Whirlpool den Blick auf eine Schneelandschaft genießen.

Beste Reisezeit (für Nordlichter): Oktober bis März
Regentage im Dezember: 14
Sonnstunden im Dezember: 0 pro Tag