Home / Horoskop / Astrologie & Sternzeichen

Horoskop

Nicht drüber weg: Diese 4 Sternzeichen hängen noch an ihrem Ex

von Nicole Molitor Erstellt am 11. August 2020
Nicht drüber weg: Diese 4 Sternzeichen hängen noch an ihrem Ex© pexels.com/Rafael Barros

Aus ist aus. Aber du trauerst deinem Partner trotzdem nach? Vielleicht gehörst du ja zu den vier Sternzeichen, die immer noch an ihrem Ex hängen.

Schluss, Ende, aus, vorbei – Trennungen sind nie schön. Das würde wohl jeder unterschreiben. Unabhängig davon, ob man der oder die Verlassene ist oder derjenige war, der die Reißleine gezogen hat. Denn niemand lässt gerne einen lieb gewordenen Menschen gehen, selbst wenn die Gefühle mit der Zeit erkaltet sind.

Natürlich ticken wir da alle unterschiedlich. Manch einer kommt schnell über das Beziehungsende hinweg. Für andere bleibt es eine schmerzende Narbe. Darin zeigt sich auch die Macht der Sterne. Denn so wie die Tierkreiszeichen unsere Vorliebe für bestimmte Cocktails, Zimmerpflanzen oder Lippenstifte prägen, beeinflussen sie auch die Art, wie wir eine Trennung verarbeiten.

Wir haben uns daher auf die Suche nach den Sternzeichen gemacht, die mit hoher Wahrscheinlichkeit noch immer an ihrem Ex hängen. Die Gründe dafür sind ebenso unterschiedlich wie die Charakterköpfe selbst. Vielleicht erkennst du dich ja in einem der vier Sternzeichen wieder. Und wenn nicht, hast du hoffentlich trotzdem Spaß beim Lesen.

Im Video: 5 Dinge, die du nach einer Trennung nicht tun solltest

Video von Aischa Butt

Nicht vergessen: Jeder Mensch und jede Beziehung ist individuell. Bei der Darstellung in diesem Artikel behandeln wir den oder die Partner/in mehr als ein Konstrukt und weniger als konkrete Person mit ihren eigenen Liebenswürdigkeiten und Schwächen.

Auch lesen: Das ist den Sternzeichen in einer Beziehung WIRKLICH wichtig

1. Sternzeichen Krebs: Gebrochenes Herz

Kein Sternzeichen ist so romantisch und sensibel wie der Krebs (22. Juni bis 22. Juli). Nach einer Trennung ist das Herz der Krebs-Geborenen unwiderruflich gebrochen – egal, ob man verlassen wurde oder den anderen selbst verlassen hat. Denn als Krebs lebt man die Beziehung mit Herz und Seele, für halbe Sachen ist bei so viel Emotionalität gar kein Platz.

Für den verlassenen Krebs bricht eine Welt zusammen. Schließlich ist das Sternzeichen bekannt für seinen Hang zu Pärchenverhalten. Ist der Partner, der sich bei Tisch maximal auf die gegenüberliegende Tischseite entfernen durfte, fort, macht sich automatisch eine Leere breit, die sich nicht so mir nichts, dir nichts füllen lässt.

Da kann man von Glück sagen, dass Krebse so launisch sind. An manchen Tagen wird der Trennungsschmerz also größer sein als an anderen. Doch ganz wird er nie über die Sache hinwegkommen. Das verbietet ihm schon seine sentimentale Ader, die ihn selbst Jahre später noch an die glücklichen Momente mit seiner großen Liebe erinnern wird.

Tipp: Bloß keine Sachen vom Ex aufheben, die das Vergessen noch schwieriger machen. Versuche, mehr im Augenblick und weniger in der Vergangenheit zu leben – etwas, womit sich Krebse leider ausgesprochen schwer tun.

Lesestoff: Wie du deine Trennung verarbeiten kannst, um frei für eine neue Liebe zu sein

2. Sternzeichen Waage: Verletzter Stolz

Luftzeichen wie Zwilling, Wassermann und eben die Waage (24. September bis 23. Oktober) sind nicht dafür bekannt, sich lange mit Vergangenem aufzuhalten. Beziehungen sind da keine Ausnahme. Hier macht es allerdings einen entscheidenden Unterschied, wer das Ende der Partnerschaft eingeläutet hat. Wurde die Waage verlassen, kann das nämlich durchaus seine Spuren hinterlassen.

Waage-Geborene sind anspruchsvoll und erwarten einen Traumpartner, bei dem alles stimmt, sowohl die Optik als auch der Charakter. Haben sie jemand Adäquates gefunden, neigen sie dazu, den Auserwählten zu idealisieren. Das fordert schon ihre eigene Eitelkeit. Ähnlich wie Löwen wollen Waagen immer nur das Beste. Der richtige Partner ist ihr wichtigstes Statussymbol und darüber definieren sie auch sich selbst.

Wird mit einer Waage Schluss gemacht, verletzt das nicht nur ihren Stolz. Es kann sie richtiggehend in eine Identitätskrise stürzen. Ohne ein Du ist die Waage gefühlt Nichts. Besonders dramatisch wird es, wenn die verlassene Waage die Gründe für die Trennung nicht nachvollziehen kann. Dann fühlt sie sich zusätzlich unfair behandelt und wird verbittert.

Tipp: Versuch dich mit deinem Partner auszusprechen, um zu begreifen, warum die Beziehung gescheitert ist. Auf diese Weise lässt sich die Trennung leichter verarbeiten. Ebenfalls wichtig für Waagen: Gib auch deine Meinung zum Besten. Aus Angst vor Streit rudern Waage-Geborene meist zurück, statt ihren Gefühlen Luft zu machen. Etwas, das sie im Anschluss bereuen werden.

Auch lesen: Späte Erkenntnis: Was tun, wenn der Ex plötzlich die Trennung bereut?

3. Sternzeichen Stier: Enttäuschte Hoffnung

Stiere (21. April bis 20. Mai) sind extrem bodenständig und planen genau wie die anderen Erdzeichen Jungfrau und Steinbock meilenweit in die Zukunft. Sie träumen schon von Hochzeit, Eigenheim und Kindern und fallen dann aus allen Wolken, wenn ihr Partner diesen Traum platzen lässt.

Es ist hier also vor allem die enttäuschte Hoffnung, die Stier-Geborenen nach einer Trennung zu schaffen macht. Das liebevoll kultivierte Gefühl von Sicherheit ist dahin. Der "Ausstieg" des Partners aus dem Lebenspakt wirkt wie ein Vertragsbruch. Kommt es zu einer Scheidung, ist es noch schlimmer: Der gehörnte Stier fühlt sich hintergangen, denn es hieß doch: Bis dass der Tod euch scheidet.

So eine Trennung oder Scheidung kann den Stier in eine waschechte Existenzkrise stürzen. All sein Handeln war auf eine gemeinsame Zukunft angelegt. Nur durch große Willensstärke (und davon mangelt es Stieren zum Glück nicht), kann er sich auf einen neuen Lebensplan verlegen.

Tipp: Nicht die Gegenwart durch zu viel Pläne schmieden aus den Augen verlieren – oder wenigstens einen soliden Plan B in petto haben. Dann kommst du nach einer Trennung leichter wieder auf die Beine. Es wäre auch nicht verkehrt, sich endlich mal ein richtiges Hobby zu suchen.

Lesestoff: Entlieben & Verlieben: Haben wir gar keinen Einfluss auf unsere Gefühle?

4. Sternzeichen Skorpion: Zerstörtes Vertrauen

Die nachtragende Art vom Skorpion (24. Oktober bis 22. November) ist legendär. Bei seiner Strenge und Prinzipientreue ist es tendenziell meist er, der eine Beziehung beendet. Gründe dafür gibt es viele: Etwa, weil der Partner die Aufopferungsbereitschaft des Skorpions für selbstverständlich nimmt. Oder ein einziger Seitensprung, der jedes Vertrauen zerstört hat.

Vergessen wird der Skorpion seinen Ex nie. Dafür hat er ein viel zu gutes Gedächtnis. Das Besondere an Skorpion-Geborenen ist die Würde, mit der sie das Thema behandeln. Selbst wenn sie verlassen wurden, sprechen sie nicht schlecht vom Ex-Partner. Denn sie vergessen nicht, dass sie den anderen einmal geliebt haben. Und wenn der Skorpion liebt, dann für immer.

Auch lesen: 7 tröstende Gedanken, die dir nach einer Trennung helfen

Er ist das treuste Sternzeichen von allen und verhält sich selbst nach dem Ende loyal. Weil Skorpione in Beziehungen sehr kameradschaftlich mit dem oder der Liebsten umgehen, haben sie auch nach einer Trennung oft noch freundschaftlichen Kontakt zum Ex. Zur Scheidung kommt es ohnehin selten, denn bevor sich der Skorpion bindet, prüft er den anderen ganz genau.

Tipp: Skorpione neigen zu Pessimismus und Schwermut. Suche nicht die Schuld für die Trennung allein bei dir und ruf dir auch die schlechten Seiten des anderen in Erinnerung. Das könnte über den Trennungs-Blues hinweghelfen.