Home / Horoskop / Astrologie & Sternzeichen / Unbedingt vermeiden! Diese 7 Dinge treiben JEDEN Widder zur Weißglut

© unsplash.com
Horoskop

Unbedingt vermeiden! Diese 7 Dinge treiben JEDEN Widder zur Weißglut

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 22. März 2019

Voller Leidenschaft und Energie: Den Widdern merkt man an, dass ihr Element das Feuer ist. Und ja, sanftmütig sind sie garantiert nicht. Es gibt einige Dinge, die einen typischen Widder im Nullkommanix auf die Palme bringen.

Deswegen: Vorsicht im Umgang mit einem temperamentvollen Widder! Diese sieben Dinge solltest du in jedem Fall vermeiden.

1. Unentschlossenheit

"Hm, ich weiß nicht" Bei solchen Aussagen sieht ein Widder Rot. Zögern, Zaudern und Unentschlossenheit machen ihn wahnsinnig. Er selbst ist nämlich ausgesprochen zielstrebig und hat keinerlei Probleme damit, schnell eine Entscheidung zu treffen.

2. Starres Denken

Der typische Widder ist im Vergleich zu anderen Sternzeichen zwar nicht so kreativ, dafür aber voller Energie und Temperament - was die mangelnde Kreativität wettmacht. Starres Schubladendenken und langweilige Vorschläge öden ihn an und nerven ihn nach kurzer Zeit ganz gewaltig.

3. Um den heißen Brei herumreden

Widder bilden sich schnell eine Meinung und können ihre Gedanken dann auch klar und gut verständlich kommunizieren. Menschen, die erst stundenlang drumherum reden und nicht zum Punkt kommen, machen sie wahnsinnig. Mit großer Wahrscheinlichkeit unterbrechen sie den Redefluss dann auch mittendrin.

4. Machtspiele und Manipulationen

Es bringt ihnen zuweilen Ärger, ändert aber nichts dran: Widder sagen unverblümt ihre Meinung. Ein Blatt vor den Mund nehmen? Nö. Das kann zwar manchmal für das Gegenüber hart sein, aber man weiß immer, woran man ist. Lästereien und Manipulationen kämen einem Widder nie in den Sinn. Im Gegenteil: Kriegen sie mit, dass sie hintergangen werden oder dass man versucht sie zu manipulieren, werden sie richtig sauer.

Im Video: DAS zeichnet Widder aus

5. Dauer-Zweifler und Pessimisten

Widder sind zwar nicht die geborenen Optimisten wie der typische Schütze. Sie können es aber trotzdem überhaupt nicht leiden, wenn jemand ständig Zweifel äußert und alles schlecht redet. Das nervt sie tierisch, denn sie vertreten den Standpunkt: In der Zeit, in der genörgelt wird, hätte man es auch fix ausprobieren können. Dann weiß man immerhin, ob's geht oder nicht.

6. Fehlende Konkurrenz

Ehrgeiz ist ohne Frage das Lebenselixier eines echten Widders. Er hat immer ein Ziel vor Augen und möchte es erreichen. Was er ganz besonders liebt: kleine Konkurrenzkämpfe. Er blüht regelrecht auf, wenn er Konkurrenten hat, mit denen er sich messen kann. Entsprechend frustriert und genervt ist er, wenn er mal keine Gegner findet und er sich allein beweisen muss.

7. Freiraum nehmen

Ob in der Beziehung, im Job oder mit Freunden: Man sollte Widdern immer ihren Freiraum und ihre Individualität lassen. Sie hassen es, wenn man sie einengt und ihnen vorschreiben will, was sie machen sollen.

Diese Stars sind auch Sternzeichen Widder:

Auch auf gofeminin: Diese Promis haben das Sternzeichen Widder

Emma Watson: 15. April 1990 © Getty Images
von Diane Buckstegge

Das könnte dir auch gefallen