Veröffentlicht inJob & Geld

Notgroschen: Um mehr Geld anzusparen, musst du nur 3 einfache Tipps befolgen

© Getty Images

Vorab im Video: Ist ein zerrissener Geldschein wertlos?

Du hast dir zum neuen Jahr vorgenommen, mehr zu sparen? Mit diesen 3 Spartipps gelingt dir das garantiert.

Laut einer aktuellen Umfrage von Statista ist „Mehr Geld sparen“ der häufigste Vorsatz für 2024.

Auch bei dir steht der Wunsch auf der Liste? Expert*innen von PayPal haben uns drei Tipps verraten, mit denen du dein Sparziel 2024 endlich erreichst.

1. Spartipp: Impulskäufe vermeiden 

Ein ultimativer Sparkiller sind Impulskäufe. Auch wenn du online oder im Geschäft etwas entdeckst, was dich total anspricht, solltest du es nicht gleich kaufen. 

Stelle dir vor jedem Kauf die Frage: „Brauche ich das wirklich?“ oder „Habe ich so ein Oberteil nicht schon?“

Mit diesen oder ähnlichen Fragen vermeidest du Fehlinvestitionen. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass ich jeden Monat Geld spare, seit ich Spontankäufe vermeide.

Auch lesen: 10.000 Euro sparen: Mit diesen Finanz-Tricks klappt’s!

2. Spartipp: Clevere Budgetplanung 

Plane deine Investitionen und schreibe dir auf, was du kaufen musst und wie viel dich das kostet. Am besten planst du am Monatsanfang jeden Posten, den du bereits absehen kannst und notierst zusätzlich, wann genau der Kauf ansteht.

Je früher du dir Gedanken darüber machst, was du brauchst, desto mehr Zeit hast du, um Angebote zu vergleichen und Schnäppchen zu machen. Wenn du mit einem konkreten Ziel in den Laden gehst, fällt es dir auch leichter Tipp 1 zu beherzigen.

Wenn du eine Ausgaben-Übersicht erstellt hast, kannst du deine Ausgaben in Bereiche sortieren. Zum Beispiel in existenzielle Kosten, wie Miete oder Lebensmittel und Ausgaben, die deine Freizeit betreffen. Praktisch sind an dieser Stelle Budgettöpfe für jeden Bereich deines Alltags. 

Du legst also für jeden Bereich einen Betrag fest, den du nicht übersteigen darfst. Das hilft dir, deine Ausgaben zu begrenzen.

Lest auch: Rechnung aufteilen? Diese 3 PayPal-Hacks kennt fast keiner

3. Spartipp: Überblick behalten 

Der zweite Punkt geht nahtlos über in einen weiteren wichtigen Tipp, den du unbedingt beherzigen solltest: Und zwar solltest du stets einen Überblick über deine Finanzen behalten. Nur so hast du deine langfristigen Ziele immer im Blick.

Lege die zum Beispiel ein Haushaltsbuch (gibt’s hier bei Amazon super günstig)* an. Hier kannst du Einnahmen und Ausgaben genau dokumentieren.

Mein Tipp zum Schluss: Ich persönlich schwöre auf die kostenlose Finanz-App „Finanzguru“. Darin werden all deine monatlichen Ausgaben erfasst und du hast jederzeit einen perfekten Überblick. Unnötige Geldfresser lassen sich damit auch viel leichter finden, was beim Sparen ungemein hilft.

Affiliate-Link