Home / Job & Geld / Job & Karriere / Tschüss Chef! 10 einfache Ideen, um sich selbständig zu machen

© unsplash.com
Job & Geld

Tschüss Chef! 10 einfache Ideen, um sich selbständig zu machen

Tanja Koch
von Tanja Koch Veröffentlicht am 10. Januar 2019
A-
A+

Dein Neujahrsvorsatz für 2019 ist, dich selbstständig zu machen? Mit diesen 10 Ideen und Konzepten kannst du sofort loslegen.

Ob aus der Arbeitslosigkeit heraus, als Berufsanfänger oder parallel zur Festanstellung - viele Menschen träumen davon, ein Unternehmen zu gründen und sich selbstständig zu machen. Denn sein eigener Chef zu sein, hat viele Vorteile: Du kannst deine Arbeitszeit frei einteilen, deine Honorare verhandeln und oft sogar von überall auf der Welt arbeiten.

Doch so traumhaft sich die Selbstständigkeit auch anhört, sie birgt auch Risiken. Und nicht selten arbeiten Selbstständige sogar mehr und länger als Angestellte. Die Redewendung "selbst und ständig" kommt nicht von ungefähr.

Trotzdem kann der Schritt sich selbstständig zu machen für dich der richtige sein. Nämlich dann, wenn du ein gutes Zeitmanagement hast, wenn du kein Problem damit hast, alleine zu arbeiten, oder wenn du eine zündende Idee hast, die das Potenzial birgt, richtig erfolgreich zu werden.

Alles was du über die nebenberufliche Selbstständigkeit wissen musst, erfährst du im Buch "Das Feierabend-Startup", das du hier bei Amazon bestellen kannst.

Selbstständig machen: Ideen und Konzepte

Dir fehlt noch eine Idee für deine Existenzgründung? Oder du bist noch nicht ganz sicher, welches Konzept am besten zu dir passt? Dann stöbere durch unsere 10 Ideen für einen Start in die Selbstständigkeit - ob sofort in Vollzeit oder erstmal nebenberuflich.

1. Gründe einen Online-Shop

Um im Internet Ware zu verkaufen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Besonders wenig investieren musst du beim Dropshipping. Erst, wenn jemand ein Produkt bei dir kauft, bestellst du es beim Hersteller oder Großhändler und lässt es zum Kunden schicken. Der Nachteil: Auf die Kundenzufriedenheit hast du keinen Einfluss.

Möchtest du die Versandabwicklung selbst übernehmen oder sogar selber hergestellte Produkte verkaufen, dann ist die unkomplizierteste Variante ein Shop bei eBay oder Amazon. Wer sich von seinem Onlineshop einen Vollzeitjob erhofft, der sollte versuchen, eine Marke aufzubauen und eine Website mit Onlineshop erstellen.

Mehr Tipps findest du im Buch "Online-Shops und Startups", das du hier bei Amazon kaufen kannst.

2. Organisiere als Eventmanager Hochzeiten

Als Weddingplanner romantische Hochzeiten organisieren - wer fände einen solchen Job nicht toll? Mit einer Existenzgründung als Eventmanager kannst du diesen Traumjob sogar als Quereinsteiger ausüben.

Allerdings solltest du organisatorische Fähigkeiten und bestenfalls sogar betriebswirtschaftliche Kenntnisse haben. Ist dir die Existenzgründung auf eigene Faust zu riskant, so kannst du dich auch über die Agentur Traumhochzeit selbstständig machen.

Ein guter Ratgeber ist "Events professionell managen", den du hier bei Amazon bestellen kannst.

3. Verkaufe in einem Food-Truck leckere Snacks

Du kannst gut kochen und hast eine originelle Gastro-Idee? Einfacher als ein Restaurant lässt sich ein Food-Truck gründen. Ein bisschen Startkapital brauchst du trotzdem, denn auch der Truck und seine Einrichtung kosten Geld.

Auch solltest du dich über die nötigen Genehmigungen informieren. Auf der Website Imbisskult findest du einen Ratgeber für alle zukünftigen Food-Truck-Beitreiber.

Das Buch "Running a Food Truck For Dummies", das es hier bei Amazon gibt, enthält noch mehr Tipps.

4. Erstelle Websiten für Unternehmen und Vereine

Du kennst dich gut mit Wordpress aus oder kannst programmieren? Biete diese Fähigkeit doch kleinen Vereinen und Betrieben an und gestalte Websites für sie. Abgesehen von einem zuverlässigen Computer und der ein oder anderen professionellen Software benötigst du für den Start nicht viel.

Bei Twago kannst du dich nach Aufträgen umschauen. Oder du kontaktierst einfach die Vereine und Betriebe an deinem Wohnort, die noch keine Website haben.

Mehr Tipps findest du im Buch "Der erfolgreiche Webdesigner", das du hier bei Amazon kaufen kannst.

5. Kümmere dich als virtuelle Assistentin um Büroarbeiten

Das Internet hat nicht nur den ein oder anderen neuen Beruf geschaffen. Er erleichtert auch den Zugang zu vorhandenen Stellen. So gibt es inzwischen Vermittlungswebsites für virtuelle Assistenten, zum Beispiel www.fernarbeit.net.

Als virtuelle Assistentin übernimmst du Aufgaben wie Recherchen, Termin- und Reiseplanung oder Anrufannahme für Privatpersonen oder Unternehmen - egal, ob du zu Hause bist oder im Ausland. Du benötigst lediglich Internet, einen Computer und ein Telefon.

Alles über den Job erfährst du im "Handbuch Sekretariat und Office-Management", das es hier bei Amazon gibt.

6. Zeige als Tourguide Touristen deine Stadt

Du kennst dich an deinem Wohnort total gut aus? Du hast kein Problem, fremden Mensche zwei Stunden lang Dinge zu erzählen und zu erklären? Dann könntest du dich als Tourguide selbstständig machen.

Plane ein paar originelle Touren, erstelle eine Website und bewirb' deine Dienste auf Social Media. Der Vorteil: Du kannst entscheiden, wann die Touren stattfinden. Der Nachteil: Du musst immer gut gelaunt sein und womöglich auch am Wochenende arbeiten.

Brauchst du vorher noch Übung im "Sprechen", kannst du das Buch "Rhetorik" hier bei Amazon bestellen.

7. Verkaufe als Fotografin deine Bilder

Instagram, Pinterest und Blogs haben die Bedeutung von Fotografie enorm verändert. Für professionelle Fotografen ist die Entwicklung eher kontraproduktiv. Doch sie hat dafür gesorgt, dass du auch als Quereinsteiger Geld mit deinen Bildern verdienen kannst.

Um dich erfolgreich selbstständig zu machen, solltest du allerdings eine professionelle Ausrüstung besitzen und über eine gute Bildbearbeitungssoftware verfügen. Bei iStock oder Alamy kannst du deine Bilder zum Verkauf anbieten.

Ein guter Ratgeber ist "Selbstständig machen für Fotografen", den du hier bei Amazon kaufen kannst.

8. Als Texter für Unternehmen oder Medien schreiben

Autor und Journalist sind keine geschützten Berufe. Wenn du ein gutes Sprachgefühl und Spaß am Schreiben hast, kannst du also sofort loslegen. Du kannst Texte für kleine Anzeigenblätter schreiben oder Werbetexte für Unternehmen.

Aufträge findest du nicht nur auf Jobseiten im Internet, sondern auch auf Vermittlungsportalen wie oder
www.content.de oder www.lass-andere-schreiben.de.

Bei Amazon kannst du auch das Buch "Texte schreiben, Geld verdienen" bestellen - darin gibt es noch mehr Infos.

9. Veranstalte Partys und verkaufe Tupperware, Kerzen oder Sextoys

Es ist schon eine Weile her, dass Tupperware, Partylite und ähnliches im Trend lagen. Doch obgleich der Boom abgeflacht ist: Die Direktvertriebsunternehmen mit Verkaufspartys als Konzept gibt es noch.

Die Idee findest du gut, das Produkt aber nicht? Inzwischen gibt es auch Direktvertriebsunternehmen für Sextoys, Dessous oder Putzmittel.

Werde eine richtig gute Verkäuferin mit dem Buch "Nicht gekauft hat er schon", das du hier bei Amazon bestellen kannst.

10. Verhelfe als Personal Trainer anderen zu mehr Fitness

Du interessierst dich sehr für Sport und Ernährung? Kannst auch andere mitreißen und motivieren? Dann ist eine Karriere als Personal Trainer vielleicht genau das Richtige für dich.

Erstelle eine Website sowie Profile in sozialen Netzwerken, um erste Schützlinge zu werben. Frag in Reha-Zentren oder Fitness-Studios nach, ob du dort Flyer auslegen darfst.

Möchtest du besonders professionell und vertrauenserweckend wirken, kannst du einen mehrtätigen Kurs machen, um die Fitnesstrainerlizenz zu erhalten.

Bei Amazon gibt es das gut bewertete Buch "Erfolgreich als Personal Trainer", du kannst es hier bestellen.

5 Tipps für Mamas, die ihr eigenes Business starten wollen

Noch mehr Tipps zum Thema Job und Karriere findest du hier:

Unglücklich im Job? DAS ist laut Zwei-Faktor-Geheimnis der wahre Grund

Nie mehr antriebslos: Mit diesem genialen Trick steigerst du deine Motivation

Homeoffice: Warum mehr Firmen die Arbeitsform erlauben sollten

von Tanja Koch