Anzeige

Home / Lifestyle / Kochen & Backen / Kuchen & Gebäck

Ameisenkuchen mit Eierlikör: Schnelles Rezept für den saftigen Kuchen-Klassiker

von Karuna Nestler ,
Ameisenkuchen mit Eierlikör: Schnelles Rezept für den saftigen Kuchen-Klassiker© Adobe Stock
Anzeige

Unwiderstehlich fluffig und sooo saftig: Der Ameisenkuchen ist mit seinen vielen Schokostreuseln nicht ohne Grund ein echter Klassiker auf der Kuchentafel. Wir verraten euch, wie ihr ihn passend zur Osterzeit mit Eierlikör verfeinert.

So ein klassischer Rührkuchen kommt auf jeder Kaffeetafel gut an. Zu Ostern darf das süße Gebäck gerne thematisch verfeinert werden. Zum Beispiel mit kleinen Marzipan-Karotten oder mit einem Schuss Eierlikör. Wie wäre es also mit unserem Ameisenkuchen mit Eierlikör?

Und nein, die Krabbelviecher haben in dem Teig natürlich nichts verloren. Sein Name rührt von den vielen Schokostreuseln, die im angeschnittenen Kuchen an kleine, schwarze Ameisen erinnern – und dafür sorgen, dass er so schön fluffig wird. Also ran an die Rührschüssel, hier gibt's das Rezept.

Vorab im Video: Rezept für einen raffinierten Milchreis-Kuchen

Video von Jessica Jung
Anzeige

Rezept für saftigen Ameisenkuchen mit Eierlikör

Dieser saftige Ameisenkuchen gelingt übrigens prima ohne Eierlikör – damit auch die Kleinen mitnaschen können. Ersetzt den Likör einfach mit Schlagsahne und einem Schuss Vanille-Essenz oder cremigem Vanillejoghurt. So wird er trotzdem super saftig.

Zutaten für einen Ameisenkuchen:
Gugelhupf-Form (Ø 24 cm) oder Kastenform (35 x 11 cm)

  • 4 Eier (Größe M)
  • 250 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 250 ml Eierlikör
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 120 g Schokostreusel
  • Optional: Puderzucker und Schokoladen-Kuvertüre
  • Etwas Butter und Mehl für die Form

So gelingt die Zubereitung:

1. Zuerst den Gugelhupf (gibt's hier bei Amazon*) oder die Kastenform mit Butter ausstreichen und mehlen. Da der Teig des Kuchens recht flüssig ist, raten wir von einer Springform ab. Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

2. Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Vanillezucker zu Eischnee schlagen. In einer separaten Schüssel weiche Butter, Zucker und die vier Eigelbe schaumig mixen.

Lesetipp: Wie viel Gramm sind eine Prise: Mengenangaben in Rezepten erklärt und umgerechnet

3. Mehl und Backpulver zur Butter-Eigelb-Mischung rühren, dann Eierlikör dazugeben und alles zu einer homogenen Masse vermischen. Schokostreusel unterrühren und zum Schluss vorsichtig den Eischnee unterheben.

4. Den Teig in die Backform füllen und für 50 bis 60 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Jeder Ofen ist ein bisschen unterschiedlich. Wird er oben zu schnell braun, die Temperatur reduzieren. Macht nach 50 Minuten am besten die Stäbchenprobe. Kommt das Holzstäbchen sauber aus dem Teig, ist der Kuchen fertig.

5. Kuchen kurz auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter (gleich bei Amazon bestellen*) stürzen. Nach Belieben Schokoladen-Kuvertüre schmelzen und den Kuchen damit überziehen oder ihn einfach mit Puderzucker bestäuben.

Noch mehr leckere Back-Inspiration:

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und Genießen. Ein Foto eures Kuchens könnt ihr uns gerne auf Instagram oder Facebook schicken. Wir freuen uns immer, von euch zu hören!

* Affiliate-Link

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Anzeige