Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Besser als Aperol Spritz? Aperol Paloma ist der neue Trend-Aperitif

Orangefarbener Cocktail mit Grapefruit.
Bye, bye Aperol Spritz! Wir trinken jetzt Aperol Paloma. Credit: Adobe Stock

Wir feiern das Sommer-Comeback mit einem spritzigen Aperitif. Kennt ihr schon Aperol Paloma? Hier gibt es das Rezept.

Dreißig Grad und Sonne? So gefällt uns der September! Die kleine Sommer-Verlängerung genießen wir besonders gerne mit einem kühlen Drink in der Hand.

Aperol Spritz kennen vermutlich die meisten von euch längst. Aber sagt euch Aperol Paloma auch etwas? Der Aperitif kombiniert die herbe Note von Aperol mit der leichten Süße von Orangenlikör und frischer Grapefruit.

Diese 3 Fehler machen die meisten bei Aperol Spritz

Was wäre der Sommer ohne Aperol Spritz? Wer sich den Drink am liebsten selbst mixt, begeht oft einen dieser drei typischen Fehler.

Der (Spät-)Sommerdrink 2023: Rezept für einen Aperol Paloma

Im Grunde ist der Aperol Paloma so etwas wie die stärkere Version des Aperol Spritz. Denn statt Mineralwasser und Prosecco wird hierfür Tequila und Orangenlikör verwendet. Einiges an Umdrehungen hat der Drink also.

Abgerundet wird er mit Grapefruitsaft und Limettensaft – damit er zudem noch fruchtig-erfrischend schmeckt. Wem der Cocktail jedoch zu stark ist, kann die Zutaten ganz einfach anpassen: Nehmt etwas mehr Grapefruitsaft oder streckt den Drink mit Mineralwasser oder Bitter Lemon.

Zutaten für 1 Aperol Paloma:

  • 50 ml Tequila
  • 30 ml Orangenlikör (könnt ihr hier bei Amazon bestellen*)
  • 30 ml Aperol
  • 50 ml Grapefruitsaft
  • 10 ml Limettensaft
  • Eiswürfel
  • Limetten- oder Grapefruitscheiben zum Garnieren

So einfach gelingt das Trendgetränk:

1. Füllt einen Cocktailshaker zur Hälfte mit Eiswürfel auf.

2. Gebt Tequila, Grapefruitsaft, Orangenlikör und Aperol in den Shaker. Deckel drauf und gut schütteln – für etwa 15-20 Sekunden.

3. Ein breites Glas mit Eiswürfeln auffüllen und den Cocktail abseihen. Mit Minzblättchen oder Grapefruitscheiben garnieren und sofort genießen.

Shopping-Tipp: Nicht nur frische Früchte machen sich gut in eurem Cocktail. Richtig edel sieht es aus, wenn ihr getrocknete Zitrusscheiben zum Garnieren benutzt. Die hübsche Deko bekommt ihr ganz einfach mit einem Dörrautomat hin, hier bei Amazon kaufen*.

Noch mehr erfrischende Cocktail-Ideen:

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Links