Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Aperol Spritz Cupcakes: Der sommerliche Aperitif als luftiges Dessert

Cupcakes mit orangenem Frosting.
Chin Chin! Diese Cupcakes mit Aperol müsst ihr probieren. Credit: Adobe Stock

Aperol Spritz ist dein Lieblings-Aperitif? Dann dürfen unsere Aperol Cupcakes auf der nächsten Sommerparty nicht fehlen. Wir verraten euch das Rezept.

Die einen lieben ihn, die anderen können ihn nicht ausstehen. Doch niemand kann abstreiten, dass der italienische Aperitif Aperol Spritz der Drink des Sommers ist! Leicht bitter, fruchtig und erfrischend schmeckt der Trend-Aperitif. Klingt eigentlich perfekt, um ihn in ein leckeres Gebäck zu verwandeln, oder?

Probiert auch: Aperol Spritz Käsekuchen ohne Backen – so lecker!

Auch als Cupcake ist unser Lieblingsdrink ein echtes Highlight. Auf dem saftigen Kuchenteig landet eine luftige Aperol-Creme, die ihr zum Beispiel noch mit frischer Minze oder einer Orangenscheibe toppen könnt.

Diese 3 Fehler machen die meisten bei Aperol Spritz

Was wäre der Sommer ohne Aperol Spritz? Wer sich den Drink am liebsten selbst mixt, begeht oft einen dieser drei typischen Fehler.

Schnelles Rezept für Aperol Cupcakes

Unser Cupcake-Tipp: Deko nicht vergessen! Ihr wollt doch bestimmt, dass die süßen Küchlein nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch an den Sommer-Aperitif erinnern, oder?

Zum Dekorieren könnt ihr zum Beispiel diese Orangen-Gelee-Scheiben nehmen (gibt es hier bei Amazon*), kleine Papier-Strohhalme sehen auch richtig süß aus. Für den extra Aperol-Kick gibt es außerdem witzige Pipetten, die ihr mit dem Aperitif befüllen und oben in die Cupcakes stecken könnt (bei Amazon kaufen*).

Zutaten für ca. 12 Stück:

Für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 150 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • 3 Eier
  • 100 ml Aperol
  • 150 ml Orangensaft
  • 1 Prise Salz

Für die Creme

  • 200 g Mascarpone
  • 100 g Sahne
  • 50 g Puderzucker
  • 50 ml Aperol
  • Abrieb einer Bio-Orange

Und so gelingen die Cupcakes:

1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen befüllen.

2. Für den Teig nun Butter und Zucker mit einem Handrührgerät schaumig mixen. Die Eier einzeln einrühren. Dann das Mehl durch ein Sieb dazugeben, Backpulver und Salz ebenfalls unterrühren. Anschließend Aperol und Orangensaft zugießen und den Teig so lange rühren, bis er schön cremig ist.

3. Den Muffin-Teig gleichmäßig auf die Papierförmchen verteilen. Für etwa 25 Minuten backen. Unser Tipp: Stäbchenprobe machen, um sicherzugehen, dass der Teig gar ist.

4. Die fertigen Muffins anschließend aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen. In der Zwischenzeit bereiten wir die Creme vor.

5. Dafür Mascarpone, Puderzucker und Aperol cremig rühren. Die Sahne steif schlagen und zusammen mit dem Orangenabrieb unter die Creme heben. Solange kalt stellen, bis die Muffins abgekühlt sind. Dann in einen Spritzbeutel füllen und die Cupcakes damit dekorieren.

Auch lecker: Besser als Aperol? Limoncello-Spritz ist DER neue Trend-Aperitif

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link*