Home / Living / Kochen & Backen / Aperol Spritz Rezept: Frischer Zitrus-Zisch mit Limoncello

Living

Aperol Spritz Rezept: Frischer Zitrus-Zisch mit Limoncello

von Nicole Molitor Erstellt am 30. April 2020
76 mal geteilt
© unsplash.com/federica ariemma

Wir haben ein Aperol Spritz Rezept mit Limoncello für euch, das wie ein Korb voll Zitrusfrüchte schmeckt: Sauer, bitter, süß und super erfrischend!

Was ist orange und schmeckt nach Sommer? Richtig, Aperol! Als spritzige Mischung mit Soda und Prosecco ist Aperol Spritz der ultimative Sommercocktail.

Neben der leuchtenden Farbe ist die herbe Bitterorange-Note charakteristisch für den Aperitif. Weil viele Leute genau diesen bitteren Geschmack nicht mögen, haben wir uns nach einem erfrischen neuen Aperol Spritz Rezept umgesehen.

Und tada, wir sind fündig geworden: Mit Limoncello bekommt der klassische Aperol Spritz eine leckere Sour-Note.

Weil der Zitronenlikör Limoncello nicht nur fruchtiges Zitrusaroma, sondern auch eine ordentliche Süße mitbringt, können auch Bitter-Hasser sich an unserem Aperol Spritz Rezept erfreuen.

Aperol-Spritz-Rezept mit Limoncello

Für Aperol-Limoncello-Spritz braucht ihr diese Zutaten:
Für 1 Glas

  • 30 ml Limoncello (egal, ob klar oder milchig)
  • 60 ml Aperol
  • 60 ml Sodawasser
  • 90 ml Prosecco
  • Eiswürfel
  • 1 Orangenscheibe
  • 1 Zitronenscheibe

Tipp: Wer es weniger süß mag, kann statt Prosecco trockenen Sekt nehmen.

So mixt ihr den Cocktail:
Im Gründe könnt ihr direkt alle Zutaten zusammen in ein Glas (am besten ein bauchiges Weinglas) schütten und mit Eis und den Zitrusscheiben garnieren.

Wir bevorzugen es, die flüssigen Zutaten zu mischen und vor dem Servieren eine halbe Stunde in den Kühlschrank zu stellen. Dann ist der Aperol Spritz mit Limoncello richtig schön kalt und erfrischend.

Im Video: Alkoholfreie Mocktail-Rezepte

Video von Laura Dillschneider

Frozen Aperol Spritz mit Limoncello

Wenn im Sommer die Temperaturen explodieren, reicht ein gekühlter Drink einfach nicht mehr aus. Deshalb frieren wir unseren Aperol Spritz mit Limoncello für 6 Stunden im Tiefkühlfach ein.

Keine Sorge, durch den Alkoholgehalt gefriert der Cocktail nicht vollständig und lässt sich anschließend wie ein Frozen Rosé leicht in einem Mixer (hier bei Amazon)* pürieren.

Ab damit in ein Glas und eiskalt genießen.

Auch lesen: Wein-Slushies: Die besten Rezepte für den leckeren It-Drink

Aperol Spritz Original Rezept

Keine Lust auf Experimente? Dann kommt hier das bewährte Original-Rezept für den Aperol Spritz.

Ihr braucht diese Zutaten:
Für 1 Glas

  • 50 ml Aperol
  • 50 ml Sodawasser
  • 100 ml Prosecco oder Sekt
  • Eiswürfel
  • 1 Orangenscheibe

Alles mischen, mit Eiswürfeln oder Crushed Eis auffüllen und mit einer Orangenscheibe servieren.

Mehr lesen: Cosmic Cocktails: Dieser Drink passt zu deinem Sternzeichen

Rezept für Limoncello Spritz

Aperol ist partout nicht euer Ding? Dann mixt einfach direkt einen Limoncello Spritz ohne Aperol.

Ihr braucht dafür diese Zutaten:
Für 1 Glas

  • 60 ml Limoncello
  • 60 ml Sodawasser
  • 120 ml Prosecco
  • Eiswürfel
  • 1 Zitronenscheibe
  • optional: Zitronenmelisse als Deko

Gemixt wird der Drink genau wie der Aperol: Alles zusammenschütten, kalt stellen und in ein Highball- oder Weinglas abfüllen. Cheers!

* Affiliate Link

76 mal geteilt