Home / Lifestyle / Kochen & Backen / Kuchen & Gebäck

Blitzschnelles Apfel-Schmandkuchen Rezept: Einfach & so cremig!

von Jessica Stolz Erstellt am 24.01.22 um 12:00
Blitzschnelles Apfel-Schmandkuchen Rezept: Einfach & so cremig!© GettyImages-545875917

Die Kombination aus fruchtig-säuerlichen Äpfeln, einer süßen Schmandcreme und einem luftigen Boden ist einfach ein Gedicht. Wir verraten euch, wie ihr schnell und einfach einen Apfel-Schmandkuchen zaubern könnt.

Der Schmandkuchen ist auf wohl jeder Kuchentafel ein gern gesehener Gast. Das Tolle an ihm ist nämlich: Man muss sich nicht zwischen Kuchen und Torte entscheiden, sondern hat beides in einem. Es gibt ihn in allen möglichen Ausführungen - ob mit Beeren, Mandarinen oder Bananen.

Wir haben den Schmandkuchen in ein winterliches Gewand gehüllt und wollen euch heute ein Rezept für einen Apfel-Schmandkuchen mit Zimt und Zucker präsentieren. Dieser besteht aus einem dicken, luftigen Kuchenboden, fruchtig süßen Äpfeln und einer super cremigen Schmandmasse.

Vorab im Video: Französischer Clafoutis-Kirschkuchen

Video von Aischa Butt

Apfel-Schmand-Kuchen: Einfaches Rezept

Der Apfel-Schmand-Kuchen gelingt schnell und zudem benötigt man nur wenigen Zutaten, von denen ihr die meisten garantiert sowieso zu Hause habt.

Diese Zutaten benötigt ihr:
Für den Teig

  • 250 g Margarine
  • 225 g Zucker
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Für den Belag

  • 5 Äpfel
  • 2 Becher Sahne
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 2 Becher Schmand
  • 2 EL Zimt
  • 6 EL Zucker

Und so gelingt die Zubereitung:
1. Margarine und Zucker in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Eier einzeln hinzufügen und unterrühren.

2. Mehl und Backpulver in eine separate Schüssel geben, vermischen und durch ein Sieb zu den anderen Zutaten hinzufügen. Alle Zutaten miteinander verrühren, sodass keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

3. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen.

4. Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Ganz nach eigenem Geschmack entscheidet ihr, wie dick diese sein dürfen. Apfelstücke auf den Teig in der Springform geben. Springform in den vorgeheizten Backofen geben und alles bei 160 °C Umluft auf mittlerer Schiene für etwa 60 Minuten backen. Zwischendurch prüfen, ob der Kuchen schon fertig ist.

Tipp: Deckt den Kuchen nach etwa der Hälfte der Backzeit zu, zum Beispiel mit etwas Alufolie. So verhindert ihr, dass die Apfelstücke während des Backens anbrennen.

5. Sobald der Kuchen fertig ist, stellt ihr ihn auf ein Gitter und lasst ihn auskühlen. Anschließend Sahne, Vanillezucker und Sahnesteif in eine Schüssel geben und steif schlagen. Schmand unterheben.

6. Sahne-Schmand-Masse auf den Kuchenboden streichen und den Kuchen dann für ein paar Stunden kaltstellen. Vor dem Servieren mit Zimt und Zucker bestreuen. So lecker!

Auch lecker: Bubble Kuchen: Einfaches Wow-Rezept ohne Backen

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und Genießen. Ein Foto eures Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Facebook oder Instagram schicken – wir freuen uns darauf!

392 mal geteilt
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Teste die neusten Trends!
experts-club