Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Lifestyle

Himmlische Aprikosentarte: Original französisches Rezept

von Jessica Stolz Erstellt am 6. Juli 2021

Wir möchten euch heute unser Rezept für eine köstliche Aprikosentarte vorstellen. Egal ob zum gemütlichen Kaffeeklatsch oder zur Grillparty: Diese Tarte kommt einfach immer gut an!

Ihr seid auf der Suche nach einem schnellen Rezept, dass nicht 08/15 ist und eure Gäste begeistert? Dann probiert euch unbedingt mal an einer Aprikosentarte. Die Tarte bringt die französische Küche direkt auf eure Teller und ist ein echter Gaumenschmaus. Noch dazu gelingt sie blitzschnell und ohne lästiges Teigrühren oder -kneten.

Aprikosentarte: Einfaches Rezept

Knuspriger Blätterteig, dazu saftige Aprikosenstückchen – genau das macht eine gute Aprikosentarte aus. Unsere französischen Kollegen haben uns ein geniales Rezept verraten, mit dem die Aprikosentarte einfach und super lecker gelingt. Und wir teilen es nur allzu gerne mit euch.
Tipp für Eilige: Eine genaue Anleitung für die Tarte findet ihr auch oben im Video.

Diese Zutaten benötigt ihr:
Für die Tarte

  • 1 Pck. Blätterteig
  • 1 EL Grieß
  • 1 EL Zucker
  • 700 g Aprikosen
  • 100 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Für das Topping

  • 100 g Crème fraîche
  • 2 Eigelb
  • 1 TL Maismehl
  • etwas Zucker
  • optional: Pistazien

Und so gelingt die Zubereitung:

1.
Zuerst fettet ihr die Tarteform gut ein. Dann breitet ihr den Blätterteig darin aus. Drückt ihn am Boden und an den Rändern an. Falls noch etwas Teig überstehen sollte, trennt ihr diesen gerade am Rand ab. Dann stecht ihr mit einer Gabel ein paar Löcher in den Teig.

2. Grieß und Zucker gleichmäßig über den Teig geben. Aprikosen aus der Dose nehmen und abtropfen lassen. Wer frische nimmt, schält und halbiert diese. Achtet aber darauf, dass diese nicht ganz so süß und saftig sind, wie die Variante aus der Dose. Aprikosenhälften mit der Schnittstelle nach unten auf dem Tarteboden verteilen.

3. Restlichen Zucker auf den Aprikosen verteilen.

4. Eigelb und Milch in einer kleinen Schüssel miteinander verquirlen. Dann damit den oberen Bereich des Teigs einmal rundum einstreichen. Die Tarte nun in den vorgeheizten Ofen geben und bei 200 °C für etwa 15 Minuten backen.

5. Crème fraîche, Eigelb und Maismehl in eine Schüssel geben und mit einem Löffel zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Tarte aus dem Ofen nehmen. Dann die Eigelb-Mischung gleichmäßig auf den Aprikosen verteilen. Zum Schluss nochmal mit etwas Zucker bestreuen.

6. Tarte nun für weitere 15 Minuten bei 200 °C in den Ofen geben. Aus dem Ofen herausnehmen und am besten noch warm genießen. Wer mag, kann die Tarte zum Schluss noch mit ein paar gehackten Pistazien oder anderen Nüssen garnieren.

Auch auf gofeminin: Echte Klassiker: Das sind die beliebtesten Kuchen-Rezepte
Die beliebtesten Kuchen-Rezepte © Getty Images

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen. Ein Foto eure Tarte könnt ihr uns gerne bei Instagram oder Facebook schicken – wir freuen uns drauf!