Home / Living / Kochen & Backen / Cookies mit nur 2 Zutaten: Das einfachste Rezept der Welt - und es schmeckt tatsächlich!

Living

Cookies mit nur 2 Zutaten: Das einfachste Rezept der Welt - und es schmeckt tatsächlich!

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 4. September 2015

Kekse! Jetzt, sofort! Doch der Küchenschrank ist weitestgehend leer. Ein echtes Problem an einem Sonntagnachmittag oder abends unter der Woche ...

Leider eins, das ich nur allzu gut kenne. Irgendwann kommt die unbändige Lust auf Kekse und dann ist nichts da. Doof. Bis ich letztens im Internet auf die Cookies mit nur zwei Zutaten gestoßen bin! Eier, Mehl, Butter - braucht man alles nicht. Haferflocken und Bananen reichen aus. Die habe ich tatsächlich fast immer da, denn die gibt's oft als Müsli zum Frühstück. Bleibt nur die Frage: Können diese Cookies was?

Der Test:

Zutaten für ca. 10 große Cookies:

  • 1 große, reife Banane (oder 2 kleinere)
  • 100 g feine Haferflocken

Zubereitung:
Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen.
Die Banane schälen, mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer fein zermatschen und mit den Haferflocken verrühren. Man kann die Zutaten auch in einen Mixer stecken. Dann mit einem Tee- oder Esslöffel Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und 15-20 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.

Tipp: Zerdrückt am besten erstmal die Banane und gebt dann so viele Haferflocken zu, bis die Masse dicklich und sämig ist. Habt ihr zu viele Haferflocken, braucht ihr wahlweise eine weitere Banane oder ihr gebt ein bisschen Flüssigkeit hinzu.

Können die Cookies mit nur zwei Zutaten was?

Mit Schoko-Cookies können diese Kekse nicht mithalten - das überrascht mich nicht. Allerdings schmecken sie wirklich gut und stillen den sonntäglichen Kekshunger. Ein weiteres Plus: Da sie ohne Zucker, Eier und andere kalorienreiche Lebensmittel auskommen, hab ich nicht mal ein schlechtes Gewissen.

Kleiner Tipp: Die Cookies können natürlich nach Belieben gepimpt werden. Ein bisschen Kakaopulver, ein paar Schokostücke, Rosinen, Nüsse oder auch nur eine Prise Zimt passen wunderbar.

Weitere Rezeptideen für Cookies mit nur 2 Zutaten

Wer ein bisschen surft, findet noch weitere Rezepte für blitzschnelle Cookies. Statt der Haferflocken könnt ihr Kokosflocken nehmen. Die stelle ich mir zusammen mit der Banane auch super vor. Die sind zudem perfekt für alle Low carb Fans. Zum Nachmachen: ca. 150 g Kokosraspeln mit 1 mittelgroßen reifen Banane mixen und backen.

Wer Nutella im Haus hat, kann 120 g Nutella mit 120 g Mehl und einem Ei vermischen und backen.

gofeminin loves Pinterest!
Folgt ihr uns schon auf Pinterest? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn unsere Pinterest-Follower erfahren als erstes alle News & Trends aus den Bereichen Fashion, Hochzeit, Food, Beauty und Living. Bei uns findet ihr wunderbare Inspiration für alle Lebenslagen. Klickt einfach auf das Bild, meldet euch schnell und kostenlos bei Pinterest an und werdet Follower von gofeminin. Wir freuen uns auf euch!

von Diane Buckstegge