Home / Living / Kochen & Backen / Drip Cakes: DAS ist der schönste Torten-Trend des Jahres

© Getty Images
Living

Drip Cakes: DAS ist der schönste Torten-Trend des Jahres

von Esther Tomberg Veröffentlicht am 15. August 2017
33 145 mal geteilt

Die Stars unter den Geburtstags- und Hochzeitstorten sind jetzt ganz klar Drip Cakes. Wir verraten, was hinter dem Mega-Backtrend steckt und zeigen euch die schönsten Kuchenkreationen.

Auf Pinterest zeigt sich gerade ein fulminanter Backtrend und der nennt sich Drip Cakes. Dabei macht ein Merkmal die Torten so besonders: die Drips (auf deutsch: Tropfen). Sie verteilen sich lässig und scheinbar willkürlich über den Tortenrand. Diese imposanten Torten lösen jetzt schwere Fondant-Kreationen und Naked Cakes ab.

Wie kommen die Tropfen zustande?

Die Drips verleihen den Torten ihre einmalige Optik. Sie bestehen aus einer glänzenden Ganache, hergestellt aus Schokolade und Sahne, die geschmacklich von Zartbitter- bis weiße Schokolade variieren kann. Mit Lebensmittelfarbe oder Fruchtpüree könnt ihr weiße Schokoladen-Sahne-Glasur beliebig eingefärben.

Mehr Inspiration für schöne Hochzeitstorten bekommt ihr im Video:

Wie werden Drip Cakes hergestellt?

Um einen der angesagten Drip Cakes herzustellen, wird die Torte zunächst möglichst gleichmäßig mit einer Creme (z. B. Buttercreme) bestrichen oder komplett mit einer ersten Ganache-Schicht überzogen. Wem dazu das Fingerspitzengefühl fehlt, kann anstatt Creme oder Ganache auch eine dünne Fondant- oder Marzipandecke auflegen.

Anschließend folgen die typischen Tropfen. Dazu die Ganache mit einem Löffel oder einer Tülle auf den "Tortendeckel" geben und zum Rand hin streichen, um die Drip Cake-Optik zu erzielen. Dabei die Tortenplatte gleichmäßig drehen. Anschließend nach Geschmack mit Beeren, Blüten, Macarons, Popcorn etc. dekorieren.

Achtung: Nicht zu schnell zu viel Ganache darauf geben! Ihr wollt schließlich nicht, dass der komplette Rand bedeckt wird.

Profi-Tipp: Am einfachsten stellt ihr Drip Cakes auf einer drehbaren Kuchenplatte her. Das erleichtert euch vor allem das Dekorieren enorm.

Hier könnt ihr die drehbare Kuchenplatte direkt bei Amazon shoppen.

Wie schmecken Drip Cakes?

Geschmacklich wird bei Drip Cakes aus dem Vollen geschöpft. Die Böden bestehen meist aus einem lockeren Biskuitteig. Gefüllt wird mit Butter- oder Frischkäsecremes in verschiedensten Geschmacksrichtungen von fruchtig bis schokoladig.

Drip Cakes passen zu jeder Gelegenheit

Drip Cakes sind in dieser Saison vor allem auf Hochzeiten extrem beliebt. Dabei spricht uns besonders die scheinbar unperfekte, natürliche Optik an. Denn wer kennt es nicht, wenn beim Nachbacken zu Hause mal wieder die Glasur an allen möglichen Stellen – und alles andere als gleichmäßig – an den Seiten herunterläuft.

Die herrlichen Backträume sind aber auch ein echter Hingucker bei der nächsten Geburtstagsparty, Babyshower oder zum Muttertag. Anlässe gibt es genug. Uns läuft beim Anblick dieser künstlerisch angehauchten Meisterwerke auf jeden Fall direkt das Wasser im Mund zusammen und wir hoffen, dass sich dieser geniale Backtrend noch lange hält.

Mehr leckere und dekorative Kuchen findet ihr hier:

Donut-Deko: So habt ihr das Trendgebäck noch nie gesehen

Naked Cakes: Der schönste Tortentrend für eure Hochzeit

OMG! Diesen kunterbunten Food-Trend wollen wir SOFORT nachmachen

von Esther Tomberg 33 145 mal geteilt