Home / Living / Kochen & Backen / Einfach himmlisch: Diese Eclairs-Rezepte musst du probieren

Living

Einfach himmlisch: Diese Eclairs-Rezepte musst du probieren

von Esther Tomberg Veröffentlicht am 17. September 2016
5 298 mal geteilt
© Getty Images

So gut schmeckt nur die französische Patisserie! Wir zeigen euch, wie ihr luftige Eclairs mit einfachem Rezept in eurer Backstube zaubern könnt.

Eclairs sind die Klassiker unter den französischen Backwaren. Das Gebäck besteht aus luftigen Stangen, die aus einem Brandteig hergestellt werden. Gefüllt werden die Stangen mit einer leckeren Creme. Ganz klassisch werden die Eclairs mit Vanillecreme zubereitet und mit einer Schokoladenglasur oder Fondant überzogen.

Bei uns in Deutschland ist das Feingebäck auch unter dem Namen Liebesknochen, Hasenpfote oder Kaffeestange bekannt. Der Name des Gebäcks kommt aus dem Französischen (éclair) und bedeutet "Blitz". Gewählt wurde der Begriff, da das Feingebäck so blitzschnell im Mund landet und fix gegessen ist.

Eclairs: Der französische Klassiker ist das neue Trendgebäck

Der französische Backklassiker erlebt derzeit eine echte Backrevolution. Food-Blogger und Trend-Bäcker lassen Eclairs in neuem Glanz erstrahlen. Dabei wird vor allem bei den leckeren Cremes experimentiert. Von Himbeer bis Kaffee bieten die neuen Füllungen der hauchzarten Stangen alles, was das Naschkatzen-Herz höher schlagen lässt.

Auch bei den Glasuren eröffnen sich ganz neue Geschmackskompositionen. Fernab von der traditionellen Zartbitterschokolade bieten die neuen Eclairs alles, von weißer Schokolade bis zur Pistazienveredelung.

Eclairs: Leckerer Genuss zum Nachbacken

Für das Backen von Eclairs müsst ihr laut Rezept erstmal einen Brandteig herstellen. Vielen zaubert das Wort Brandteig sofort Schweißperlen auf die Stirn. Völlig zu Unrecht! Denn vor einem Brandteig muss man keine Angst haben. Ihr könnt euch problemlos an den Teig rantrauen, denn einen Brandteig zu backen, ist wirklich keine große Kunst. Wenn der Teig fertig gebacken ist, könnt ihr ihn nach Belieben füllen und glasieren.

Eclairs: Wie kommt die Füllung ins Gebäck?

Für die cremige Füllung benötigt ihr nur einen Spritzbeutel mit einer langen, spitzen Tülle. Klassisch wird die Creme ganz einfach in das Innere gespritzt. Bei vielen Rezeptvariationen werden die Eclairs nach dem Backen jedoch waagerecht in der Mitte durchgeschnitten. Ihr setzt die Creme dann mit dem Spritzbeutel auf die untere Hälfte der Eclairs. Dann kommt noch der Deckel drauf.

Eclairs: Tausend Variationen der lockeren Stangen

Die Varianten an Füllungen und Glasuren sind riesig. Die Creme kann aus Erdbeer-, Himbeer-, Kaffee-, Karamell-, Schokoladen-, Vanillecreme, Joghurt, Quark, Sahne oder Pudding bestehen. Oft werden Eclairs mit Fondant oder Glasur überzogen. Getoppt wird es dann mit Früchten, Nüssen, Kakao Nibs und anderen Toppings. Lasst eurer kulinarischen Kreativität freien Lauf und genießt die Eclairs am besten mit einer leckeren Kaffee-Spezialität.

So gut wie bei den Franzosen

Wir zeigen euch drei sensationelle Rezepte für traumhaft leckere Eclairs. So holt ihr die französische Patisserie direkt zu euch nach Hause.

Eclairs Rezepte: Klassische Eclairs mit Vanillecreme

Ihr braucht:

  • 200 ml Wasser
  • 70 Gramm Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker
  • 140 Gramm Mehl
  • 4 Eier

    Für die Creme:
  • 500 ml Milch
  • 60 Gramm Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eigelbe
  • 2 EL Rum
  • 60 Gramm Vanillepuddingpulver
  • 3 Blatt Gelatine
  • 250 Gramm Schlagsahne

    Für die Glasur:
  • 150 Gramm Schlagsahne
  • 200 g Zartbitterschokolade

Und so geht's: ​
Wasser mit Butter, Salz und Zucker aufkochen lassen. Mehl dazugeben und mit einem Holzlöffel einrühren. Solange rühren, bis sich eine weiße Schicht am Boden bildet. Teig in eine Schüssel legen. Nacheinander die Eier mit dem Handrührgerät unterheben. Teig in einen Spritzbeutel füllen und circa 8 cm lange Eclairs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Umluft 30 Minuten goldbraun backen. Die Eclairs im ausgeschalteten Ofen auskühlen lassen.

Für die Creme 300 ml Milch mit Zucker, Vanillemark und Vanillezucker aufkochen. Restliche Milch mit Vanillepuddingpulver, Eigelben und Rum verrühren. Mischung in die leicht kochende Milch einrühren, bis eine Creme ensteht. Vom Herd nehmen. Die eingeweichten Gelatineblätter in der noch heißen Creme auflösen. Creme mit Frischhaltefolie abdecken und auskühlen lassen. Die kalte Creme mit dem Mixer durchrühren. Schlagsahne steif schlagen und unterheben.

Spritzbeutel mit Creme füllen. Mit der Tülle des Spritzbeutels zweimal seitlich in die Eclairs einstechen und Creme einfüllen. Schlagsahne aufkochen und die gehackte Schokolade dazugeben. Schmelzen lassen und glatt rühren. Eclairs mit der Oberseite in die Schokoglasur tauchen. Eclairs kalt stellen, damit die Glasur trocknet. Nach einer Stunde sind sie servierfertig.

Eclairs Rezepte: Himbeer-Eclairs mit weißer Schokolade

Ihr braucht:

  • 100 Gramm Butter
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gramm Mehl
  • 3 Eier

    Für die Creme:
  • 200 Gramm Mascarpone
  • 350 Gramm Schlagsahne
  • 200 Gramm Himbeeren
  • 3 EL Zucker
  • 1 TL Vanille, gemahlen

    Für die Glasur
  • 50 Gramm Butter
  • 120 Gramm weiße Schokolade
  • Himbeeren

Und so geht's:
Wasser mit Butter, Salz und Zucker aufkochen lassen. Mehl dazugeben und einrühren. Solange rühren, bis sich eine weiße Schicht am Boden bildet. Teig in eine Schüssel umfüllen. Nacheinander die Eier mit einem Handrührgerät unterheben. Teig in einen Spritzbeutel füllen und circa 8 cm lange Eclairs auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Im vorgeheiztem Backofen bei 190 Grad Umluft 30 Minuten goldbraun backen. Eclairs im ausgeschalteten Ofen auskühlen lassen.

Für die Creme Himbeeren mit zwei Esslöffeln Zucker mischen und leicht zerdrücken. Mascarpone mit Himbeeren verrühren. Sahne steif schlagen, restlichen Zucker und Vanille unterrühren. Sahne unter die Mascarponecreme heben. Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

Für die Glasur Butter schmelzen. Schokolade grob hacken, dazugeben. Alles schmelzen lassen und glatt rühren. Eclairs waagerecht halbieren. Creme auf den unteren Teil spritzen und den Deckel wieder daraufsetzen. Eclairs mit der Schokoglasur bestreichen. Ein paar Himbeeren daraufsetzen.

Eclairs Rezepte: Pistazien-Eclairs mit Limetten-Glasur

Ihr braucht:

  • 125 ml Wasser
  • 60 Gramm Butter
  • 80 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier

    Für die Creme:
  • 200 Gramm Schlagsahne
  • 60 Gramm Pistazien-Creme
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 2 EL Zucker

    Für die Glasur:
  • 60 Gramm Puderzucker
  • 3 EL Limettensaft
  • 25 Gramm Pistazien, gehackt
  • ​Himbeeren

Und so geht's:
Backofen auf 190 Grad Umluft vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen. Wasser, Salz und Butter zum Kochen bringen. Topf vom Herd nehmen und mit einem Holzlöffel Mehl unterrühren. Topf auf die noch heiße Platte stellen und weiterrühren, bis sich der Teig vom Boden löst. Teig in eine Schüssel legen und abkühlen lassen. Eier verquirlen und mit einem Handrührgerät langsam unter den Teig heben. Teig in einen Sprizbeutel mit großer Sterntülle füllen und circa 8 cm lange Eclairs auf das Blech spritzen. Eclairs 20 Minuten goldbraun backen. Eclairs im ausgeschalteten Backofen abkühlen lassen und dann waagerecht halbieren.

Für die Glasur Puderzucker und Limettensaft verrühren. Die oberen Hälften der Eclairs in die Glasur tauchen und frische Himbeeren oder gehackte Pistazien daraufsetzen. Für die Füllung Sahne mit Zucker und Sahnesteif aufschlagen. Pistazien-Creme unterheben. Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Eclair-Unterseiten spritzen. Glasierte Oberhälften daraufsetzen.

Lust auf Kuchen ohne Ofen? Testet unseren schnellen No-Bake Oreo-Cake aus dem Glas!

von Esther Tomberg 5 298 mal geteilt