Home / Lifestyle / Kochen & Backen

Lifestyle

Erdnussbutter-Käsekuchen: Sündhaft leckeres Rezept

von Jessica Stolz Erstellt am 15. Juni 2021
Erdnussbutter-Käsekuchen: Sündhaft leckeres Rezept© unsplash.com/Corleto

Käsekuchen und Erdnussbutter klingen für euch nach dem perfekten Duo? Dann probiert unbedingt unser sündhaft leckeres Rezept aus.

Erdnussbutter und Käsekuchen passen einfach fabelhaft zusammen. Die knusprigen Erdnüsse bilden den perfekten Kontrast zum luftigen Käsekuchen. Kombiniert man die beiden Komponenten dann noch mit Schokolade, kommt es zu einer wahren Geschmacksexplosion.

Wir haben ein super leckeres Rezept für einen Erdnussbutter-Käsekuchen gefunden, der aus nur wenigen Zutaten besteht und blitzschnell geht. Eisgekühlt aus dem Kühlschrank ist der Kuchen das perfekte Dessert an warmen Sommertagen. Wer mag, kann dazu auch hervorragend eine Kugel Vanille- oder Erdnusseis servieren.

Vorab im Video: Rezept für Erdnussbutter aus drei Zutaten

Video von Aischa Butt
Lies auch

Erdnussbutter-Käsekuchen: Blitzschnelles Rezept

Diese Zutaten benötigt ihr
Für die Füllung:

  • 500 g Frischkäse
  • 150 g Zucker
  • 150 g Erdnussbutter
  • 2 Eier

Für den Boden:

  • 250 g Butterkekse
  • 75 g flüssige Butter

Für das Topping:

  • 100 g gehackte Erdnüsse
  • optional: 125 g Schokolade
  • optional: 1 EL weiche Butter

Und so gelingt die Zubereitung:

1.
Frischkäse, Zucker und Erdnussbutter in eine Schüssel geben und verquirlen. Am besten funktioniert das mit einem Schneebesen oder dem Handrührgerät. Eier aufschlagen und nacheinander hinzufügen.

2. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und diesen verschließen. Die Kekse nun mit einer Nudelrolle zu Krümeln verarbeiten. Anschließend mit der flüssigen Butter in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem "Teig" verkneten.

Tipp: Schoko-Fans können statt der Butterkekse auch Schokokekse verwenden. Ein Schokoboden passt ebenfalls hervorragend zum Kuchen.

3. Eine 26er-Springform gut einfetten oder mit Backpapier auslegen. Kekskrümel auf dem Boden andrücken, sodass eine ebenmäßige Fläche entsteht. Keksteig an den Rändern leicht hochziehen.

4. Käsemasse gleichmäßig auf dem Keksboden verstreichen. Erdnussbutter-Käsekuchen dann im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für circa 30 Minuten backen. Prüft zwischendurch, ob die Käsemasse schon fest ist.

5. Sobald der Kuchen fertig ist, könnt ihr ihn mit den gehackten Erdnüssen garnieren. Wer auf die Kombination von Erdnüssen und Schoko steht, sollte unbedingt noch ein Schokoladentopping herstellen.

So geht's: Wasserbad vorbereiten. Schokolade und Butter in die kleinere Schüssel geben und darin schmelzen. Zwischendurch umrühren, bis alles schön flüssig ist und keine Klumpen mehr vorhanden sind. Schokomasse auf dem mittlerweile abgekühlten Käsekuchen verstreichen. Dann mit den gehackten Erdnüssen garnieren. So lecker!

Auch auf gofeminin: Echte Klassiker: Das sind die beliebtesten Kuchen-Rezepte
Die beliebtesten Kuchen-Rezepte © Getty Images

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und Genießen. Ein Foto eures Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Instagram oder Facebook schicken – wir freuen uns drauf!

412 mal geteilt
Das könnte dir auch gefallen