Home / Lifestyle / Kochen & Backen / Weihnachtsrezepte

Feldsalat-Rezepte: Von herzhaft bis fruchtig durch den Winter

von Esther Wolf Erstellt am 06.12.21 um 12:00
Feldsalat-Rezepte: Von herzhaft bis fruchtig durch den Winter© Getty Images

Ein paar Feldsalat-Rezepte solltest du immer in petto haben. Warum? Weil der leckere Salat wunderbar wandelbar einsetzbar ist und jederzeit gut ankommt.

Inhalt
  1. · So vielseitig ist Feldsalat einsetzbar
  2. · Feldsalat-Rezepte: Von fruchtig bis herzhaft
  3. · Rezept für klassischen Feldsalat mit Nüssen und Schinkenwürfeln
  4. · Rezept für fruchtigen Feldsalat
  5. · Rezept für Feldsalat mit Pilzen

Einer unserer liebsten Salate hat jetzt Hochsaison: der Feldsalat. Mit seinem leicht nussigen Aroma, ist er im Gegensatz zum Rucola sehr mild und lässt sich hervorragend mit anderen Zutaten kombinieren. Ab Oktober bis März findet man den herzhaften Feldsalat in den Supermärkten. Wir zeigen euch, wie vielseitig einsetzbar die kleinen, grünen Blättchen sind.

Feldsalat, Vogerlsalat, Rapunzel. Wie auch immer ihr den leckeren Wintersalat bezeichnet, er ist eine echte Salatspezialität und darüber hinaus auch sehr gesund. Mit seinem hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen zählt der Tausendsassa zu den gesündesten Salatsorten überhaupt.

So vielseitig ist Feldsalat einsetzbar

Mit Feldsalat ist so gut wie alles möglich. Du kannst ihn mit Nüssen, Birnen, Feigen oder würzigem Speck servieren. Du kannst ihn unter einen Kartoffelsalat mischen oder als Beilage zu einem saftigen Stück Fleisch reichen.

Feldsalat eignet sich aber auch besonders für Rezepte mit herzhaftem Käse, wie Feta, Ziegenkäse oder Camembert. Der Salat kann auch perfekt mit ins Büro genommen werden, dafür solltest du allerdings das Dressing separat transportieren, da der Feldsalat schnell matschig wird.

Wir geben zu: Feldsalat zu putzen, ist etwas aufwendiger als bei einem normalen Kopfsalat. Aber der Aufwand lohnt sich. Und mit einer praktischen Salatschleuder (hier bei amazon* kaufen) geht das Putzen umso schneller.

Feldsalat ist nicht lange haltbar. Daher solltest du ihn am besten noch am selben Tag verarbeiten und essen. Im Gemüsefach des Kühlschranks hält er sich angefeuchtet in einem Plastikbeutel maximal zwei Tage.

Im Video: Perfekt zum Salat eine leckere Quiche ohne Teig

Video von Aischa Butt

Feldsalat-Rezepte: Von fruchtig bis herzhaft

Wir präsentieren euch drei schmackhafte Feldsalat-Variationen, die ordentlich Abwechslung in euren Speiseplan zaubern. Alle Rezepte sind in unter 20 Minuten servierfertig. Wir haben für unsere Rezepte nicht nur den Feldsalat als saisonale Zutat genutzt, sondern auch die Birne, die von August bis Januar Saison hat. Wir lieben die Kombination von süß und herb. Kombiniert mit karamellisierten Nüssen werden diese drei Salat-Kracher zur echten Geschmacksexplosion im Mund.

Rezept für klassischen Feldsalat mit Nüssen und Schinkenwürfeln

Ihr braucht:

  • 400 g Feldsalat
  • 50 g Schinkenwürfel
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 Birne
  • 2 TL Dijon Senf mit Honig
  • 4 EL Balsamico-Essig
  • 1 Orange, Saft auspressen
  • Pfeffer
  • Salz
  • 100 g Feta
  • Walnüsse

Und so klappt die Zubereitung:

1. Den Feldsalat eiskalt waschen, abtropfen und putzen.

2. Schinkenwürfel ohne Fettzugabe in einer Pfanne rösten und zur Seite stellen.

3. Zwiebel sehr fein schneiden.

4. Das Rapsöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erwärmen und die Zwiebel darin anbraten.

5. Nun die Birne entkernen, schälen und in Scheiben schneiden. Für 1 Minute zu den Zwiebeln geben.

6. Senf mit Essig verrühren und zusammen mit dem Orangensaft zu den Zwiebeln geben.

7. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

8. Feldsalat auf Tellern verteilen und das Dressing gleichmäßig darüber geben.

9. Die Schinkenwürfel ebenfalls darüber verteilen.

10. Wer mag, streut noch einige Walnüsse und gewürfelten Feta über den Salat.

Rezept für fruchtigen Feldsalat

Ihr braucht:

  • 130 g Pekannüsse
  • 30 ml Kokosöl, geschmolzen
  • 30 ml Ahornsirup
  • Salz
  • Zimt
  • 15 ml Balsamico-Essig
  • 45 ml Olivenöl
  • 8 ml Ahornsirup
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 15 ml Wasser
  • 200 g Feldsalat
  • 1 reife Birne entkernt und in Streifen geschnitten
  • Granatapfelkerne

Und so klappt die Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180Grad vorheizen und die rohen Pekannüsse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Für 7 Minuten im Backofen rösten.

2. Kokosöl, Ahornsirup, eine Prise Salz, eine Prise Zimt vermischen und mit den Nüssen vermengen.

3. Nun die Nüsse noch einmal für 6 Minuten in den Backofen geben.

4. Für das Dressing Balsamico Essig, Olivenöl, Ahornsirup, eine Prise Meersalz, eine Prise Pfeffer und 15 ml Wasser gut verrühren.

5. Den geputzten Salat auf Teller aufteilen, mit der Birne dekorieren und das Dressing darüber geben.

6. Nun den Salat mit den Pekannüssen und einigen Granatapfelkernen toppen.

Lest auch: Gemischter Salat: In 7 Schritten zur perfekten Salad Bowl

Auch auf gofeminin: Saisonkalender Gemüse
Saisonkalender Gemüse: Wann gibt es was? © iStock
Saisonkalender Gemüse: Wann gibt es was?

Rezept für Feldsalat mit Pilzen

Ihr braucht:

  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Feldsalat
  • 1 rote Zwiebel
  • 150 g braune Champignons
  • 1 EL Olivenöl

Und so klappt die Zubereitung:

1. Aus Essig, Öl, gepresstem Knoblauch sowie Salz und Pfeffer eine Vinaigrette anrühren.

2. Den Salat putzen, waschen und trocken schleudern.

3. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln.

4. Den Salat auf einer Platte anrichten und mit den Zwiebelwürfeln bestreuen.

5. Die Pilze putzen und vierteln. In einer Pfanne das restliche Öl erhitzen und die Pilze darin scharf anbraten.

6. Die Pilze mit Salz und Pfeffer würzen und noch warm auf dem Salat verteilen.

7. Die Vinaigrette über den Salat träufeln und sofort servieren.

Auch lecker: Maronen-Rezepte: So lecker schmecken Esskastanien

NEWS
LETTERS
News, Tipps und Trends... wir haben viele spannende Themen für dich!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen. Ein Foto des Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Facebook oder Instagram schicken – wir freuen uns darauf!

* Affiliate-Link