Home / Living / Kochen & Backen / Kinderleicht & unglaublich lecker: gebrannte Mandeln selber machen

Living

Kinderleicht & unglaublich lecker: gebrannte Mandeln selber machen

von Diane Buckstegge Erstellt am 20. Dezember 2014
© Getty Images

Süß, knusprig und jede Sünde wert! Wartet nicht bis zum nächsten Jahrmarktbesuch: Gebrannte Mandeln könnt ihr ganz leicht selber machen!

Dafür braucht ihr denkbar wenige Zutaten: geschälte Mandeln, die es in jedem Supermarkt gibt, Zucker, Vanillezucker und ein wenig Wasser. Das war's!

Ganz klassisch könnt ihr gebrannte Mandeln in einer normalen beschichteten Pfanne selber machen. Das geht super schnell, dauert maximal 15 Minuten und schon habt ihr eine köstliche Süßigkeit zum Selberessen oder Verschenken.

Alternativ könnt ihr gebrannte Mandeln auch in der Mikrowelle oder im Backofen selber machen. Bei der Variante in der Mikrowelle mischt ihr einfach alle Zutaten in einer Schüssel, die mikrowellengeeignet ist und stellt dann alles für zwei Minuten bei 600 Watt in die Mikrowelle. Kurz durchrühren und weitere zwei Minuten garen.

Gebrannte Mandeln im Backofen selber zu machen, ist genauso einfach. Hier gebt ihr noch ein steifgeschlagenes Eiweiß zu den restlichen Zutaten, mischt alles, verteilt die Mandeln auf einem Backblech und gart sie bei 120 °C etwa eine Stunde. Am besten immer wieder umrühren, damit die Mandeln von allen Seiten knusprig werden.

Gebrannte Mandeln selber machen: Grundrezept in der Pfanne

Zutaten für 200 g:

  • 100 ml Wasser
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Mandeln (ungeschält)
  • nach Belieben Zimt

Wasser, Zucker, Vanillezucker und Zimt in eine beschichtete Pfanne geben und gut vermischen. Unter Rühren aufkochen, dann die Mandeln in die Pfanne geben. Temperatur runterschalten und unter Rühren so lange garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Mandeln von allen Seiten mit der Zuckermasse überzogen sind. Die fertigen Mandeln auf ein Backpapier geben und auskühlen lassen.

Gebrannte Mandeln selber machen: Variante mit Chili

Bereitet die Mandeln in der Pfanne wie gewohnt zu und streut eine Messerspitze Chilipulver über die karamellisierte Masse. Testet einfach mal aus, wie scharf ihr es mögt. Wie viel Chiligewürz man nimmt, hängt ganz von der Sorte ab. Manche sind sehr scharf, andere deutlich milder. Ihr wisst am besten, wie intensiv eures ist.

Gebrannte Mandeln selber machen: Variante mit Zimt

In der Weihnachtszeit ist Zimt das wichtigste Gewürz. Das schmeckt auch gut an gebrannten Mandeln. Streut dafür einfach einen gestrichenen Teelöffel zusammen mit den Mandeln in die Zuckermasse und rührt gut um, damit sich das Pulver in der Pfanne verteilt.

Gebrannte Mandeln selber machen: Variante mit Amaretto oder Baileys

Sind die Mandeln nur für Erwachsene, könnt ihr die Hälfte des Wassers durch Baileys oder Amaretto ersetzen. Das gibt den gebrannten Mandeln eine ganz andere Note und schmeckt einfach nur köstlich.

Gebrannte Mandeln selber machen: Variante mit Kokosflocken

Kokosfans geben zusammen mit den Mandeln ein paar Kokosflocken in die Pfanne und rühren sie unter. Nach Belieben kann ein Teil des Wassers auch durch Kokosmilch ersetzt werden.