Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Superfood 'kale': Diese 4 Grünkohl-Rezepte MÜSST ihr ausprobieren

Grünkohl Pesto
Grünkohl Pesto Credit: Getty Images

Grünkohl (Englisch: kale) ist in aller Munde. Kein Wunder, schließlich ist das leckere Gemüse ein absolutes Superfood. Wir präsentieren euch die schmackhaftesten Arten den grünen Kohl zuzubereiten.

Inhaltsverzeichnis

Grünkohl ist nicht nur wahnsinnig gesund, sondern schmeckt auch noch richtig gut. Wenn ihr jetzt direkt an das deftige Grünkohl-Gericht eurer Mutter mit vielen Kartoffeln, Senf und Mettwurst denkt, werden wahrscheinlich wundervolle Kindheitserinnerungen wach. Wir treten jedoch heute den Beweis an, dass man Grünkohl auch auf ganz andere Weise lecker zubereiten kann.

Grünkohl-Rezepte: Gesund durch den Winter mit dem Alleskönner

Grünkohl gilt als richtiges Wintergericht und liegt mittlerweile nicht nur bei gesundheitsbewussten Menschen voll im Trend. Sie verarbeiten das knackige Gemüse in erfrischenden Smoothies und abwechslungsreichen Salaten. Dabei ist das gesundheitliche Plus des Grünkohls alles andere als zu verachten.

Grünkohl zählt zu den Superfoods und gilt als eine der gesündesten Gemüsesorten. Er enthält reichlich Vitamine und Mineralstoffe. Zudem punktet der Kohl mit sekundären Pflanzenstoffen und Antioxidantien. Grünkohl bietet jede Menge Ballaststoffe und dabei nur wenige Kalorien. Lediglich 49 Kalorien kommen auf 100 Gramm.

Im Video: Perfekt zum Grünkohl – leckeres Kartoffelpüree

Grünkohl-Rezepte: Tradition trifft kulinarische Moderne

Wir lieben gut gemachte Hausmannskost. Dazu gehören auch in jedem Fall deftige Grünkohl-Gerichte. Dass man das Wintergemüse aber auch auf moderne, leichte und vor allem schnelle Art und Weise zubereiten kann, beweisen wir euch. Daher haben für euch vier neu interpretierte Rezepte mit Grünkohl zusammengestellt, die ihr so garantiert noch nicht getestet habt.

Grünkohl-Rezepte: Knusprige Grünkohl-Chips

Grünkohl-Chips
Credit: GettyImages

Ihr braucht:

  • 300 Gramm Grünkohl, frisch
  • 4 EL Olivenöl
  • Meersalz
Und so geht’s:

Grünkohl waschen und trocken tupfen. Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Grünkohl vom Stängel zupfen und in eine Schüssel geben. Olivenöl über den Grünkohl träufeln, etwas Meersalz darüber streuen und mit den Händen vermischen.

Grünkohl auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und circa 25-30 Minuten knusprig backen. Die fertigen Chips aus dem Backofen holen und auskühlen lassen.

Grünkohl-Rezepte: Erfrischender Grünkohl-Smoothie mit Chia-Samen

Grünkohl-Smoothie
Credit: Getty Images

Ihr braucht:

  • 300 Gramm Grünkohl, frisch
  • 500 ml Wasser
  • 220 Gramm Ananas, gewürfelt und gefroren
  • 1 Banane, gefroren
  • Saft von 1/2 Limette
  • 2 TL Chia-Samen
Und so geht’s:

Grünkohl und Wasser in einen Standmixer füllen. Mixen, bis alles cremig ist. Ananas, Banane, Limettensaft und Chia-Samen hinzufügen und alles noch einmal kräftig mixen.

Smoothie in zwei Gläser füllen und mit Strohhalm und Chia-Samen servieren.

Grünkohl-Rezepte: Cremiges Grünkohl-Pesto

Grünkohl Pesto
Credit: Getty Images

Ihr braucht:

  • ​100 Gramm Mandeln, gehackt
  • 200 Gramm Grünkohl, frisch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 Gramm Parmesan
  • 200 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl, zum Beträufeln
Und so geht’s:

Grünkohl waschen und klein schneiden. Kohl in kochendem Salzwasser vier Minuten blanchieren und abtropfen lassen. Gehackte Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Parmesan fein reiben und Knoblauch schälen.

​Geröstete Mandeln und Knoblauch fein pürieren. Olivenöl und Parmesan unterrühren und noch einmal fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und in ein Glas füllen. Pesto mit etwas Olivenöl bedecken und das Glas gut verschließen.

Tipp: Das Pesto im Kühlschrank lagern und innerhalb weniger Tage verbrauchen. Schmeckt genial zu frischer Pasta und Baguette.

Grünkohl-Rezepte: Knackiger Grünkohl-Salat mit Kürbis

Grünkohl Bowl mit Süßkartoffeln
Credit: Getty Images

Ihr braucht:

  • 1 Grünkohl, geputzt und zerkleinert
  • 1 TL Olivenöl
  • Meersalz
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 kleiner Kürbis, geschält und gewürfelt
  • 60 Gramm Kürbiskerne

    Für das Dressing:
  • 1 TL Chilisauce
  • 4 TL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 EL Limettensaft

Und so geht’s:

Für das Dressing alle Zutaten vermischen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Gewürfelten Kürbis und Kichererbsen in eine Schüssel geben und etwas Chilisauce hineingeben. Alles vermengen. Kürbis und Kichererbsen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Alles für 35-40 Minuten backen, bis der Kürbis weich ist. Eventuell zwischendurch mal rühren. Kurz abkühlen lassen. Geputzten Grünkohl in eine Salatschüssel geben. Einen Teelöffel Olivenöl und etwas Meersalz über den Kohl geben. Olivenöl kurz in den Grünkohl einmassieren.

Kürbis und Kichererbsen über den Grünkohl geben, alles vermengen und mit einigen Kürbiskernen garnieren. Wer mag, kann den Salat auch noch mit gekochter Quinoa verfeinern.

Auch super lecker: Maronen-Rezepte: So lecker schmecken Esskastanien

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbacken. Ein Foto des Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Facebook oder Instagram schicken – wir freuen uns darauf!