Home / Living / Kochen & Backen / Muffins mal anders: 4 herzhafte Kuchen-Rezepte mit Gemüse, Käse & Co.

© iStock
Living

Muffins mal anders: 4 herzhafte Kuchen-Rezepte mit Gemüse, Käse & Co.

von Julia Windhövel Veröffentlicht am 2. Februar 2018
35 028 mal geteilt

Diese herzhaften Kuchen und Muffins sind der Hit beim nächsten Buffet!

Ihr steht total auf Muffins und Kuchen? Dann solltet ihr diese Leckereien auch mal in der herzhaften Variante probieren, ihr werdet überrascht sein, wie gut das schmeckt! Mit Zucchini oder Spinat, mit würzigem Cheddar oder Feta, mit Speck, Tomaten, Oliven und frischen Kräutern: Hier kommen vier Rezepte, die euch so bestimmt noch nie begegnet sind!

Muffins mit Spinat & Feta

Ihr braucht (für 12 Stück):

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 230 ml Milch
  • 110 ml neutrales Pflanzen-Öl
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Salz
  • 250 g Spinat (frisch oder TK, dann aufgetaut und ausgedrückt)
  • 100 g Feta, in Würfel geschnitten

Und so geht's:
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Dann alle Zutaten bis auf den Spinat und den Feta in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Spinat und Feta dann dazu geben und gut unterrühren. Den Teig auf die Förmchen verteilen und ca. 20-25 Minuten im Ofen backen. Wenn die Muffins schön gebräunt sind und ihr mit einem Holzstäbchen reinpieksen könnt, ohne dass Teig daran kleben bleibt, sind sie fertig! Die Muffins schmecken warm und kalt gut!

Muffins mit Zucchini & Nüssen

Ihr braucht (für 12 Stück):

  • 230 g frisch geriebene Zucchini
  • 150 ml geschmolzene Butter
  • 225 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Pk Vanille-Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 360 g Mehl
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 100 g Walnüsse (optional)
  • 100 g Rosinen oder Cranberries (optional)

Und so geht's:
Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und beiseite stellen. In einer großen Rührschüssel den Zucker, die Eier und den Vanillezucker vermixen, dann die Zucchini und die geschmolzene Butter unterrühren. In einer weiteren Schüssel das Mehl, das Backpulver, die Muskatnuss, das Zimt und das Salz vermischen. Die vermischten trockenen Zutaten dann nach und nach unter die Zucchini-Masse rühren. Falls ihr Walnüsse und Rosinen/ Cranberries dazu geben wollt, rührt sie jetzt unter.

Verteilt den Teig nun gleichmäßig auf die Förmchen und schiebt das Muffinblech für 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen. Die Muffins sind fertig, wenn sie goldbraun sind und wenn bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr am Stäbchen kleben bleibt. Aus dem Ofen nehmen, für ca. 10 Minuten auskühlen lassen und lauwarm servieren.​

Herzhaft und sooo einfach: Leckere Pizza-Muffins

Ihr braucht:

  • 50 ml neutrales Pflanzenöl
  • 2 Eier
  • 125g Naturjoghurt
  • 220g Weizenmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 200 ml Tomatensauce/ passierte Tomaten
  • 75g gekochten Schinken, in Würfel geschnitten
  • 6 EL geriebenen Käse für den Teig
  • 12 TL geriebenen Käse zum Drüberstreuen

Wie euch die leckeren Pizzamuffins gelingen, erfahrt ihr im Video:

Herzhafter Kuchen mit Tomaten, Oliven & Kräutern

Ihr braucht (für 1 Tarte- oder Springform):

  • 1 Stückchen Butter und etwas Mehl für die Form
  • 1 Pk Tarte-Teig (aus dem Kühlregal, geht auch mit Filo- oder Blätterteig)
  • 2 EL Dijon-Senf
  • 1 Pfund kleine reife Tomaten in verschiedenen Farben, halbiert oder geviertelt
  • 2 EL schwarze Oliven, entsteint und in Scheiben geschnitten
  • 2 EL Kapern (optional)
  • 2 TL Oregano
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Handvoll frische Basilikumblätter

Und so geht's:
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Backform mit der Butter ausstreichen und mit dem Mehl ausstäuben. Den fertigen Teig auf den Boden und den Rand der Form drücken, mit einer Gabel mehrfach einstechen, dann den Senf auf den Teig streichen.

​Die geschnittenen Tomaten auf Küchenpapier ausbreiten und leicht ausdrücken, damit sie später den Teig nicht aufweichen, dann in eine Schüssel geben. Die Oliven, die Kapern, den Oregano, das Basilikum, das Salz und das Olivenöl dazu geben, gut verrühren, dann die Mischung auf dem Teig verteilen. Die Form in den Ofen schieben und auf mittlerer Schiene für 25-30 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist. Kurz auskühlen lassen, mit frischen Basilikumblättern bestreuen und warm servieren.

von Julia Windhövel 35 028 mal geteilt