Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Honig-Senf-Dressing: Einfaches Rezept für den Salatsoßen-Klassiker

Honig-Senf-Dressing in Glasflasche.
Unter den Salatsoßen ein Klassiker: das Honig-Senf-Dressing. Credit: Adobe Stock

Mit diesem Rezept werdet ihr nie wieder fertige Salatsoßen aus dem Supermarkt kaufen. Probiert unser selbst gemachtes Honig-Senf-Dressing.

Sommer ist Salatzeit! Denn bei hohen Temperaturen hat niemand Lust, lange in der Küche stehen zu müssen – schon gar nicht mit einem heißen Herd oder Backofen. Knackige Salate kommen da wie gerufen, sind leicht und machen trotzdem satt.

Geht immer: Wassermelonen-Feta-Salat: Blitzrezept für den perfekten Sommersalat

Was bei keinem Salat fehlen darf, ist ein leckeres Dressing. Denn das rundet das Grünzeug erst so richtig ab, oder? Wie gut, dass wir ein Rezept für ein blitzschnelles Honig-Senf-Dressing für euch im Petto haben. Dafür braucht ihr nur 5 Zutaten und maximal 5 Minuten Zubereitungszeit.

Schluss mit Essig & Öl! 5 kreative Salat-Dressings für jeden Geschmack

An einem warmen Sommertag ist ein Salat goldrichtig. Nur fehlen einem häufig die Ideen für gute Dressings. Mit diesem Video ist einem immer gut geholfen. Hier findet ihr gleich fünf unterschiedliche und leckere Vinaigrette-Ideen!

Rezept für Honig-Senf-Dressing: Schnell gemacht und so lecker

Leicht süß, leicht scharf: So ein selbst gemachtes Honig-Senf-Dressing geht einfach immer. Am besten passt es übrigens zu Feldsalat oder Rucola – gerne in Kombination zu gebratenem Hühnchen oder auch Fisch. Auch als Soße für einen italienischen Nudelsalat macht sich das Dressing überaus gut. Einfach mal ausprobieren!

Das braucht ihr:
Für 4 Portionen:

  • 4 EL Dijonsenf
  • 2 EL Honig, flüssig
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 100 ml Milch

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Einen hohen Messbecher bereitstellen und den Senf, den Honig, das Olivenöl und auch den Essig hineingeben und gründlich vermengen.

2. Im nächsten Schritt die Milch dazugießen und unterrühren. Für eine besonders luftige Textur könnt ihr das Ganze auch einmal mit dem Pürierstab (hier direkt bei Amazon bestellen*) durchmixen. Wenn das Dressing zu dickflüssig sein sollte, hilft ein zusätzlicher Schuss Milch.

Unser Tipp: Ihr wollt das Dressing zu einem Salat mit einer Fisch-Komponente servieren? Dann könnt ihr gerne etwas frischen Dill unterrühren. Das rundet die Soße einfach hervorragend ab.

Auch lecker: Kulinarisches vom Mittelmeer: Bohnensalat nach griechischer Art

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link*