Home / Living / Kochen & Backen / Geniale Hot Dog Rezepte: So habt ihr das Fast Food noch nie gegessen!

© Pinterest/ mamagourmand.com
Living

Geniale Hot Dog Rezepte: So habt ihr das Fast Food noch nie gegessen!

Esther Tomberg
von Esther Tomberg Veröffentlicht am 29. Juli 2017
1 225 mal geteilt
A-
A+

Schluss mit pappigen Brötchen und labbrigen Würstchen aus dem schwedischen Möbelhaus! Wir erweitern euren kulinarischen Horizont mit kreativen Hot Dog Varianten, die ihr unbedingt testen müsst.

Klassisch kennen wir den Hot Dog mit Brötchen, Wurst, Ketchup, Senf, Gurken und Röstzwiebeln. Sehr viel weiter reicht bei uns die Kreativität beim Zusammensetzen meist leider nicht. Ganz anders sieht es da bei den Erfindern des heißen Hundes in den USA aus. Hier wird aus dem Vollen geschöpft, wenn es um Hot Dog Toppings geht.

Von diesem kulinarischen Erfindergeist haben wir uns bei den folgenden Hot Dog Rezepten inspirieren lassen. Aber Achtung: Lesen auf eigene Gefahr! Wir übernehmen keine Haftung für jede Menge Appetit, gesteigerte Speichelproduktion und euren XXL-Einkauf von Würstchen!

Für Hot Dog Einsteiger: Klassische Hot Dogs zubereiten

Fangen wir langsam an. Bevor es zu den abgefahrenen Hot Dog Rezepten geht, verraten wir euch, wie die heißen Hunde klassischerweise zubereitet werden und was ihr dafür zuhause haben müsst. An alle die jetzt denken "Gähn, das weiß ich doch längst" - einfach zum nächsten Hot Dog Rezept weiterscrollen.

Die Zutaten für klassische Hot Dogs sind:

  • weiche Hot Dog Brötchen
  • Siedewürstchen (z.B. Wiener oder Frankfurter)
  • Gewürzgurken in Scheiben
  • Ketchup
  • Senf
  • Röstzwiebeln ​

Und so geht's:
Heizt den Backofen vor und erwärmt die Brötchen nach Packungsanleitung. Grillt die Würstchen von allen Seiten oder legt sie in warmes, aber nicht kochendes Wasser, sonst platzen sie auf. Stellt alle Soßen und Zutaten zum Füllen und Belegen bereit.

Schneidet die angewärmten Brötchen längs auf und bestreicht die Hälften mit Ketchup und etwas Senf. Würstchen hineinlegen und Gürkchen oben drauflegen. Anschließend mit Röstzwiebeln bestreuen. Das klassische Fast Food ist schnell zubereitet und schmeckt einfach jedem. Ideal also für den nächsten Kindergeburtstag oder das Partybuffet.

Rezept für Ananas-Speck-Hot Dogs

Ihr braucht:

  • 8 Hot Dog Würstchen
  • 8 Hot Dog Brötchen
  • 8 Scheiben Speck, knusprig angebraten und in Stücke geschnitten
  • 1/2 Ananas, gewürfelt
  • 1 Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten
  • 115 Gramm Teriyaki Sauce

​Und so geht's:
Würstchen von allen Seiten angrillen oder in heißem Wasser erwärmen. Brötchen bis zur Hälfte einschneiden und Würstchen in die Taschen legen. Mit Speckwürfeln belegen und mit Ananas und Frühlingszwiebeln bestreuen. Vor dem Servieren etwas Teriyaki Sauce auf die Hot Dogs geben.

Rezept für italienische Hot Dogs mit Knoblauchbutter

Ihr braucht:

  • 110 Gramm Butter, weich
  • 15 Gramm Basilikum, gehackt
  • 15 Gramm Petersilie, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt

​Für die Sauce:

  • 450 Gramm Salsiccia (italienische Wurst)
  • 400 Gramm Tomatensauce
  • 60 ml Rotwein
  • Salz
  • 1 TL Basilikum, gehackt

  • 4 Hot Dog Brötchen
  • 4 Scheiben Mozzarella
  • 8 Scheiben italienischer Käse (z.B. Provolone)
  • rote Zwiebeln, gehackt
  • Basilikum

Und so geht's:
Für die Knoblauchbutter Basilikum, Butter, Petersilie und Knoblauchzehen gut vermengen. Für den Beleg Würstchen in einer Pfanne anbraten. Tomatensauce und Rotwein hinzufügen. Alles für 15 Minuten köcheln lassen. Pfanne vom Herd nehmen und Basilikum einstreuen. Mit Salz abschmecken.

Brötchen einschneiden und mit Knoblauchbutter bestreichen. Kurz in den Ofen geben, bis die Butter geschmolzen ist. Aus dem Backofen nehmen und mit Mozzarella belegen. Brötchen mit der Würstchen-Sauce füllen und mit jeweils zwei Scheiben Käse toppen. Noch einmal kurz in den Backofen geben, bis der Käse geschmolzen ist. Fertige Hot Dogs mit gehackten Zwiebeln und Basilikum garnieren.

Rezept für mexikanische Taco-Hot Dogs

Ihr braucht:

  • 450 Gramm Rinderhackfleisch
  • 1 TL Chilipulver
  • 115 Gramm Salsa
  • 8 Hot Dog Würstchen
  • 8 Hot Dog Brötchen
  • Cheddar
  • 1 Avocado, in Stücke geschnitten
  • Schmand
  • Grüner Salat, in feine Streifen geschnitten
  • Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • Tortilla Chips, in kleine Stücke zerbröselt​

Und so geht's:
In einer großen Pfanne Hackfleisch mit Chilipulver von allen Seiten anbraten. Salsa dazugeben und kurz köcheln lassen. Würstchen anbraten oder erwärmen.

Hot Dog Brötchen einschneiden und mit Würstchen füllen. Mit der Hackfleischsauce toppen. Nach Geschmack mit Cheddar, Avocado, Salat, Schmand, Frühlingszwiebeln und Tortilla Chips granieren.

Rezepte für asiatische Hot Dogs

Ihr braucht:

  • 6 Hot Dog Würstchen
  • 6 Hot Dog Brötchen
  • Teriyaki Sauce
  • Japanische Gewürzmischung
  • Okraschoten
  • Surimi
  • Tobiko (Fischrogen, z.B. vom Lachs)
  • Algenblätter, in feine Streifen geschnitten

Und so geht's:
Würstchen von allen Seiten angrillen oder erhitzen. Okraschoten ebenfalls 3 - 4 Minuten auf den Grill legen. Hot Dog Brötchen einschneiden und mit den Würstchen füllen. Mit Teriyaki Sauce toppen. Hot Dogs mit Gewürzen, Okraschoten, Surimi, Fischrogen und Algenblättern garnieren.

Rezept für überbackene Chili-Hot Dogs

Ihr braucht:

  • 8 Hot Dog Würstchen
  • 8 Hot Dog Brötchen
  • 1 Chili, entkernt und gehackt
  • 200 Gramm Cheddar, gerieben
  • 1/2 rote Zwiebel, gehackt
  • Senf
  • Ketchup
  • Relish

Und so geht's:
Backofen auf 175 Grad vorheizen. Rechteckige Auflaufform mit Alufolie auslegen. Hot Dog Brötchen einschneiden und die Form geben. Brötchen mit Ketchup, Senf und Relish füllen. Würstchen auf alle Brötchen verteilen. Mit etwas Chili, Cheddar und Zwiebeln bestreuen. Form mit Alufolie abdecken und alles für 30 Minuten backen.

Lust auf Fast Food ohne Kohlenhydrate? Probiert diese Zucchini-Hot Dogs!

von Esther Tomberg 1 225 mal geteilt