Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Verführerisch lecker: Käsekuchen mit knusprigen Streuseln

Sündhaft gut: Käsekuchen mit knusprig-zarten Streuseln
Sündhaft gut: Käsekuchen mit knusprig-zarten Streuseln Credit: AdobeStock

Mögt ihr Streuselkuchen? Dann kombiniert ihn doch mal mit einem leckeren Käsekuchen! Die cremige Füllung harmoniert toll mit den knusprigen Streuseln.

Käsekuchen ist echt lecker, keine Frage. Aber ganz ehrlich: Auf Dauer finde ich den Klassiker dann doch etwas langweilig. Mir fehlt es dabei an unterschiedlichen Texturen, die etwas Abwechslung in den Kuchen bringen!

Deshalb liebe ich auch dieses Rezept für Käsekuchen mit Streuseln. Die knusprigen Krümel geben dem saftigen Käsekuchen das gewisse Etwas. Und dabei ist die Zubereitung gar nicht kompliziert.

Vegan backen: Der beste Ersatz für Ei, Butter, Milch und Sahne

Wir zeigen euch, wie ihr lecker und einfach vegan backen könnt.

Rezept für Käsekuchen mit Streuseln

Wer möchte, kann noch einige gehackte Nüsse oder Mandelblättchen unter die Streusel mischen. Das gibt ihnen noch etwas mehr Crunch. Kein Fan von Nüssen? Kein Problem, die Streusel sind auch ohne unschlagbar!

Rezept-Tipp: Saftiger Kirsch-Streuselkuchen: Weltbestes Rezept

Zutaten für eine Springform (⌀ 26 cm):

Für den Teig:

  • 175 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 370 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Ei
  • Etwas Salz
  • Eine Prise Zimt
  • Optional: gehackte Nüsse, Mandeln, o.ä.

Für die Käsekuchenfüllung:

  • 1 kg Quark (20 % Fett)
  • 250 g Zucker
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 3 Eier
  • 30 g Stärke oder Vanille-Puddingpulver
  • Das Mark einer Vanilleschote
  • Eine Prise Salz

So gelingt das Rezept:

1. Für den Teig Mehl, Backpulver, Zimt und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Dann die restlichen Zutaten, bis auf die Nüsse, dazugeben und alles mit den Händen oder dem Knethaken verkneten.

2. Eine 26 cm Springform mit Backpapier auslegen und die Ränder einfetten. Die Hälfte des Teigs hineingeben und festdrücken. Dabei an den Seiten einen etwa 1 cm hohen Rand andrücken. Den restlichen Teig in den Kühlschrank stellen.

3. Die Schale der halben Zitrone abreiben (hier gibt es eine Zitronenreibe auf Amazon*). Den Zitronenabrieb mit den restlichen Zutaten für die Käsekuchenfüllung in einer Schüssel verrühren, bis eine cremige Masse entsteht.

4. Die Käsekuchenfüllung auf dem Kuchenboden verteilen und glatt streichen. Dann die zweite Hälfte des Teigs aus dem Kühlschrank holen. Wenn erwünscht, gehackte Nüsse unterheben und die Streusel auf dem Kuchen verteilen.

5. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 175 °C (Ober-/Unterhitze) backen, bis die Streusel eine goldbraune Färbung annehmen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und genießen.

Auch lecker: Mamas Streuselkuchen – Super einfach und immer ein Hit!

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link*