Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Grillhit: Mango-Curry-Dip – fruchtig, würzig, lecker

© Adobe Stock

Vorab im Video: Mango schneiden: So einfach geht es!

Steht bei dem guten Wetter eine kleine Grill-Party an? Dann darf dieser leckere Dip mit Mango und Curry nicht fehlen.

Ob zu Fleisch, Fisch oder Gemüse: Der Mango-Curry-Dip ist ein idealer Begleiter. Er ist einer meiner persönlichen Fondue- und Grill-Favoriten. Dank seiner übersichtlichen Zutaten ist er schnell zusammengerührt, kann aber auch einen Tag vorher zubereitet werden.

Je nachdem, wie scharf der Dip werden soll, nimmt man scharfes oder mildes Curry. Oder als salomonische Lösung, einen Mix aus beiden Gewürzen. Mein persönlicher Tipp: Nimm den Klassiker, also indisches Madras-Currypulver.

Probiert auch dieses Dip-Highlight zum Grillen:

Rezept für einen schnellen Mango-Curry-Dip

Die Mango heißt botanisch Mangifera indica und wird auch als Mangopflaume bezeichnet. Es gibt tatsächlich über 1.000 Mango-Sorten. Für den Mango-Curry-Dip kannst du eine ganz normale Mango aus dem Supermarkt nehmen. Mangos sind trotz der festen Haut druckempfindlich und reagieren zudem empfindlich auf Temperaturschwankungen. Im Kühlschrank ist es ihnen zu trocken, also lagere sie besser an einem kühlen, aber nicht zu kaltem Ort. Und hat sie dann die perfekte Konsistenz, wird es Zeit für den leckeren Mango-Dip:

Zutaten für etwa 350 ml:

  • 1 Mango
  • 1⁄2 TL Estragon (getrocknet)
  • 100 g Schmand
  • 1 EL Sesamöl (alternativ: Gemüsefond)
  • 1⁄2 Teelöffel gelbes Currypulver
  • 1 Spritzer Limettensaft (bei Bedarf mehr)
  • 1 Prise Salz

Und so einfach geht’s:

1. Die Mango halbieren, die Schale entfernen und das Fruchtfleisch abschneiden und in einen Standmixer geben (hier könnt ihr einen bei Amazon shoppen*). Wer mag, kann auch eine hohe Rührschüssel und einen Pürierstab benutzen.

2. Die restlichen Zutaten zugeben und zu einem Mango-Curry-Dip mixen. In schöne Schälchen füllen, die später auch auf den Tisch kommen, abdecken und kühl stellen.

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass dir unser Rezept gefällt, und wünschen dir ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreib uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

*Affiliate-Links