Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Schnüsch-Gratin: Norddeutscher Kartoffelauflauf zum glücklich Schlemmen

© Adobe Stock

Vorab im Video: So werden Gratins & Aufläufe unwiderstehlich

Lust auf einen cremigen Kartoffelauflauf? Dann nichts wie ran an den Ofen. Wir verraten euch das einfache Rezept für ein norddeutsches Schnüsch-Gratin.

Kennt ihr Schnüsch? Dabei handelt es sich um ein norddeutsches Eintopf-Gericht mit jeder Menge Gemüse. Perfekt für alle Suppen- und Eintopf-Liebhaber und ein echter Seelenwärmer in den kalten Wintermonaten.

Doch man kann dem Klassiker tatsächlich noch ein Upgrade verpassen: Lecker überbacken mit einer knusprigen Parmesan-Haube kann garantiert niemandem dem Gericht mit dem lustigen Namen widerstehen.

Auch lecker: Nudelauflauf mit Rahmspinat: Blitzschnelles Seelenfutter ohne Fix-Tütchen

Schnelles Rezept für einen Schnüsch-Auflauf

An Gemüse ist erlaubt, was schmeckt! Wir haben uns für Möhren, Kohlrabi und grüne Bohnen entschieden. Ihr könnt das Rezept zum Beispiel noch um Erbsen oder Blumenkohl erweitern.

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 3 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 400 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 4 Möhren
  • 1 Kohlrabi
  • 500 g Kartoffeln, überwiegend festkochend
  • 150 g grüne Bohnen
  • Muskatnuss, gerieben
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 Bund Kerbel
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 150 g geriebener Parmesan
  • 2 EL Öl

So gelingt die Zubereitung:

1. Zuerst die Kartoffeln, Möhren und den Kohlrabi schälen. Alles in dünne Scheiben bzw. Spalten schneiden. Die Bohnen waschen und halbieren. Kerbel und Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen hacken.

2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Möhren, Kohlrabi und Kartoffeln darin anschwitzen. Bohnen dazugeben und kurz mitgaren. Dann mit Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen lassen und bei geringer Hitze etwa 10 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln fast gar sind. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

3. In einem separaten Topf die Butter schmelzen, Mehl einrühren. Dann Milch und Sahne angießen. Kurz aufkochen lassen und bei geringer Hitze ca. 8-10 Minuten köcheln lassen. Ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

4. Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

5. Das Gemüse in eine Auflaufform geben. Die Kräuter unterheben, dann mit Soße übergießen. Mit Parmesan bestreuen und für ca. 10-15 Minuten im Ofen goldbraun überbacken. Guten Appetit!

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!