Home / Living / Kochen & Backen

Living

Pflaumenkuchen ohne Hefe: Schnelles & einfaches Rezept

von Ann-Kathrin Schöll Erstellt am 1. August 2020
701 mal geteilt
Pflaumenkuchen ohne Hefe: Schnelles & einfaches Rezept© Getty Images

Lust auf Pflaumenkuchen? Hier kommt ein geniales Rezept für einen leckeren Pflaumenkuchen ohne Hefe, der schnell und einfach gelingt und allen schmeckt.

Es ist wieder Zwetschgenzeit! Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich freue mich sehr darüber. Denn das bedeutet, dass wieder leckere Pflaumenkuchen darauf warten, probiert zu werden. Ich persönlich bin ja großer Fan von klassischem Pflaumenkuchen mit Hefeteig.

Doch weil viele mit Hefe auf Kriegsfuß stehen, habe ich heute ein Rezept für euch, das ganz ohne auskommt: Der Pflaumenkuchen ohne Hefe gelingt schnell und einfach und erfordert keine besonderen Back-Skills. Das Rezept ist kinderleicht.

Pflaumenkuchen ohne Hefe: Einfaches Rezept

Als Basis für diesen schnellen Pflaumenkuchen ohne Hefe dient ein simpler Teig aus Butter, Zucker, Eigelb und Mehl. Der Teig geht zwar nicht so auf wie Hefeteig, wird beim Backen dafür aber schön knusprig. Der Clou: Krümel des Teigs, die zum Schluss vor dem Backen auf die Pflaumen gestreut werden.

Mein Tipp: Gebt etwas Zimt und Vanille-Extrakt mit in den Teig. Diese Aromen passen perfekt zu den Zwetschgen und verleihen dem schnellen und einfachen Pflaumenkuchen ohne Hefe eine besondere Note.

Zutaten:

  • 600 g Zwetschgen
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 TL Zimt
  • 300 g Mehl


Außerdem:

  • Springform
  • etwas Butter oder Trennspray

Info: Wenn ihr den Pflaumenkuchen ohne Hefe auf einem Blech backen wollt, dann nehmt die Zutaten in eineinhalbfacher Menge.

So geht's:
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Springform einfetten. Tipp: Besonders schnell und einfach geht das mit Trennspray zum Backen (gibt's hier bei Amazon*). Die Zwetschgen waschen, halbieren und vom Stein befreien.

Die Butter zusammen mit dem Zucker, dem Vanille-Extrakt und dem Zimt in einen kleinen Topf geben und sanft erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist und sich der Zucker aufgelöst hat. Vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen.

Die Eigelbe und das Mehl in einer Schüssel verrühren und die Butter-Zucker-Masse hineinfließen lassen. Achtung: Nur so lange rühren, bis der Teig krümelig ist. Etwa 3/4 des Teigs als Boden in die Springform drücken. Den Rest des Krümelteigs aufheben, er kommt gleich als Streusel auf die Pflaumen.

Jetzt die Zwetschgen auf dem Kuchen verteilen. Tipp: Wenn die Pflaumen noch sehr herb und sauer sind, könnt ihr etwas braunen Zucker darüber streuen.

Zum Schluss die restlichen Teigkrümel auf den Pflaumen verteilen und den Kuchen auf der mittleren Schiene bei 180°C 40 Minuten backen. Den Ofen nach Ablauf der Backzeit ausschalten und den Pflaumenkuchen ohne Hefe im ausgeschalteten(!) Ofen 10 Minuten ruhen lassen. Danach rausnehmen, noch mal für rund 10 Minuten auskühlen lassen und dann die Springform entfernen.

Tipp: Falls euer Ofen von oben zu heiß wird, solltet ihr den Kuchen besser bei 160°C Heißluft backen oder die dunkel werdenden Streusel mit einem Stück Alufolie abdecken.

Ihr habt keine guten Zwetschgen bekommen? Dann probiert unser schnelles Rezept für saftigen Apple Crumble im Video!

Video von Aischa Butt

Pflaumenkuchen toppen: So wird's noch leckerer

Wenn ihr den schnellen Pflaumenkuchen ohne Hefe schon lecker findet, dann wartet ab, bis ihr den Kuchen mit einem Topping aus Vanille-Zimt-Sahne probiert habt! Die fluffige Sahne, die mit etwas Zucker, Vanille-Extrakt und einer Prise Zimt verfeinert wird, passt perfekt zum knusprigen Pflaumenkuchen.

Rezept-Tipp: Weltbester Kirschstreusel-Kuchen

Ihr braucht dazu:

  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Vanille-Extrakt

Tipp: Schlagt die Vanille-Zimt-Sahne nicht komplett steif, sondern hört auf, wenn sie noch ganz leicht flüssig ist. So schmeckt sie besonders gut!

701 mal geteilt