Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Wärmender Winter-Klassiker: Omas Kohlrabi-Eintopf mit Würstchen

© Adobe Stock

Vorab im Video: Wintergemüse: Diese Sorten halten dich gesund und fit

Gesund, immer vorrätig und ohne lange Transportwege: Diese Wintergemüse-Sorten dürfen auf eurem Speiseplan nicht fehlen.

So ein deftiger Eintopf ist im Winter genau das Richtige, um uns von innen wieder aufzuwärmen. Unser Lieblingsrezept: Kohlrabi-Kartoffel-Eintopf mit Würstchen. Gelingt auch ganz einfach vegan!

Eintöpfe sind häufig so simpel gemacht und genau deshalb so lecker. Gute Zutaten und etwas Frischkäse oder Sahne, damit es schön sämig wird – mehr braucht es gar nicht.

Ein Rezept, das einfach immer geht, ist zum Beispiel dieser Kohlrabi-Kartoffel-Eintopf mit Würstchen. Ich peppe das Ganze gerne mit frischen Kräutern auf. Aber auch als Resteverwertung ist das Rezept ideal, um mal das Gemüsefach im Kühlschrank auszumisten. Neben Kohlrabi, Kartoffeln und Möhren passen zum Beispiel auch grüne Bohnen, Erbsen oder Lauch gut dazu.

Erfahrt hier, wie ihr den Seelenwärmer zubereitet. Übrigens: durch den Kohlrabi bekommt er eine leichte Süße, die besonders bei Kindern richtig gut ankommt.

Rezept für einen schnellen Kohlrabi-Eintopf

Ihr ernährt euch vegan oder vegetarisch? Gar kein Problem, der Eintopf lässt sich ganz einfach abwandeln. Alles, was ihr durch pflanzliche Alternativen ersetzen müsst, sind der Frischkäse sowie die Würstchen. Oder ihr lasst Letztere einfach weg – das tut dem Geschmack dieses deftigen Eintopfes keinen Abbruch!

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 2-3 Kohlrabi
  • 500 g Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Frischkäse
  • 1 EL Öl
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss, gerieben
  • 6 Wiener Würstchen

So einfach bereitet ihr den Eintopf zu:

1. Kohlrabi und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Möhren ebenfalls schälen, der Länge nach halbieren und klein schneiden. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.

2. Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Dann Kartoffeln, Kohlrabi und Möhren zugeben und kurz mitbraten. Danach mit Brühe ablöschen und etwa 15-20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

3. Danach den Frischkäse einrühren und alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Tipp: Für noch mehr Geschmack könnt ihr Kräuterfrischkäse verwenden.

4. Ist euch der Eintopf noch zu flüssig, könnt ihr ihn mit Speisestärke, die ihr in etwa 2 EL Wasser auflöst, andicken.

5. In der Zwischenzeit die Würstchen in Scheiben schneiden. Zusammen mit der Petersilie dazugeben, warm werden lassen und servieren. Guten Appetit!

Die Winterzeit ist noch lange nicht vorbei. Hier findet ihr noch mehr wärmende Rezept-Ideen zum Nachkochen:

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!